Merkel : Luther war Moslem

Angela Merkel, erschüttert von der Aussage Hans-Peter Friedrichs, daß der Islam nicht zu Deutschland gehöre, hat eindeutig festgestellt, Islam habe es schon immer in Deutschland gegeben, werde es immer in Deutschland geben und alles andere wäre sowieso nicht hilfreich. Außerdem wäre Luther Moslem gewesen, der 30jährige Krieg somit eine friedliche Diskussion über die Integration der Muslime, die verschämt Migranten heißen, Südländer oder Teilhaber, also ein Runder Tisch, wie die Iss –  Lamm –  Konferenz. Frau Merkel rückt damit im Contest „Verlogenste Politiker_in, die jemals an der Spitze des deutschen Staates stand,  der Führungsposition immer näher. Drücken wir der Frau die Daumen!

7 Responses to “Merkel : Luther war Moslem”


  1. 1 max 5. März 2011 um 14:41

    So von aussen betrachtet fragt man sich schon langsam, ob Ihr Deutschen (oder zumindest der medial veröffentlichte Teil davon) einen an der Klatsche habt. Da wird über Guttenberg diskutiert, als ob wegen einiger Plagiate der Untergang des Abendlandes bevorsteht. Da wird gross über die Frage diskutiert, ob jetzt der Islam oder nur die Muslime zu Deutschland gehören. So ganz nebenbei hat die Bundesbank den einen oder anderen kleineren Verlust eingefahren, wird aus der EU eine Transferunion,etc. Aber schliesslich muss man Prioritäten setzen. Und unangenehme Fakten aus dem Blickpunkt der Oeffentlichkeit rücken.

  2. 2 Prosemit 5. März 2011 um 18:37

    Ich muss Mutti verteidigen. Sie lügt nicht wissentlich. Sie plappert nach, bar jeglicher Kenntnis kann sie nicht Lüge von Wahrheit unterscheiden. Wer drei Minuten hat, um auf einer Klimakonferenz die Welt zu retten, kann sich nicht mit Bagatellen und Petitessen abgeben.

    Es fällt mir darum schwer, an Vorsatz zu glauben. So dumm dürfte sie eigentlich auch nun nicht wieder sein, sie, die Alternativlose.

  3. 3 Sophist X 5. März 2011 um 19:52

    Gegen die Leugnung der islamischen Wurzeln, die nicht zuletzt mit der Zusammenarbeit zwischen dem Mufti von Jerusalem und Adolf Hitler historisch belegte Früchte hervorbrachten, muss rückhaltlos angegangen werden. Zum Glück besinnen sich Kenan Kolat und seine Freunde ihrer muslimischen Kernkompetenz und antworten Friedrich mit einem argumentativ fundierten „isch mach disch Messer“, oder wie es der Stern zu übersetzen beliebt: „Wenn der Innenminister den Streit sucht, wird er ihn bekommen.“

  4. 4 Karl Eduard 5. März 2011 um 20:05

    Kenan Kolat droht mit dem Krummsäbel. Ach, wohin sind sie, die guten Zeiten, als Feinden noch der Kopf abgeschlagen wurde. Heute tragen sie eine Brille und Brillenträger haut man nicht. Nach westlicher Lehre.

  5. 5 vitzliputzli 5. März 2011 um 20:07

    im grunde hat erika doch recht. alle menschen werden als moslems geboren. (das ist zwar nicht schön, aber die moslems glauben das). nur werden viele abfällig vom rechtgeleiteten glauben und haben daher den tod verdient.

    ich hingegen glaube, alle menschen werden als babygerechte schwachköpfe geboren. manche werden allerdings abfällig. der rest geht in die politik.

    ich habe schon wieder kopfschmerzen vom kopfschütteln 😦

  6. 6 max 10. März 2011 um 00:13

    Ihr seid euch ja alle so einig. Wie kann es sein, dass euch in Deutschland niemand hört? Was macht ihr falsch? Was unterlasst ihr? Es melden sich immer die gleichen, nach aussen dringt hier nix.

  7. 7 Karl Eduard 10. März 2011 um 03:13

    Was? Bist Du der „Nach-aussen-dring-Experte?“


Comments are currently closed.



März 2011
M D M D F S S
« Feb   Apr »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Blog Stats

  • 2.184.363 hits

Archiv


%d Bloggern gefällt das: