Gesond und bekömmlich

Wer einen (Dach)schaden hat, der braucht für den Spott nicht zu sorgen. Jetzt wird es wohl nichts mit der Reise zu den trinkfreudigen Taliban, wo sie sich von den Greueltaten deutscher Soldateska gegen Tanklasterräuber aus erster Diebeshand berichten lassen wollte,

6 Responses to “Gesond und bekömmlich”


  1. 1 Prosemit 24. Februar 2010 um 06:49

    Vor kurzem LAS ich die Feuerzangenbowle wieder. Natürlich mit den fest eingebrannten Bildern Pfeiffers mit drei fff im Kopf. Die Geschichte zu lesen hat noch mehr Spaß gemacht, aks den Film noch einmal zu sehen.

    Zu der „Angespielten“ – sie darf von mir aus soviel trinken, wie sie will. Jeden Abend in ihrem Zimmerchen kann sie sich bedüdeln. Ist mir völlig egal. Ich habe auch nichts gegen diese Dame, sie ist mir herzlich gleichgültig. Ich habe nur etwas gegen diese unerträgliche Gutmenschenmoral versprühende Dampfplauderin, die weithin so die Presse beherrscht, dass man immer wieder über ihre ungefragten Ansichten zu den wichtigen Themen dieser Welt stolpert.

  2. 2 Wilhelm Entenmann 24. Februar 2010 um 09:50

    Reise zu den trinkfreudigen Taliban

    Taliban saufen nicht, die rauchen nur – völlig harmlose Leut‘:

  3. 3 ostseestadion 24. Februar 2010 um 14:34

    jetzt tritt sie 16 uhr vor die presse.
    vielleicht heute ja mal nüchtern.

    oder wenigstens nur mit einem kleinen schwips.

  4. 4 Prosemit 24. Februar 2010 um 15:49

    Etwas für die Militärs in diesem Blog 😉

    Niederländische Exerzierordnung 1750

    http://www.dropbox.com/gallery/4866354/1/Exerzierordnung%201750?h=377c89

    Ich werde von Zeit zu Zeit in diesem Blog ausgewählte Graphiken der geneigten Leserschaft zur Kenntnis bringen. Die meisten Graphiken sind als Originalscans vorhanden mit 300 dpi Auflösung. Wer aus irgendwelchen Gründen die großen Dateien 4 bis 6 MB bracht, bitte eine Nachricht mit der Bildnummer hinterlassen.

    Ausgerechnet die Exerzierordung ist nicht als Originalscan vorhanden. Sie kommt von der Seite „Das Gedächtnis der Niederlande“ und wurde von dort kopiert und die richtige Ordnung gebracht. Besuchenwert, aber wenn man etwas spezielles sucht, schwer zu finden – ausserdem meistens überlastet : http://www.geheugenvannederland.nl

  5. 5 antifo 25. Februar 2010 um 02:20

    Meine 2 Cent zum Thema

    Käßmann: Das Ende der Verständnis- und Empörungskultur?
    http://wp.me/pzNay-68

  6. 6 Karl Eduard 25. Februar 2010 um 03:39

    @prosemit

    Danke für den Link


Comments are currently closed.



Blog Stats

  • 2.188.911 hits

Archiv


%d Bloggern gefällt das: