Archiv für 13. September 2009

Christliche Hassgesänge

Eben rücken die christlichen Fanatiker wieder in die Kirche ein. Kann mir schon denken, wie da zum Heiligen Krieg gehetzt wird. Bringt alle Atheisten und Moslems um und so. Und wenn der „Gottesdienst“ vorüber ist, dann rücken sie wieder zum Plündern, Morden und Brandschatzen aus. So glauben zumindest einige Leute. Werde nachher die Fenster verschließen, um die Schreie der Gehetzten, verbrennenden Feministinnen und gelynchten Imame nicht hören zu müssen und der Rauch und Ruß ist auch ziemlich lästig. Hoffentlich ist bald Montag und das Massaker  vorüber. Gebs Gott!

Verstörend

Ich kann mich nicht mehr daran erinnern, wie der Titel dieses Films auf Deutsch lautete, denn er lief im deutschen Fernsehen. Irgendwas mit Sonne und schwarz. Egal. Ein verstörender Sonntagsfilm über die großartige Partei, die immer Recht hat und die seit Anbeginn Menschen nur so ermorden ließ, weil es eben sein mußte. Zu ihrem Wohle. In genau deren geistiger Nachfolgerschaft befinden sich große Teile der deutschen DIE LINKE, die um der Menschheitbeglückung vor keinem Verbrechen zurückschrecken würde. Wo ist da der Unterschied zu Hitlers Nationalsozialismus? Nur, daß der die Klassen für aufgehoben erklärte und alle zur Volksgemeinschaft, während die internationalen Sozialisten die „antagonistischen Klassen“ zu beseitigen trachten, durch Vertreibung, Gefängnis und Mord. Damit das demnächst demokratisch geschieht, dürfen die Opfer der Linkspartei künftig über ihre Enteignung, Inhaftierung und Ermordung mit abstimmen, was die SPD demokratischer Sozialismus nennt. Und den wollen wir ja alle haben. Oder?

Der ganze Film

Die Olsenbande stellt die Weichen

Aber halt, damit würde ich die im wilden Osten beliebte Osenbande ja kriminalisieren, sie, die doch nie bewußt Menschen in Gefahr brachte und immer nur ihr eigenes Wohl im Auge hatte, als Partei listiger Kleinganoven, die den großen Gaunern ein Schnippchen schlug. Armut bekämpfen und Reichtum für Alle – fünf Mitglieder.

Ihr eigenes Wohl haben immer auch die Verbrecher aus dem linkssozialistischen Spektrum im Auge. Ob es um gratis Hummer mampfen geht, für die Weltrevolution, nach der frau  natürlich einen Posten im Zentralkommitee bekommt, mit entsprechenden Privilegien,  oder darum, sich beim Plündern und Brandschatzen zu verlustieren, ohne Rücksicht auf Menschenleben  – aber Menschenleben sind in deren Augen sowieso nur einen Dreck wert. Außer, es ist das eigene.

Wenn es gegen eine zugelassene Partei geht, die ihre grundgesetzlich verbrieften Rechte wahrnimmt, ob demokratisch oder nicht, jedenfalls nicht undemokratischer als DIE LINKE, ist jedes Verbrechen erlaubt und nach gefährlichen Eingriffen in den Zugverkehr rätseln nun die geistigen Brüder Alois Mannichls, waren es Freunde der Dänischen Staatsbahn, Eisenbahnmodellbauer, Gremlins oder gar die NPD selbst, die die Brandsätze legte? Oder wieder diese geheimnisvollen Lebkuchenmänner mit Kreuz-Schlangentätowierung.

Das Landeskriminalamt untersucht derweil, ob hinter einem Brandanschlag auf Zuggleise in Saalfeld womöglich Gegner der NPD-Veranstaltung stecken. Die Brandsätze hatten zwischenzeitlich den Zugverkehr auch nach Pößneck lahmgelegt. … Schon am frühen Samstagmorgen hatten unbekannte Täter mit Brandsätzen auf Bahnanlagen in Saalfeld den Zugverkehr lahmgelegt und damit auch die Anreise nach Pößneck erschwert. Ein Sprecher der Bundespolizei sprach von elf Brandsätzen, von denen sechs in Kabelschächten nahe dem Bahnhof entzündet worden seien. Es sei nicht auszuschließen, dass hinter der Aktion Gegner der NPD-Veranstaltung steckten, hieß es. Die Ermittlungen wurden vom Landeskriminalamt übernommen. Nach Angaben eines Bahn-Sprechers hatte der Anschlag zu einem Kabelbrand geführt, der die Elektronik unterbrach. Dadurch hätten «die Signale auf Rot» gestanden und es sei kein Zugverkehr möglich gewesen.

Wobei natürlich jeder weiß, wer brandschatzt und plündert in unseren Städten und keinesfalls mit Verbot oder Strafe bedroht ist.  Und, wetten, daß diese Anschläge auf den Zugverkehr keine Anschläge auf uns alle waren, ja nicht einmal auf die, in ihren Zügen sitzenden Reisenden? Denn immer wenn es um Linksterrorismus geht, da schweigt die FDJ-Sekretärin, die es heute bis zur Kanzlerin des deutschen Volkes gebracht hat. Und die Anfänge, die sind schon lange vorbei.

Linke Brandstifter brandschatzen ungestört

Unter aktivem Wegschauen der sogenannten demokratischen Parteien, die, die andauernd schwafeln, was sie vor 1933 alles besser gemacht hätten.

Kolonialismus heute

Im Grunde genommen, sind Ehrenmorde, Unterdrückung von Frauen, Selbstmordanschläge im Namen Allahs, eine feine und verständliche Sache, weil sie ja nichts mit dem Islam zu tun haben, eher was mit Christentum, Buddismus,  Freidenkerei oder dem Züchten von Kaninchen und Tauben. Völlig unverständlich also, warum Eingeborene, deren Protest gegen Scientology oder eine NPD-Zentrale, von Medien oder Politikern unterstützt würde, nun als Fremdenhasser oder Nazis dastehen. Und völlig unverständlich auch, warum eine Sekte, die verbreitete, Schweinefleisch mache schwul, die Schwein als unrein ablehnt und Homosexualität sowieso, was das kleinste Übel ist, und die ein Kalifat errichten will, also einen Staat im Staate Deutschland, diese Genehmigungen von den Politikern bekommt. Warum?

Und natürlich strotzt der Bericht von Weglassungen und Halbwahrheiten. So sind die Antifaprotestler von außerhalb angereist, die haben die Sekte nicht im Pelz. Der Anschlag auf das Baufahrzeug wurde ohne Beweise flugs der Antimoscheeinitiative zugewiesen. Knaake-Werner, die Linkspolitikerin, hat sich für diese Unverschämtheit bis heute nicht entschuldigt. Der Brandanschlag auf das Haus eines Politikers war der Anschlag auf das Haus eines CDU-Lokalpolitikers, der sich gegen die Moschee aussprach. So informiert das Lügenfernsehen und nimmt dafür Zwangsgebühren. Geldabgabe, um sich verarschen zu lassen.

Halbmond über Ostdeutschland


September 2009
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

Neueste Kommentare

Penny & Lane bei Endlich wieder Kriech
vitzli bei Endlich wieder Kriech
Tante Lisa bei Nach der Prüfung
Onkel Peter bei Hungersteine – Klimawand…
hildesvin bei Germania
Waffenstudent bei Germania
Tante Lisa bei Seemannsgarn
Tante Lisa bei Seemannsgarn
Waffenstudent bei Wann verlernen die Idioten das…
Tante Lisa bei Seemannsgarn

Blog Stats

  • 2.283.153 hits

Archiv