Jaaa! Israelischer Frühling!

Nach friedlichen Demonstrationen gegen das diktatorische Regime in Israel,  die in gewaltsamen Protesten gegen die unhaltbaren Zustände bei der Personenbeförderung gipfelten, und gegen den überbordenden Individualverkehr, zeigt der Zionismus seine brutale Fratze. Radiosender berichteten, israelische Sicherheitskräfte hätten alle Attentäter erschossen, jedem guten Menschen ist aber klar, welch verzerrender Sprache sich Diktaturen befleißigen, um die friedlich Protestierenden in den Augen der Welt zu diskreditieren und die kaltblütigen Morde zu rechtfertigen.

Aber damit nicht genug. Wie die Weltpresse mitteilt, setzt die israelische Regierung, aus Angst vor Reformen, die der Westen so lange anmahnte, Militär und sogar Kampfflugzeuge gegen eine friedliche Bevölkerung ein, wenn die NATO nicht so viel zu tun hätte, mit dem Herbeibomben der libyschen Demokratie und der Vorbereitung des Herbeibombens der syrischen Demokratie, gleich würde sie über Israel eine Flugverbotszone verhängen, denn nichts liegt unseren Demokraten mehr am Herzen als die Durchsetzung von Menschenwürde und den Freiheiten, friedlich in Waffenfabriken Waffen zu produzieren und damit seine Nachbarn zu beschiessen oder auf der Landstraße Busse zu überfallen, um die Insassen umzubringen. Das ist uns Herzensache und alternativlos.

Bild: Kinder sterben unter den Kugeln der Zionisten, die sich jeglichen Runden Tischen verweigern.

5 Antworten to “Jaaa! Israelischer Frühling!”


  1. 1 hoppla 19. August 2011 um 09:38

    ….hoppla, bin ich auf PI ???

  2. 2 Karl Eduard 19. August 2011 um 10:02

    Politisch Inkorrekt ist überall.

  3. 3 Sophist X 19. August 2011 um 12:19

    Wie gut, dass die demokratische Weltgemeinschaft nach 30 Jahren endlich die Kraft fand, den Despoten Mubarak zu besiegen, nun breitet sich die Demokratie schon von Ägypten bis Gasa aus und klopft an die Türe der Zionisten, die ihre Macht nicht regulär durch eine von der internationalen Presse anerkannte Revolution erlangten sondern alle paar Jahre verschwörerisch geheime Wahlen abhalten.

  4. 4 Prosemit 19. August 2011 um 13:01

    Der SPIEGEL berichtet wieder politkorrekt :

    Mehrere Tote bei Schießerei in Süd-Israel

    Blutige Terrorserie nahe dem Badeort Eilat: Bei einer Schießerei im Süden Israels sind mehrere Menschen ums Leben gekommen – mindestens drei Angreifer hatten das Feuer auf Fahrzeuge eröffnet. Nach Angaben von Premier Netanjahu wurden alle Terroristen getötet. mehr…

    Schiesserei klingt immer so nach mehreren, die sich mit der Waffe auf der Straße treffen, weniger nach Mordanschlag…

    und natürlich wieder :

    Israel bombardiert Gaza-Streifen

    Die Terrorserie auf einer israelischen Autobahn droht eine neue Welle der Gewalt auszulösen: Israel reagierte am Abend mit Luftangriffen auf den Gaza-Streifen. Palästinensischen Angaben zufolge wurden dabei fünf Menschen getötet – darunter der Chef einer Extremistengruppe. mehr…

    Wenn Israel den Gaza Streifen bombardiert, erwate ich eigentlich zehntausende von Toten – oder was sind das für Bomben…
    „Welle der Gewalt“, was für ein Hohn! Was für eine Verhöhnung der Opfer!

    (Vorherigen Beitrag zu früh abgeschickt…)

  5. 5 Prosemit 19. August 2011 um 14:00

    Man könnte manchmal glatt verzweifeln, ob der Idiotie, die auch weite Teile der Wissenschaft, oder dessen, was sich heute dafür hält, befallen hat :

    Natürlich wieder wegen „Klimawandel“. Aber lest selber :

    Der generelle Befund: Meist wanderten die Arten in höhere Regionen oder in Richtung der Pole. Innerhalb eines Jahrzehnts entfernten sich die Arten statistisch gesehen um durchschnittlich etwa 17 Kilometer vom Äquator wahlweise verschob sich der Lebensraum auch rund elf Höhenmeter bergauf – jeweils auf der Suche nach kühleren Temperaturen.

    Statistik ist eine tückische Sache, wenn man nichts davon versteht. Wirklich. Man bildet „Mittelwerte“ und hat keine Anhung, was diese eigentlich aussagen sollen.

    Innerhalb eines Jahrzehnts bewegen sich die Arten um durchschnittlich elf Höhenmeter (sic!!!) auf der Suche nach kühleren Temperaturen. Abgesehen von dem wirklich grandiosen Unfug, den nur Statistiker ganz nachvollziehen können. Ausgerechnet im letzten Jahrzehnt wurde es dummerweise nicht wärmer. Vor welcher „Temperaturerhöhung“ flüchteten die Lebewesen also??? (*)

    Wieder fälschlicherweise beim SPIEGEl unter „Wissenschaft“ abgelegt :

    http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,781006,00.html

    (*) In den Alpen beträgt der Temperaturkoeeffizient ca 0,5 Grad pro hundert Höhenmeter. Bei elf Metern rechnerisch 0,05 Grad…


Comments are currently closed.



August 2011
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Neueste Kommentare

Penny & Lane bei Endlich wieder Kriech
vitzli bei Endlich wieder Kriech
Tante Lisa bei Nach der Prüfung
Onkel Peter bei Hungersteine – Klimawand…
hildesvin bei Germania
Waffenstudent bei Germania
Tante Lisa bei Seemannsgarn
Tante Lisa bei Seemannsgarn
Waffenstudent bei Wann verlernen die Idioten das…
Tante Lisa bei Seemannsgarn

Blog Stats

  • 2.283.154 hits

Archiv


%d Bloggern gefällt das: