Das ist die perfekte Welle

das ist der perfekte Tag. Leute, die Schüler spielen, erleben das Faszinosum der freiwilligen Gleichschaltung, wie es auch schon unsere Journalisten und Medienvertreter praktizieren. Oder die, die sich Antifaschisten nennen und in schwarzen Uniformen zum Boykott von Geschäften aufrufen. Oder von den Betreibern Stellungnahmen zu ihrer Kundschaft verlangen, wahrscheinlich noch Selbstverpflichtungen, nur die zu bedienen, die das Programm der DIE LINKE herbeten können.

Mit dabei in Berlin, bei der Demonstration zum Gedenken auf den Überfall von 10 linken Terroristen auf 4 Brandenburger,  die kurdische Politikerin, die den Terrorkrieg der Kurden gegen den türkischen Staat dankenswerterweise mit dem Deutschen ausficht, in den sie und ihre Eltern geflohen sind. Vor dem Türkischen. Ist so etwas zu fassen? Muss man nächstens beim Brötchenkauf die Unbedenklichkeitbescheinigung durch so eine Person vorlegen lassen? Evrim Baba, Politikerin der Linken im Abgeordnetenhaus, forderte von den Betreibern des Jeton eine klare Stellungnahme zu ihrem Publikum: Immer wieder hatten Anwohner Rechtsextreme beim Verlassen des Jeton gesehen. Wie die vier Verdächtigen vom vergangenen Wochenende sollen Gäste regelmäßig Pullover der bei Neonazis beliebten Marke „Thor Steinar“ getragen haben.

Hat schon mal jemand lauthals gefordert, Leuten, die den Terroristenfeudel, den Palilappen tragen, das Tuch, das die Sympatisanten und Unterstützer von Mördern israelischer oder türkischer Zivilisten um den Hals geschlungen haben oder auch die Steineschmeisser in Berlin, ihren Molotowcocktail zu verweigern oder sie des Lokals zu verweisen? Nein. Aber wenn jemand im Norwegerpullover daherkommt, dann hat der Ladenbetreiber sich zu verantworten vor der Parteikontrollkommission.

Fällt dieser Irrsinn sonst noch jemandem auf?

Interessante Darstellung deutscher Schule. Gibts das wirklich? Zweimal Sitzengeblieben mit Ambitionen aufs Abitur? Frontalunterricht ist der Weg in den NS-Staat? Und natürlich wirkt sich DIE WELLE immer nur ganz schlimm bei den Thor Steinaranern aus, die Palifeudelträger sind lediglich alle gleichzeitig auf dieselbe Idee gekommen, jemanden niederzuschlagen, die Individualisten.

Die Welle

7 Responses to “Das ist die perfekte Welle”


  1. 1 ostseestadion 19. Juli 2009 um 08:12

    gestern auf der autobahnraststätte ging ein man aufs klo der beobachtet wurde wie er sich von einem auto entfernte dessen familie einen deutschen schäferhund mithatte.

    hab natürlich gleich von autobahnbetreiberin , raststättenbetreiberin und klobetreiber eine stellungname angefordert.und kreisleitung sowie abv überprüfen derzeit die politische , ökonomische, ökologische und sexuelle gesinnung des deliquenten.

    und seiner kumpanen und auch derer die in dem auto daneben sassen.
    es ist wieder soweit…. 🙂

  2. 2 Karl Eduard 19. Juli 2009 um 08:24

    Vorbildliche revolutionäre Wachsamkeit. Der Schäferhundehalter schläft nicht! 😀

  3. 3 pippin 19. Juli 2009 um 12:48

    Man ist inzwischen ja so einiges gewöhnt, aber dieser Auftritt Ströbeles macht mich schier sprachlos. Stellt der Mensch sich hin und ruft den versammelten Pöbel in Friedrichshain, Rigaer Straße( was eigentlich schon alles sagt) öffentlich auf ein örtliches Ladengeschäft zu schädigen. Und sitzt dieser Kerl dafür in Haft? Nein, natürlich nicht. Dies ist Deutschland im Jahre 2009.

  4. 4 Karl Eduard 19. Juli 2009 um 12:57

    Aber macht der das nicht immer? Aufrufen, andere zu schädigen? Hat er doch auch schon bei Mc Donalds gemacht. Juristisch gegen ein Bekleidungsgeschäft vorgehen?

    Stimmt, warum der Kerl nicht in Haft ist, ist unklar. Und „Thor Steinar“ hat politische Gegner gefoltert?

  5. 5 ostseestadion 19. Juli 2009 um 13:15

    leute , – der is „immuhun“ ??

  6. 6 Karl Eduard 19. Juli 2009 um 13:22

    Aber Immunität kann man doch aufheben, so man will. Man will aber nicht. Die Thor-Steineraner sind unser Unglück!

  7. 7 ostseestadion 19. Juli 2009 um 14:00

    immunität hin – immunität her…
    gebt das hanf frei ist wichtiger…
    das zentralkomitee gibt abends zur aktuellen kamera eine übersicht heraus , welche klamotten für den nächsten tag erlaubt sind.
    warum? weil die liste kürzer ist als die andere…

    thor steineraner? oder thor steinarener oder steinarenenser ….das müsste noch in arbeitsgruppen und ausschüssen vor dem verbotsverfahren geklärt werden…und ob nicht v männerInnen in die firma geschleust wurden…nich dat dat widder inne büchs gein deit…

    keine einfache zeit in D zur Zeit….


Comments are currently closed.



Blog Stats

  • 2.192.684 hits

Archiv


%d Bloggern gefällt das: