Archiv für 6. Januar 2010

Vorsicht vor Hausierern

Hier treiben heute die sogenannten heiligen drei Könige ihr Unwesen. Aber man weiss ja, was die wollen. Einem einen Handyvertrag aufschwatzen, einen Energieversorger oder sonstwie an die Brieftasche. Mit mir nicht, meine Herren!

Gesotten in kochendem Wasser

Wunderbare islamische Sklaverei

Wofür früher die europäischen Königshäuser einstanden, das Unterbinden der Sklaverei und die Beendigung des Sklavenhandels aus Afrika, unsere wunderbaren Demokraten haben es geschafft. Je mehr der herrliche Islam Einzug hält, in Europa, desto öfters werden Schicksale wie die dieser Maria bekannt, was an sich schon wieder eine ungeheure Provokation ist, darüber zu berichten, deutsche Journalisten würden so etwas nicht tun, die sind tapfer und mutig und würden jeden Tag die Welt vor einem Dutzend Diktatoren retten, nur lässt sie wirklich niemand. Was tatsächlich schade ist. Mit einem Haufen deutscher Qualitätsjournalisten innerhalb der „Weissen Rose„, da hätten diese Naziphoben keinen Fuß in die Hörsaaltür bekommen, da bin ich mir sicher.

Nun weiss dieses Blog ja, daß partiell psychisch Behinderte helfender Hände bedürfen, um durchs Leben zu kommen und wenn Sklaverei ein Ausdruck gelebter islamischer Herzlichkeit ist, bitte! Aber doch dann so, daß es nicht herauskommt! Kommt es noch so weit, daß europäische Politiker, die schon immer mal von einem kleinen Mädel zum Knutschen zwischen ihren Parlamentarierschenkeln träumten, gezwungen sind, etwas gegen diese schönen jahrhundertealten Bräuche zu tun!

Stoppt keiner dieses Dingsda?

Erst wenige Tage ist es her, daß Bundeskanzlerin Angela Merkel auf der Klimakonferenz in Kopenhagen das Thermostat der Erde um mehrere Stufen abwärts regelte, vom Beifall tumber Toren begleitet und Schlachtgesängen, wie „Schneeflöckchen, weiß Röckchen, wann kommst Du geschneit“, da muß man auf der Achse des Guten lesen, britische Rentner verheizten alte Bücher, weil der Klimawahnsinn die Preise für Kohle hat unerschwinglich werden lassen, im Gegensatz zu zwischen Buchrücken gepresstem Wissen, und Aljazeera, der Nachrichtensender, der uns täglich Storys bringt, über friedliche Muslime, die andere Menschen zu Hauf töten, um ins Paradies einzugehen, zeigt die erschreckenden Folgen des Tuns dieser Frau, die einst innerhalb der jungen Garde des Proletariats im Geheimen wirkte, nun aber, im Amte, die Welt in Not, Elend und Verzweiflung stürzt.

Wer meinen Eiszepter berührt, wird niemals mehr erwachen.

Ein Sauron in, ähm, Frauengestalt. Und niemand ist da, der sie aufhält. Wer zählt die Opfer ihrer Klimapolitik, die ohne Zweifel für eine gute Sache erfrieren, damit sie es später einmal besser haben werden. Niemand. Denn wo die Partei Recht hat, da hat sie nun mal Recht. Ein weiteres Gutes aus der DDR, die nun mal in nicht Allem schlecht war, wie der Sandmann und Bundeskanzlerin Merkel beweisen. Oder?

Erfrorene in Tropistan

Überraschte werden jetzt rufen, „Indien? Indien! Da ist es doch überall warm!“ Nein, liebe Schulabbrecher, da hat man Euch einem Al Gore aufgebunden. Indien ist so groß, daß es sich mehrere Klimazonen leisten kann, während Deutschland mit einer auskommen muss. Ist das nicht furchtbar? Ob sich die Frierenden jetzt eine Erwärmung ihrer Klimazone wünschen, Frau Merkel verneint es. Es ist aber dennoch zu vermuten. Bald werden die ersten Kälteflüchtlinge aus den warmen Ländern kommen und wem haben wir das zu verdanken? Der bösen Hexe des Ostens, die wieder einmal von nichts gewusst haben wird, für nichts kann und überhaupt, so ahnungslos ist, wie der Bundespräsident bei der Neujahrsansprache. Was wir eine Zeitlang an ihr lieben, bis der Reisighaufen groß genug ist und die Buden zum Glühweinverkauf aufgebaut wurden.


Blog Stats

  • 2.277.727 hits

Archiv