Wir Dummbatzen

Wenn es draußen stürmt und schneit, ist es natürlich Wetter! Brennt dagegen die Sonne unbarmherzig, dann ist es Klima und ein Indiz der langfristigen menschengemachten Erderwärmung. Logisch. Klima wird nämlich in langfristigen Zeiträumen gemessen, so ab der Geburt Al Gores und Angela Merkels und wenn es hochkommt, noch bis zur kleinen Eiszeit mit den „Jägern im Schnee“. Weswegen das Bild auf den Scheiterhaufen gehört!

Also verzagt nicht, meine Brüder und Schwestern, die ihr ins Grübeln geratet, ob dieses Winters, tausende Klimatheologen stehen Tag und Nacht in den Aufnahmeräumen der Rundfunksendern bereit, falls der Schnee einmal zu heftig fällt und das Eis zu eisig ist, um uns Zweifler auf den Pfad der Schellnhuber zurückzuführen und sanft zuzugeben, freilich, auch Sonnenflecken und Vulkanausbrüche haben etwas mit Klima zu tun aber letztendlich sind wir Sünder Schuld.  Unsere unmäßige Atmung, unsere ausschweifende Existenz, belasten die Gottheit Erde und zwingen colorierte, aber stinkend faule und korrupte People, vor ihren Hütten zu sitzen, sich gegenseitig totzuschlagen, sich in deutschen Polizeizellen anzuzünden und von unseren Steuern zu leben.

All das haben wir verbrochen, liebe Brüder und Schwestern im menschengemachten Klimawandelglauben, und wenn es auch nicht so haarig kam, mit dem schlimmsten Schneesturm, seit sich deutsche Politiker zurückbesinnen können, also bis zur letzten Wahlparty, die Voraussagen der Metereologen werden eintreffen, weil sie immer eintreffen,  wie die der Klimawandelprediger auch. Wir müssen nur ganz fest daran glauben. Ist es nicht so?

Lebt noch jemand da draußen?

5 Antworten to “Wir Dummbatzen”


  1. 1 stalker 9. Januar 2010 um 08:48

    Leute! Lasst Euch nicht täuschen! Das ist kein echter Schnee da draussen, sondern das CO2-Produkt gewaltiger, streng geheimer Schneekanonen, befeuert vom Jüdischen Weltkongress, der CIA und dem Nazi-Pfeilkreuzlerorden. Sie wollen uns von unserer Schuld an allem ablenken um unsere Erdöl, Diamanten und andere Bodenschätze zu bekommen.

    Äh, ich kriege so früh am Morgen noch nicht diese Kausalkette zusammen, aber irgendjemand wird es uns noch erklären.

  2. 2 Prosemit 9. Januar 2010 um 16:33

    Ich finde den Ausspruch von Latif gut

    „Erwärmung macht eine Art Atempause“

    Er impliziert, dass es eine Erwärmung gibt und die Atempause(*) macht diese noch besonders tragisch, weill jeder weiss, dass es nach der Atempause erst richtig los geht mit dem Rennen.

    Sonnenfleckenaktivität ist zur Zeit NullkommaNull. Früher wusste man noch, was das bedeutet, bevor Al Gore den Frieensnobelpreis bekam.

    http://www.fr-online.de/in_und_ausland/panorama/2191533_Interview-mit-Mojib-Latif-Erwaermung-macht-eine-Art-Atempause.html

    Wir werden im Sommer wieder mit ganz schlimm tragischen Vorfällen bombardiert werden, die den Klimazertifikatehandel unabdingbar machen.

    (*) Wieso kommt kein Idiot auf die Idee nachzufragen, ob wir nicht dann auch mit der Klimarettung eine Pause einlegen können und Geld sparen, um dann wieder loszulegen, wenn die menschengemachte Katastrophe Gas gibt…

  3. 3 max 10. Januar 2010 um 01:52

    Ich stell mir das toll vor, die Erderwärmung macht mal ne Atempause. Ist ja auch anstrengend, dauernd das Klima zu erwärmen. Wahrscheinlich sitzt sie jetzt zu Hause vorm Fernseher, Füsse hochgelegt, ein gepflegtes Pils dabei und kuckt Fussball. Gut, der gute Mojib hat vergessen, uns mitzuteilen, wieso sie gerade jetzt Pause macht, und dass dies nach dem Modell des IPCC gar nicht möglich ist. Aber, ist ja auch nicht wichtig, gönnen wir der gestressten Erderwärmung einfach mal ne Pause, denn schliesslich gilt:“Einer Erwärmung, die soviel tut, tut ne Kaffeepause gut!“

  4. 4 Karl Eduard 10. Januar 2010 um 06:26

    Einen Tag der Erderwärmung einzuführen, täte ihr auch schmeicheln, für das Bundesverdienstkreuz ist sie aber noch zu lebendig.

  5. 5 Prosemit 10. Januar 2010 um 07:49

    Karl Eduard 10. Januar 2010 um 06:26

    Einen Tag der Erderwärmung einzuführen, täte ihr auch schmeicheln, für das Bundesverdienstkreuz ist sie aber noch zu lebendig.

    Die Idee ist gut. Am Tag der Erderwärmung gehen die Spitzen unserer Politik mit guten Beispiel voran und stellen für eine halbe Stunde die Atmung ein. Danach wird alles besser.


Comments are currently closed.



Neueste Kommentare

Penny & Lane bei Endlich wieder Kriech
vitzli bei Endlich wieder Kriech
Tante Lisa bei Nach der Prüfung
Onkel Peter bei Hungersteine – Klimawand…
hildesvin bei Germania
Waffenstudent bei Germania
Tante Lisa bei Seemannsgarn
Tante Lisa bei Seemannsgarn
Waffenstudent bei Wann verlernen die Idioten das…
Tante Lisa bei Seemannsgarn

Blog Stats

  • 2.288.959 hits

Archiv


%d Bloggern gefällt das: