Schwarzhörer

In einer Zeit, als das Medium Radio noch neu war, gab es bereits die Schwarzhörer. Keine Inhaber von GEZ-Geräten, die die hervorragenden Propagandaanstalten ARD und ZDF um ihren Lohn bringen wollten, für das Ausstreuen von Halbwahrheiten und Lügen, sowie die Verbreitung von sozialistischer Propaganda oder Klimawandelgreuelmärchen. Über unermüdliches Eisbärensterben. Nein, es handelte sich um junge Techniker und Naturforscher, die selbst Radioempfangs – oder Sendestationen bastelten.  So wie Manfred von Ardenne, in dessen Biografie man das nachlesen kann. Ist das nicht wunderbar, womit sich junge Leute beschäftigt haben? Damals? Ich glaube schon.

reusswig

2 Responses to “Schwarzhörer”


  1. 1 Friederich 24. April 2009 um 14:47

    Vielleicht kann man das ja mit den Jugendlichen vergleichen, die sich heuer in die NASA-Rechner oder sonstwo einhacken. Hie und da kommt vielleicht mal später ein Ardenne dabei heraus, oft aber doch nur Kriminelle. Technisches Interesse ist eben auch nicht alles.

  2. 2 netzwerkrecherche 27. April 2009 um 07:58

    Nur Idioten lassen sich von den Massenmedien die eigene „freie Meinung“ bilden. Noch größere Idioten zahlen dafür auch noch Geld.


Comments are currently closed.



April 2009
M D M D F S S
« Mrz   Mai »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Blog Stats

  • 2.188.909 hits

Archiv


%d Bloggern gefällt das: