Japan ist verloren!

Ohne zig Millionen Moslems, die die japanische Technologie erfinden und zehntausende schmarotzende GRÜNE, die überall nutzlose Windrädchen aufstellen,  ist Japan nun, nach dem schweren Erdbeben,  sicherlich verloren.

Japan lebt preussische Tugenden, wie Pünktlichkeit, was uns die 68er ausgetrieben haben. Es ist neuer Technologie aufgeschlossen, während die Freunde von Kröten, Juchtenkäfern und Feldhamstern Innovationen in Deutschland  über Jahrzehnte erfolgreich verhindern. Es gibt sein Geld für die Verbesserung des Lebens der eigenen Bevölkerung aus, statt Millionen von ausländischen Sozialschmarotzern zu alimentieren und der Leistungsgedanke, nicht der, andere mit dem Ruf „Soziale Gerechtigkeit!“ zu berauben, rangiert bei den Japanern ganz oben. Deshalb wartet Japan ganz dringend, wie die Haitianer, auf Geld und Hilfe von der Welt, denn ohne grüne NGO´s ist es völlig aufgeschmissen. Interessant auch dieser Artikel.

5 Responses to “Japan ist verloren!”


  1. 1 wolaufensie 12. März 2011 um 10:27

    …tja, Päng..!
    …das haben nun die Japsen
    von ihren Preussischen Tugenden… 🙄

  2. 2 Waffenstudent 12. März 2011 um 11:04

    Hoffentlich ist der „Päng2 derart gewaltig, daß die Amis endlich aus Japan abziehen!

  3. 3 Cajus Pupus 12. März 2011 um 17:18

    Ich weiß gar nicht was Ihr alle habt?

    Die Türken haben Deutschland doch aus Schutt und Asche aufgebaut und nun werden sie sich Japan zuwenden.

    Ist doch das einfachste von der Welt!

    (Satire aus)

  4. 4 Prosemit 12. März 2011 um 17:40

    Nach einer solchen Naturkatastrophe würden in Deutschland weite Teile schlichtweg aufhören, weiter zu existieren.

  5. 5 perry 19. März 2011 um 07:51

    japan gibts eh bald nicht mehr.


Comments are currently closed.



März 2011
M D M D F S S
« Feb   Apr »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Blog Stats

  • 2.156.418 hits

Archiv


%d Bloggern gefällt das: