Friedliche Moslems bringen Baby, Kleinkinder und Eltern um

Kinder zu ermorden ist ein Teil Deutschlands, Kinder zu ermorden, gehört zu unserer Kultur. Und natürlich, wenn einem persönlich Unrecht geschieht, dann geht man irgendwohin und bringt Leute um. Fragt mal Maria Böhmer oder Christian Wulff, die machen das auch so. Und fragt mal die ganzen Islamapologeten, wenn denen einer mit „Allah ist größer“ den Hals durchschneidet, dann röcheln sie noch:“Danke, danke vielmals, das Schlafzimmer meiner Kinder befindet sich hinten rechts. Viel Glück!“ Siehe auch hier.

2 Responses to “Friedliche Moslems bringen Baby, Kleinkinder und Eltern um”


  1. 1 Prosemit 12. März 2011 um 17:46

    Der wahre Mohammedaner kann nicht anders. Es gibt keine persönliche Schuld. Alles ist vorherbestimmt und im Kitab, das im Himmel aufbewahrt wird, von Anbeginn aller Zeiten aufgeschrieben.

    Nett eine daraus folgende Logik (wenn es nun Logik gäbe in diesem konfusen System des Mohammedansimus) : Auch Allah ist an diese Vorsehung gebunden und nicht frei in seinen Entscheidungen…

  2. 2 ostseestadion 12. März 2011 um 17:55

    Ist die Integrationsbeauftragte schon auf dem Weg ?


Comments are currently closed.



März 2011
M D M D F S S
« Feb   Apr »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Blog Stats

  • 2.156.418 hits

Archiv


%d Bloggern gefällt das: