Archiv für 25. Mai 2009

Haferkekse für Bud

Die Heilige Zensursula hat wieder zugeschlagen. Jetzt ist es eine Sendung von RTL, die den Eindruck vermitteln würde, Kinder würden Stress bedeuten. Nun tue ich mir Fernsehen seit gut Zwei Jahren nicht mehr an und kann also auch nicht beurteilen, inwieweit die Sendung vermittelt, Kinder wären eine Belastung. Ich weiss nur, ich habe meinen Eltern ganz schön Stress gemacht. Das fängt mit den Krankheiten an, die Eltern zur Verzweiflung treiben, weil sie nicht wissen, ob es ihr Kind übersteht, geht weiter mit Verletzungen und Unfällen, Quengeln, Drängeln und „Kaufst Du mir das?“ und endet bei der Sorge, um Schule, Freunde, Ausbildungs- und Arbeitsplatz. Die Sorge der Eltern höret nimmer auf. Nimmer.

Das kann unseren Menschen natürlich nicht zugemutet werden. So etwas im Fernsehen zu sehen. Hektik, Stress und Wut auf die Kleinen. Nicht nur überströmende Liebe, wie sie wahrscheinlich im Haushalt von der Leyen ununterbrochen lauert und den ahnungslosen Besucher unvermittelt vom Küchenschrank ins Genick springt. Wir müssen davor geschützt werden. Vor der Erkenntnis, Kinder bedeuten auch harte Arbeit. So wie die guten Bürger von Pleasantville, die wissen, ausserhalb ihrer kleinen Welt gibt es nichts und sollte doch etwas die gemütliche schwarz-weisse Welt in Gefahr bringen, dadurch, dass das Essen nicht auf dem Tisch wartet oder das Bügeleisen das Hemd verdirbt, dann macht kaputt, was Euch kaputt macht.

Was wir brauchen: Bücher ohne Inhalt


Blog Stats

  • 2.271.603 hits

Archiv