Archiv für 17. Mai 2009

Besuch aus der Zukunft

Damals war die Zukunft noch schön, weiblich und sowjetisch.

Weiterlesen ‚Besuch aus der Zukunft‘

Allzeit verschwiegen

Während Volker Becks nackter Arsch jedem Zeitungsleser förmlich ins Gesicht springt und ruft, fick mich gleichgeschlechtlich anal, das ist mein Menschenrecht,  hielten die Vorväter es noch anders. Bach zum Beispiel. Der Johann Sebastian. Eines der schönsten Liebeslieder überhaupt. Damals. Würde bei Deutschland sucht die Superpfeife  glatt durchfallen. Bach ist übrigens Leitkultur, das, was die linken Baumschulabsolventen in brüderlicher Islamverbundenheit in die Tonne treten wollen. Barbaren. Das Video wurde mit Absicht gewählt. Natürlich gibt es einen Haufen Kammerjäger, ähm, Kammersängerinterpretationen aber das hier ist am natürlichsten.

Unschwul

Volker Beck findet es total unschwul, dass Moskauer Polizei eine nichtgenehmigte Demonstration aufgelöst hat. Von Schwulen. Am schwulen Wesen soll aber die Welt genesen und insbesondere am schwulen Wesen Volker Becks. Der fordert folgerichtig die Bundesregierung auf, sich für die Freilassung der Demonstranten einzusetzen. Frag ich mich nur, wieso? Wird nächstens ein russischer Abgeordneter intervenieren, wenn deutsche Richter eine Demonstration verbieten, die Demonstranten dann das Verbot missachten und deshalb von der deutschen Polizei eingesackt werden? Volker Beck ist deutscher Abgeordneter, sollte also ein wenig Rechtsbewusstsein besitzen. Aber was kann man von Leuten erwarten, die in die Politik gehen, um ihre sexuellen Hobbys zu befördern? Die Zeit schreibt übrigens einen interessanten Satz dazu: In der russischen Gesellschaft wird das Zurschaustellen von Homosexualität als unmoralisch und verwerflich verurteilt. Auch innerhalb der Schwulen- und Lesbenszene des Landes besteht wenig Bereitschaft zum öffentlichen Auftritt. Na, das muss doch zu ändern sein. Durch Volker Beck.


Blog Stats

  • 2.273.575 hits

Archiv