Deutschland sucht den Super – Zaun – Zerstörer

Damit hatte RTL nicht gerechnet. Ausgerechnet am Wahlabend castete RTL für die neue Sendung „Deutschland sucht den Super – Zaun – Zerstörer“, kurz DSDSZZ, und viele, viele kamen. Die Bedingungen waren hart, die an die Kandidaten gestellt wurden. Abstrusen politischen Ideen sollten sie anhängen, nie im Leben gearbeitet haben, wobei Steine zu werfen, Autos anzuzünden oder zu betteln, nicht als Arbeit gewertet wurde, die Ouitfits sollten wenig orginell sein, die Frisuren vorhanden und vor allem sollte sie die Lust an Zerstörung, Anarchie und Verwüstung einen, und ja, alkoholisiert sollten sie sein. Oder zugekifft, je nach Geschmack. Viele Bewerber reisten mit Winkelementen an, um die Jury zu beeindrucken. Während auf den einen „Arbeit – nein Danke!“ stand, zeigten andere wiederum die Ablehnung von Elektroenergie aus Atomkraftwerken an oder „Rettet die Wale“, der Phantasie waren hier keine Grenzen gesetzt, die Auswahlkommission, bestehend aus hervorragenden Grün_innen und Sozialdemokrat_innen, liess sich davon aber nicht beeindrucken, was zählte, war alleine die Leistung. Einen kulturellen Höhepunkt bildete die Vorführung der Polizeireiterstaffel beim Voltegieren und die der Polizeihunde im Apportieren von Stöckchen, als die uniformierten Volkskünstler abrückten, gab es viel herzlichen Beifall. Der Bauzaun um das Areal „Stuttgart 21“ war nach dieser Veranstaltung unbrauchbar, die Teilnehmer zufrieden, das, so RTL, sollte unbedingt wiederholt werden, so viele talentierte junge Menschen, das gibt es nur selten.

Bild: So viele junge, engagierte Menschen. Da muß einem um die Zukunft Deutschlands nicht bange sein.

3 Responses to “Deutschland sucht den Super – Zaun – Zerstörer”


  1. 1 Blond 28. März 2011 um 05:43

    Der Polizei blieb angesichts der Übermacht an Demonstranten nichts übrig, als sich zurückzuziehen. …
    Zufrieden mit der Aktion verabschiedeten die Demonstranten die Polizei mit hämischen „Ihr könnt nach Hause fahren“-Rufen. Andere sangen: „So sehen Sieger aus.“ Von dem Platz stiegen vereinzelt Feuerwerksraketen auf.

    Jau – so sieht der Sieg aus:
    Zerstörung“!
    Gratulation an die Siegermächte.

  2. 2 Prosemit 28. März 2011 um 07:16

    Mit Interesse werden wir den Schwenk auf die „ökologische“ Revolution in BW verfolgen können.

  3. 3 Bran the blessed 28. März 2011 um 07:49

    „Der Sprecher der „Parkschützer“, Matthias von Herrmann, wertete die Aktion als Erfolg: „Der Bauzaun liegt, das ist gutes Zeichen“, sagte er.“

    Na, wer möchte diesem lupenreinen Demokraten da noch widersprechen.


Comments are currently closed.



März 2011
M D M D F S S
« Feb   Apr »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Blog Stats

  • 2.156.418 hits

Archiv


%d Bloggern gefällt das: