Kolonialismus heute

Im Grunde genommen, sind Ehrenmorde, Unterdrückung von Frauen, Selbstmordanschläge im Namen Allahs, eine feine und verständliche Sache, weil sie ja nichts mit dem Islam zu tun haben, eher was mit Christentum, Buddismus,  Freidenkerei oder dem Züchten von Kaninchen und Tauben. Völlig unverständlich also, warum Eingeborene, deren Protest gegen Scientology oder eine NPD-Zentrale, von Medien oder Politikern unterstützt würde, nun als Fremdenhasser oder Nazis dastehen. Und völlig unverständlich auch, warum eine Sekte, die verbreitete, Schweinefleisch mache schwul, die Schwein als unrein ablehnt und Homosexualität sowieso, was das kleinste Übel ist, und die ein Kalifat errichten will, also einen Staat im Staate Deutschland, diese Genehmigungen von den Politikern bekommt. Warum?

Und natürlich strotzt der Bericht von Weglassungen und Halbwahrheiten. So sind die Antifaprotestler von außerhalb angereist, die haben die Sekte nicht im Pelz. Der Anschlag auf das Baufahrzeug wurde ohne Beweise flugs der Antimoscheeinitiative zugewiesen. Knaake-Werner, die Linkspolitikerin, hat sich für diese Unverschämtheit bis heute nicht entschuldigt. Der Brandanschlag auf das Haus eines Politikers war der Anschlag auf das Haus eines CDU-Lokalpolitikers, der sich gegen die Moschee aussprach. So informiert das Lügenfernsehen und nimmt dafür Zwangsgebühren. Geldabgabe, um sich verarschen zu lassen.

Halbmond über Ostdeutschland

4 Antworten to “Kolonialismus heute”


  1. 1 Prosemit 13. September 2009 um 06:38

    diese Genehmigungen von den Politikern bekommt. Warum?

    Ich halte nicht viel von Verschwörungstheorien, umso mehr von der unendlichen Dummheit.

    Der klassische Politikertyp des heutigen Tages will geliebt werden. Er will Gutes tun und dies auch Jedem zeigen. Dem Reichen und Arrivierten kann man wenig Gutes tun (in den Augen des Politikers. In meinen Augen könnte man ihn einfach in Ruhe lassen), aber den vielen Unterdrückten und Verstossenen dieser Erde, ja, genau da kann man anfangen.

    Ein Napoleon, ein Bismark, ein Adenauer, eine (Aufzählung willkürlich fortsetzen, dabei Roth und Trittin bitte auslassen) hatte diese spezielle Motivation nicht. Sie hatten ein Ziel vor Augen. Ziele gibt es heute nicht mehr, der Weg ist das Ziel und der Weg ist voll mit Menschen, denen man Gutes tun kann, besonders, wenn es die anderen zahlen, was das Gute“ nur noch erhöht. Denn es ist ja nur gerecht…

  2. 2 Karl Eduard 13. September 2009 um 07:14

    Ja aber warum muß er von Schweinefleischhassern und Kalifatanhängern geliebt werden oder von Antifaschistenfaschisten, die wählen die Politikerknallerbse doch sowieso nicht.

  3. 3 Prosemit 13. September 2009 um 07:21

    Ja aber warum muß er von Schweinefleischhassern und Kalifatanhängern geliebt werden oder von Antifaschistenfaschisten, die wählen die Politikerknallerbse doch sowieso nicht.

    Ich wage mich auf’s Glatteis, wenn ich den Psychologen spiele, der ich nicht bin.

    Aber für mich gibt es Erklärungsmuster.

    Die beginnen bei : Viele suchen die Liebe derer, die einen nicht lieben eher …

    bis hin zu den Nichtchristen und Pseudojuden, die in ihrer Aufgeklärheit und ihrem fehlenden Glauben eine Sekte faszinierend finden, die so offensichtlich „gläubig“ ist.

  4. 4 Karl Eduard 13. September 2009 um 08:10

    Das hört sich an, wie eine Orkteufelei. 🙂

    Ich kann mir auch vorstellen, daß viele den Koraniten nachgeben, nur um ihre Ruhe zu haben. Ständig diese Klageweiber im Dienstzimmer … und Leute, die erzählen, wie sie gerade noch so der Selektionsrampe entkommen sind, nur weil man sie aufgefordert hat, Deutsch zu lernen. Das macht gewiss mürbe. Auf Dauer.

    Man könnte sie natürlich auch gar nicht mehr vorlassen, die Heulsusen. Oder sich schlau machen über die Programme und Ziele aber das würde die Intelligenz unserer Repräsentaten bei weitem überfordern. Mit Ausnahmen.


Comments are currently closed.



September 2009
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

Neueste Kommentare

Penny & Lane bei Endlich wieder Kriech
vitzli bei Endlich wieder Kriech
Tante Lisa bei Nach der Prüfung
Onkel Peter bei Hungersteine – Klimawand…
hildesvin bei Germania
Waffenstudent bei Germania
Tante Lisa bei Seemannsgarn
Tante Lisa bei Seemannsgarn
Waffenstudent bei Wann verlernen die Idioten das…
Tante Lisa bei Seemannsgarn

Blog Stats

  • 2.285.160 hits

Archiv


%d Bloggern gefällt das: