Fragt Pierre Vogel !

Syrische Christen fürchten die Blütenrevolutionäre. AlJazeera berichtet davon. Das zeigt wieder einmal, wie reaktionär und rückwärtsgewandt diese Christen sind. Jede Wette, die lehnen auch die Homo – Ehe ab. Aber wie kann das sein, wo der Islam Frieden und Toleranz bedeutet? Sie sollten einfach mal Pierre Vogel fragen, Kenan Kolat, Andrea Dernbach oder die Opfer von Mumbai. Die können ihnen sagen, ihre Angst ist völlig unbegründet.

13 Responses to “Fragt Pierre Vogel !”


  1. 1 Blond 14. Juli 2011 um 05:37

    … oder die Opfer von Mumbai. Die können ihnen sagen, ihre Angst ist völlig unbegründet.
    Das kann nur die
    BILD,
    weil nur die mit dem/den Toten sprechen kann!

  2. 2 Prosemit 14. Juli 2011 um 06:10

    Selber schuld, wenn sich die syrischen Christen fürchten. Wieso werden sie auch nicht fromme Rechtgeleitete, die den Ungläubigen den Weg in den Himmeln bahnen, wenn nötig auch stückweise und kleingehackt.

  3. 3 Prosemit 14. Juli 2011 um 06:27

    Deutschland trainiert schon einmal.

    Dank unserer großen Vorsitzenden, die mutig den Weg nach vorne beschreitet :

    Stadt im Dunkeln
    Stromausfall legte Hannover lahm

    http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/0,1518,774328,00.html

    Für die Unwissenden, die zumindest hier nicht unter den Lesern zu finden sind.

    Ein technischer Defekt in einer Einspeisestation in Mehrum (Landkreis Peine) sei die Ursache für den Totalausfall gewesen, sagte ein Sprecher der Stadtwerke Hannover.

    Ein Stromausfall ist immer ein technischer Defekt in irgendeiner Versorgungsstation, sei es durch Spannungsschwankenden, kompletten Wegfall oder einen durch Überlast durchgebrannten Trafo.

  4. 4 tintagel 14. Juli 2011 um 06:31

    Diese Christen sind doch nur i-phob und haben a) den Koran nicht gelesen oder b) nicht richtig gelesen, c) nicht richtig verstanden, haben d) vermutlich eine falsche Übersetzung und e) den Kontext nicht berücksichtigt bzw d) alles aus dem Kontext gerissen (zutreffendes bitte ankreuzen, Mehrfachnennungen sind möglich)

    Bei Nichtzutreffen bleibt noch a) interolant b) Rassist c) intoleranter Rassist d) psychische Störung, behandlungsindiziert

    Bei Nochimmernichtzutreffen: Islam ist Frieden und schluss-aus-basta

    Bei Allestrifftabernochimmernichtzu bleibt schlussendlich: typisches BE-Ereignis (Bedauerlicher Einzelfall), hat nichts mit dem Islam zu tun.

  5. 5 Karl Eduard 14. Juli 2011 um 06:51

    @Prosemit

    „Ein Stromausfall ist immer ein technischer Defekt …“

    Manchmal ist es aber auch nur Nacht. Oder der Wind weht nicht.

  6. 6 Prosemit 14. Juli 2011 um 06:55

    Karl Eduard 14. Juli 2011 um 06:51


    Manchmal ist es aber auch nur Nacht. Oder der Wind weht nicht.

    Hmmm…

    In den weisen Planungen unser aller geliebten Kanzlerina IM Erika der Alternativlosen, kommt weder Nacht, noch Flaute vor. Wird schlichtweg vom Gesetz verboten. Und wenn sich doch ein laues Lüftchen wagen sollte, dieses Gesetz zu unterlaufen, werden mit den Klimaschutzabgaben neue Kohlekraftwerke subventioniert.

    Wenn es überhaupt noch eines Beweisen bedarf, daß Mutti vor Humor nur so sprüht : Hier ist er.

  7. 7 Rucki 14. Juli 2011 um 09:47

    Ja, ja die Christen, Angste haben vor der Religion das Friedens, aber Hasslieder singen wie,

    „Ein feste Burg ist unser Gott“

  8. 8 vitzliputzli 14. Juli 2011 um 13:14

    Aus dem Spiegelartikel:
    „Viele Bürger machten es sich bei Kerzenschein gemütlich,…“

    DAS ist es! Zurück zur deutschen Gemütlichkeit!

    Schon in GEO erschien vor einiger Zeit ein großer Artikel über die luminale Verschmutzung der Großstädte, die so gar nicht natürlich ist. Natürlich ist nämlich, daß es nachts dunkel ist. Die ständige Beleuchtung der Städte ist nämlich ungesund, so habe ich den Artikel noch in Erinnerung.

    Angeblich steht Time in Time rechtzeitig der Börsengang eines großen Kerzenherstellers (Tochtergesellschaft von RWE) kurz bevor.

  9. 9 Prosemit 14. Juli 2011 um 19:02

    Sehenswert!

    Deutschlands Führung :

    http://tinyurl.com/64ktytg

  10. 10 Karl Eduard 15. Juli 2011 um 00:18

    Ja, sehenswert. Doch was?

  11. 11 Hessenhenker 15. Juli 2011 um 04:26

    Verdammt, ich habe mich die ganze Zeit verlesen und gewundert, warum im Text nicht näher auf diese Überschrift eingegangen wird:

    FANGT Pierre Vogel!

  12. 12 Karl Eduard 15. Juli 2011 um 05:08

    Was soll der Autor mit Pierre Vogel? Für einen Mitesser hat er einfach keinen Platz.

  13. 13 Prosemit 15. Juli 2011 um 06:07

    Ja, sehenswert. Doch was?

    Früher beschrieb „Staatsmännisch“ eine Haltung, da das Wort „Staatsfräuisch“ sinnentleert ist, fehlt unserer überforderten Hausfrau im KanzlerInnenamt alles, was zu dem überholten Begriff berechtigen würde,


Comments are currently closed.



Blog Stats

  • 2.271.035 hits

Archiv


%d Bloggern gefällt das: