Noch mehr Geld rausschmeissen

Daß in Deutschland die Kinder in Hunger und Elend versinken, während sich die aktuelle UNICEF-Botschafterin um sie kümmern muß, weil die Eltern das Geld, das für die Kinder gedacht ist, selbst verprassen – und warum sollten sie auch nicht, wurde ihnen doch Verantwortung zu tragen, vom fürsorgenden Staat abtrainiert – das ist schon lange geistiger Grundkonsens in diesem unseren Lande.

Viel mehr erschrecken muß uns aber eine Studie, die zu folgendem Schluß gekommen ist:

Auch der Bildungsabstand zwischen starken und schwachen Schülern ist in Deutschland im Vergleich der OECD-Länder überdurchschnittlich hoch.

Was wohl bedeutet, die Dummen und Faulen sind viel dümmer, während die Intelligenten und Fleißigen viel intelligenter sind. Zeit, die Intelligenten und Fleißigen dazu zu zwingen, weniger zu lernen und sich mehr der Kanacksprache zu bedienen, die von unseren schrumpfhirnigen Intellektuellen als Ausdruck von Kreativität so geschätzt wird. Oder die armen Hascherln weiter zu fördern.

Die Deutsche Kinderhilfe setzte sich für ein individuelles und speziell auf Kinder ausgerichtetes Gutscheinsystem ein. Damit könnten Kinder kostenlos Sport treiben, musizieren, Sprachförderung erhalten und Sozialkompetenzen erwerben.

Was dringend notwendig ist,  leiden doch gerade die Kinder aus Hartz IV-Haushalten daran, daß sie nicht Joggen dürfen, das Klavierspiel erlernen, das ABC-nicht beherrschen oder nicht wissen, daß fremder Leute Eigentum nicht zu stehlen ist, was ihnen früher freilich der Pastor, zur Not mit dem Rohrstock nachdrücklich ans Herz legte oder der Dorfpolizist, der den Sünder an den Ohren zu den Eltern schleppte. Ohne daß die über den Polizisten herfielen.

Aber eine Gesellschaft, die auf moralsche Werte verzichtet und wo das Lügen vor Wahlen zur Tugend erhoben wird, hat wohl keine andere Möglichkeit, als vom Gelde, das nicht da ist, weiter zu verteilen. Fragt sich nur, wer die Kinderlein dann zum Sport oder Musikunterricht trägt?

Das Resultat von SPD/CDU-Politik

Menschen, die nicht von eigener Hände Arbeit leben können, während weiter ausländische Menschen einwandern, die nicht für eine Industrienation taugen – zum Glück ist das bald vorbei, Dank der Klimapolitik – und von uns allen ausgehalten werden müssen.

9 Antworten to “Noch mehr Geld rausschmeissen”


  1. 1 pippin 2. September 2009 um 05:09

    Die Deutsche Kinderhilfe setzte sich für ein individuelles und speziell auf Kinder ausgerichtetes Gutscheinsystem ein. Damit könnten Kinder kostenlos Sport treiben, musizieren, Sprachförderung erhalten und Sozialkompetenzen erwerben.

    Diese Förderung dürfte gewiss große Früchte tragen. Ich habe keinen Zweifel dass die Kinder nichts lieber täten als Klavier oder Geige zu lernen, wenn man sie nur ließe.

  2. 2 pippin 2. September 2009 um 05:19

    Übrigens Danke für den Filmbeitrag. Das Thema mit der Anrechnung von Verdienst aus einem offiziellen Ferienjob auf HarzIV hatten wir ja erst neulich.
    Das haben die Leute nun davon wenn sie nicht schwarzarbeiten.

  3. 3 Prosemit 2. September 2009 um 05:40

    Auch der Bildungsabstand zwischen starken und schwachen Schülern ist in Deutschland im Vergleich der OECD-Länder überdurchschnittlich hoch.

    Kann man auch so interpretieren, dass es trotz aller Bemühungen der Gleichmacherei immer noch eine intelligentere Oberschicht gibt…

    Die Deutsche Kinderhilfe setzte sich für ein individuelles und speziell auf Kinder ausgerichtetes Gutscheinsystem ein. Damit könnten Kinder kostenlos Sport treiben, musizieren, Sprachförderung erhalten und Sozialkompetenzen erwerben.

    Meines Wissens konten Kinder Jahrhunderttausende kostenlos Sport treiben und musizieren und ich wüsste nicht, wo meine Eltern Geld ausgegeben hätten, damit ich Sozialkompetenzen erwerbe.

  4. 4 Karl Eduard 2. September 2009 um 06:57

    Ja Duuuuuuuuuu. Ich übrigens auch. 😦

  5. 5 Rucki 2. September 2009 um 07:28

    Ich frage mich mittlereweile wirklich wie meine Eltern, in anfangs bittester Armut in der Lage waren, 5 Kinder großzuziehen, ihnen die nötige Bildung angedeien zu lassen, so dass keiner dem Staat auf der Tasche lag.
    Mein Bruder hat sogar musiziert in einem christlichen Posaunenchor, ganz kostenlos.

    Wir sind auch nie in einer Kinderkrippe, oder Kindergarten gewesen, also ganz ohne staatliche Käfighaltung aufgewachsen.

    Das alles ohne Sozialpädagogen, Psychologen, Kinderschutzbünde, Politologen, Soziologen, und wie die „logen“ noch alle heissen.

  6. 6 pippin 2. September 2009 um 07:36

    @Rucki:

    Mein Bruder hat sogar musiziert in einem christlichen Posaunenchor, ganz kostenlos.

    Da hast Du es doch schon: in einem christlichen Posaunenchor, da war er ja auf dem besten Wege Nazi zu werden. So kann das nichts werden. Die Kinder müssen unter ständiger Anleitung von Sozialpädagogen, Psychologen, Kinderschutzbünde, Politologen, Soziologen usw. geschult werden.
    Nur so wird aus einem Kind ein richtiger Tschikatilo.

  7. 7 Rucki 2. September 2009 um 08:45

    @pippin

    Oh ja das stimmt! Die haben ihm da sogar das Deutschlandlied beigebracht, das konnte er sogar ohne Noten auf der Trompete spielen.
    Soweit ich weiß spielte mein Bruder sogar „alle“ Strophen des Deutschlandliedes auf der Trompete.

    Auch ich muss zugeben, dass ich gerne Bachmusik höre.
    War J.S.Bach nicht auch ein Nazi?

    Es ist wirklich furchtbar ich bin betroffen und ein Stück weit traurig über meine Erziehung, zumal ich mich jeden morgen aus dem Bett wälze und zur Arbeit fahre, nicht geschieden bin, meine Kinder auch alle was lernen.
    Gut, dass mir der Staat von meinem Einkommen die Hälfte wegnimmt sonst würde ich bestimmt ein KZ eröffnen.

  8. 9 Robin Renitent 2. September 2009 um 19:37

    Man kann den Staat nur unterlaufen.

    In diesem Fall (Film) also das Geld in bar und als Einschreiben. (ev. mit Rückschein)


Comments are currently closed.



September 2009
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

Neueste Kommentare

Penny & Lane bei Endlich wieder Kriech
vitzli bei Endlich wieder Kriech
Tante Lisa bei Nach der Prüfung
Onkel Peter bei Hungersteine – Klimawand…
hildesvin bei Germania
Waffenstudent bei Germania
Tante Lisa bei Seemannsgarn
Tante Lisa bei Seemannsgarn
Waffenstudent bei Wann verlernen die Idioten das…
Tante Lisa bei Seemannsgarn

Blog Stats

  • 2.288.959 hits

Archiv


%d Bloggern gefällt das: