Weil es so schön ist

2 Responses to “Weil es so schön ist”


  1. 1 Igzorn 6. März 2011 um 19:52

    Deine Russophilie in Ehren (niemand ist ohne Fehl), aber sind derartige Animationen nicht Ausdruck einer unkritischen, realitätsfernen Erziehungspropaganda (der Bär ißt Fleisch und zeigt trotzdem Langmut; paternalistische Bezugspersonalia usw.), und tragen dabei den Keim einer vorurteilslosen und sorgenfreien Illusion von dem, was die Gesetze des Kapitals als unser Leben bestimmen, in sich, was, angekommen in der Realität, auf die zarte Kinderseele nur traumatisierend wirken kann?

    Ehrlich besorgt

  2. 2 Karl Eduard 7. März 2011 um 01:23

    Leider muß der Autor ohne die Einnahmen aus GEZ auskommen, deshalb kann er auch nicht so qualitätvolle Beiträge bringen wie das Staatsfernsehen. Eigentlich hatte er ja anschliessend noch einen Talk mit 5 illustren Gästen aus Politik, Kultur und Psychologie geplant und einer Zuschauerbefragung – alleine es fehlte am Geld.


Comments are currently closed.



März 2011
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Blog Stats

  • 2.270.948 hits

Archiv


%d Bloggern gefällt das: