Gewalt ist kein islamisches Phänomen

Da hat der bärtige Colorierte recht, der, mit dem niedlichen Käppchen auf dem Kopf. Gewalt gibt es in allen Gesellschaften. Aber nur im Islam beschliessen lustig mit Tüchern Behängte, oder Thiersebärtige, plötzlich loszuziehen, auf eigenene Faust, und mit  „Allah ist größer als Deiner!“ ihre Nachbarn oder völlig Fremde umzubringen und das möglichst großer Anzahl. Dank mehrerer Erklärungen von Vertretern unserer Deppenregierung gehört das aber auch zu unseren deutschen Wurzeln. Daß Adolf Hitler mit dem Ruf:  „Allah ist größer als Deiner!“ über das säuglingsunschuldige Polen herfiel, das bedarf nur noch des Beweises, deutsche Islamerklärer arbeiten schon daran.

1 Response to “Gewalt ist kein islamisches Phänomen”


  1. 1 Prosemit 10. März 2011 um 07:29

    „Gewalt ist kein islamisches Phänomen“

    Nun, wenn schon der Gründer dieser sogenannten Religion ein klassischer Gewalttäter hinsichtlich jeder Definition ist…


Comments are currently closed.



März 2011
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Blog Stats

  • 2.270.948 hits

Archiv


%d Bloggern gefällt das: