Trauer um gefühlte Tote

Vitzliputzli witzelt über gefühlte Tote nach dem SUPER – DUPER – GAU um Fudschikato. Der Autor meint, daß ist so menschenverachtend. Schlecht, es gibt mehrere Tausende Tote durch Erdbeben und Tsunami, aber können die etwa etwas dafür, nicht an ausgetretener Radioaktivität gestorben zu sein? Und die 50 Toten nach der Reaktorkatastrophe in Tschernobyl, das waren doch gefühlt viel viel mehr, so an die Millionen! Tausende Bundesbürger starben damals gefühlt an kontaminiertem Salat oder verstrahlten Pilzen. Und wir wissen doch, wie die Atomlobby ihre Opferzahlen vertuscht, nicht? Andererseits erfasst aber niemand die gefühlten Toten, die wegen der erneuerbaren Energien ins Gras gebissen haben? Und warum nicht? Weil der Tod an Ökologie ein schöner Tod ist, den jeder gerne stirbt. Da fühlt man einfach keine Opfer, um die man trauern könnte. So ist das.

8 Responses to “Trauer um gefühlte Tote”


  1. 1 netzwerkrecherche 15. April 2011 um 08:21

    Ja, die stellen sogar die 122,73 Toten durch „rechte Gewalt“ in den Schatten, welche immer wieder mit den tausenden Mordopfern durch Multikulti-Migrantengewalt aufgerechnet werden.

  2. 2 Karl Eduard 15. April 2011 um 09:47

    Gefühlt sind die Toten durch „rechte Gewalt“ aber auch viel wertvoller als die Multikultitoten. Letztere passieren eben, so wie Verkehrsunfälle passieren. Deswegen weint ihnen auch niemand eine Träne nach. Es sind mindere Tote. Untertote sozusagen.

  3. 3 Sophist X 15. April 2011 um 09:50


    Ich möchte der hier versammelten Atomlobby ein Bild der vergessenen Opfer der Atomkraft verlinken, Menschen, die wegen der Millionen potentiellen Opfer des atomaren Restrisikos innerlich den atomaren Sympathietod starben und nun auch real hirntot sind.
    Mein aufrichtiges Beileid.

  4. 4 Karl Eduard 15. April 2011 um 09:59

    Ach Du meine Güte, denen läuft das Bier ja beim Trinken gleich wieder unten heraus. Das ist sehr bedauerlich.

  5. 5 Easterner 15. April 2011 um 10:30

    „Weil der Tod an Ökologie ein schöner Tod ist“ – nicht nur das, tot sein ist ueberhaupt am oekologischsten. Von daher muessten die „Gruenen“ scharenweise von ’ner Klippe springen, aber sie vermiesen lieber anderen das Leben, als ihre Ideologie kosequent zu leben bzw. zu sterben.

  6. 6 Karl Eduard 15. April 2011 um 10:44

    Zu den GRÜNEN sag ich immer: „Vorsterben, meine Damen und Herren, vorsterben!“ Nur wer eisern auf die Annehmlichkeiten des zivilisatorischen Fortschritts verzichtet und auf das Leben zugunsten der Mutter Erde, kann glaubhaft ökologische Anliegen vertreten. Aber keiner hört auf mich.

  7. 7 Blond 15. April 2011 um 11:47

    Aber keiner hört auf mich.
    Würden sie das tun, dann hieße es:
    Deutsche wieder an Massenmorden beteiligt
    (auch wenn es Massen-Selbstmorde wären)

  8. 8 Prosemit 15. April 2011 um 14:44

    Der Blogwart hat Recht!

    Die Trauer um gefühlte Tote ist sehr viel stärker und auch wichtiger im Tod eines Menschen.

    Gefühlte Tote, vulgo Untote sterben viele Tode, tausendfach. Der Hinweis auf den Mega Gau von Tchernobyl zeigt es immer wieder. Gefühlt ist halb Deutschland verstrahlt und liegt im Sterben. Viele haben wegen dem Atom, sprich radioaktiven Verseuchung von Waldpilz, Feldsalat, dem Feldhasen und dem Wildschwein überhaupt nichts mehr gegessen, ausser den paar Jodtabletten zum Frühstück und das biodynmamische Öko-Müsli aus garantiert strahlenfreien Gebieten der Antarktis, geenrnet von Erdmüttern in der Vollmondnacht, mitten in der Periode.

    „Thorsten, ja nicht im Sand spielen und immer duschen, wenn Du in der vergifteten Luft warst.“ Viele Kinder sind mit ständigen Sorge der Mutter groß geworden. „Fass ja nicht das Bambi an, es strahlt.“ So wurde der Streichelzoo zu Panikattacken des Kindes.

    Ich habe mich früher über Tchernobyl lustig gemacht. Heute weiß ich, was es für bleibende Schäden in den Gehirnen besorgter Menschen verursacht hat. Mutti mag als Beispiel dienen.


Comments are currently closed.



April 2011
M D M D F S S
« Mrz   Mai »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  

Blog Stats

  • 2.155.539 hits

Archiv


%d Bloggern gefällt das: