Bekir Alboğa haut uns die Taschen voll

4 Responses to “Bekir Alboğa haut uns die Taschen voll”


  1. 1 Prosemit 7. Februar 2010 um 09:47

    Weg von den christlichen Kirchen, hin zur weissen Pracht in den USA.

    Der Rekordschneefall (stärkster Schneefall seit … im wärmsten Januar/Februar seit … – in Boltimore seit 1871 übrigens, in Washington der zweit“stärkste“ nach 1921) soll noch einmal den Blick in die schreckliche Zeit des mittelalterlichen Klimaoptimums lenken.

    Für die neuen Leser dieses Blogs : das war die Zeit im Mittelalter, als die Eisbären ausgestorben sind und die Hansestädte 10 Meter unter den Meeresfluten begraben lagen.

    Mit Ablauf der ersten Februarwoche blühen und blühten bereits die Apfelbäume und die Menschen gingen in ihren modischen bunten Kleidern durch die frühlingswarme landschaft. Grässlich!

    Die aktuelle Schneelage in Washington – nein dort ist nicht das Tief verantwortlich, das bei uns die kalte Luft vom Norden bringt – findet man in diesem bekannten Klima“kritiker“blog

    http://wattsupwiththat.com/2010/02/06/snow-totals-for-washington-dc-storm/

  2. 2 Prosemit 7. Februar 2010 um 09:57

    Doch noch etwas christliches… 😉

    Ich bin ein geheimer Bewunderer des Hengstes von SA, dem Zulu Jacob Zuma. Nein, nicht purer Neid, sondern Hochachtung vor einem Mann, der offen zu seinen Trieben steht – machen nicht alle.

    In SA wird er als Heiliger verehrt. Nein, nicht ganz Südafrika, ein kleines, unbeugsames Volk im …

    Es ist schwer vorstellbar, welche Rolle der ANC mit seinem Säulenheiligen Mandela in SA im colorierten Teil der Bevölkerung spielt. Ein Trauerspiel, das mit den Gefühlen spielt.

    Der Beitrag ist zwar älter, aber brandaktuell.

    Follow Zuma ‚like Jesus‘

    Die ANC Führung in Gestalt eines ihrer Sprecher verglich die Leiden Jacob Zumas mit den Leiden von Christus und forderte die GläubigenAnhänger auf, Jacob Zuma genauso nachzufolgen wie Jeses Christus. Und Jacob Zuma, der „bekenndende Polygamist“ griff das Bild auf und versprach, dass der ANC solange regieren wird, bis Jesus Christus wiederkehrt. Nun, meine Prognose ist anders, aber ich kann mich ja irren.

    http://www.news24.com/Content/SouthAfrica/Politics/1057/2e9e123d5ba145d1a86e956194434f85/19-01-2009-08-30/Follow_Zuma_like_Jesus

    Parallelen zum Mulattenbrauen Obama sind nicht zufällig. Schwarze Kinder kann man mit so etwas mehr beeindrucken, als mit irgendwelchen Zahlen, die sie doch nicht begreifen.

  3. 3 Prosemit 7. Februar 2010 um 10:11

    Gerade lese ich, dass jedes der ungefähr zwanzig Kinder Jacob Zumas Anrecht auf 6 Flüge pro Jahr auf Kosten den SA Steuerzahlers hat. Von seinen Frauen, die alle „First Wives“ sind und die er auch in Mehrzahl zu irgendwelchen Staatsbesuchen mitnimmt, einmal ganz abgesehen.

    Den „armen“ Südafrikaner freut’s, genauso wie hier die Hartzler über den „Kauf“ der Steuersünderdatei jubeln. Sie müssen es ja nicht zahlen.

  4. 4 Franz 7. Februar 2010 um 11:32

    @Prosemit

    Ahahahaha. Ahahahaha.
    Hier kann man Zuma anlässlich der Heirat mit seiner dritten Frau ausgelassen tanzen sehen: http://fashioninpolitics.blogspot.com/2010/01/zuma-gets-married-tiger-style.html


Comments are currently closed.



Blog Stats

  • 2.271.035 hits

Archiv


%d Bloggern gefällt das: