Archiv für 8. Juli 2011

Kinder suchen ihre Eltern

hier zeigt der Autor immer wieder gerne, was passiert, wenn Eltern ihrer Aufsichtspflicht nicht nachkommen und die Kinder ganz alleine auf Bahnhöfen zum Süßigkeitenautomaten schicken oder in den Wald, zur Großmutter, damit sie ihr Kuchen und süßen Wein bringen. Ein erschütterndes Dokument von Vernachlässigung und ein Soldat Fritz Unruh sucht wieder einmal seine Frau. Schau mal, auf den letzten Rastplatz, lieber Fritz, da dürfte sie sitzen, mit dem Picknickkorb und den Wasserflaschen, also, schnell umgedreht und das Wasser geborgen.

Aber mal ohne Spass. Hier handelt es sich um Opfer von Krieg und Vertreibung und ihr Hauptnachteil ist, daß sie weder Juden, noch Palästinenser sind, weder Bosnier, noch Kroaten, nicht Franzosen und auch nicht Indianer. Deshalb hält sich das Mitgefühl der Deutschen auch in Grenzen, ja, man könnte sogar sagen, es ist keines vorhanden, obwohl Deutsche ansonsten ja ein großes Herz haben, die schicken nicht mal nichtdeutsche Kriminelle wieder nach Hause, geschweige denn, daß sie sie einkerkerten, um Deutsche ihrem kriminellen Treiben zu entziehen. Ja, DIE LINKE beteiligt sich sogar daran, gewaltsam in fremde Hoheitsgebiete einzudringen, nur damit es den Palästinensern  im Luxus – Ghetto Gaza besser gehe, noch besser geht ja wohl kaum.

Man stelle sich nur vor, genauso intensiv würden sie für eine Würdigung deutscher Opfer streiten, zumindestens für die Kinder, die kleinen Kinderchen. Aber das geht ja nun gar nicht.

 


Neueste Kommentare

Karl Eduard bei Volksverdummung
saejerlaenner bei Volksverdummung
hildesvin bei Volksverdummung
Waffenstudent bei Volksverdummung
frank dd bei Volksverdummung
Tante Lisa bei Volksverdummung
Tante Lisa bei Volksverdummung
Karl Eduard bei Volksverdummung
Tante Lisa bei Das wars dann
Frankstein bei Advent, Advent, ganz Deutschla…

Blog Stats

  • 2.099.696 hits

Archiv