Archiv für 2. Dezember 2009

Edle Wilde mit scharfen Schwertern

Bevor Sir Sean Connery Sir wurde, befaßte er sich mit der Entführung von Europäerinnen, wegen des Freiheitskampfes, wie er sagte, dann stellte ihn der Geheimdienst ihrer Majestät ein. Eine schöne Karriere. Und seien wir mal ehrlich, diese Leute auf den Pferden, haben sich kein bischen weiterentwickelt.

Erziehung hat versagt

Während nach Meinung bedeutender Oberrichter, wie dem genialen Mathias Rohe, der keinesfalls ein schmieriger Dhimmi ist und auch kein Hochverräter, das muß hier mal ganz klar festgestellt werden, sondern ein ehrenwerter Mann mit den besten Absichten,  die Scharia, nach der woanders Gliedmassen abgehackt oder gesteinigt wird,  hervorragend kompatibel mit dem bürgerlichen Gesetzbuch ist, und der nicht müde wird, zu erklären, daß sie bereits in deutsche Rechtsprechung Einzug gehalten hat, braver Mann, hinkt das minder gebildete Volk, das sich immer noch auf geistiger Entwicklungsstufe unter den Vordenkern zur  Wiedereinführung der Voraufklärung befindet, ziemlich hinterher.

BILD enthüllt, 80 Pronzent der Befragtinnen und Befragtinnen assoziieren beim Begriff Heimat und Europa immer noch nicht Minarett und Islam,  eine schwere Schlappe für Leute wie Claudia Roth, die einst beschwingt vom Weine vor die Kamera trat, Sonne, Mond und Sterne pries, sowie die kurdischen Terrorakte in der Türkei, die sie damals liebevoll Konflikte nannte.

Gut, man hätte auch fragen können, passt der Islam in dieses Land, das einst stolz war auf seine Forscher und Techniker, die forschten und technikten, statt monoton Verse des Koran vor sich hinzumurmeln, aber auch so ist das Abstimmungsergebnis erschreckend. Eine Provokation für jeden friedlichen muslimischen Technikstudenten, der nun unverzüglich daran gehen muß, Bomben zu bauen, um die Umfrageteilnehmer zu bestrafen, die es, seien wir mal ehrlich, es selbst  verschuldet haben werden.

Lybien, zum Beispiel, hat prompt reagiert und die geiselgenommenen Geschäftsleute zu Gefängnis verurteilt, wo sie dann wahrscheinlich der Massentötung an lybischen Kindern angeklagt werden, wie einst die bulgarischen Krankenschwestern. Ein Schelm, der denkt.

Unglaublich! Groß geworden ohne Islam

Aus einer Zeit, als Moscheen in der Schweiz unbekannt waren und man Muslime für Fruchtlutschkaubonbons hielt, entwickelte dieser Mann den Wüstenstaat Schweiz zu einem Industrieland und die Schweizer sind noch stolz darauf!

Gekommen um zu bleiben

Die Abschieber

Aber so ist das beim Verlust der Kontrolle über die eigenen Landesgrenzen. Statt die Menschen davor aufzuhalten, müssen sie nun aus dem Land bugsiert werden. Das hätte nicht sein müssen.

Die Doku


Dezember 2009
M D M D F S S
« Nov   Jan »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Blog Stats

  • 2.156.418 hits

Archiv