Archiv für 19. September 2011

Zustimmung für die Kandidaten der Nationalen Front

Zu einem weiteren planäßigen  Vertrauensbeweis zur bewährten Politik der Parteien der Nationalen Front, bestehend aus CDU, CSU, SPD, GRÜNE und DIE LINKE, kam es gestern in Berlin. Über die Hälfte aller Wahlberechtigten eilte an die Urnen, um ihr demokratisches Mitspracherecht für eine weitere Legislaturperiode an die Abgeordneten abzugeben. Die knapp 40 Prozent der wahlberechtigten Einwohner, die, ohne zur Wahl zu gehen, dem erfolgreichen Kurs der Parteien der Nationalen Front ihre erneute Zustimmung aussprachen, machen den Blogwart besonders stolz. Berlin wird so weiter in die entwickelte sozialistische Gesellschaft voranschreiten, in der schon heute viele nach ihren Bedürfnissen leben können, ohne dem brutalen Zwang unterworfen zu werden, dafür auch arbeiten zu müssen. Besonders viel Freude bereitet das Abschneiden der islamfeindlichen Parteien, die Worte Christian Wulffs, daß der Islam zu Deutschland gehört, wurden hier in überzeugender Weise zur materiellen Gewalt.

Bild: Historische Militärparade in Berlin. Nach dem Sieg über Napoleon rücken die osmanischen Befreier Berlins durch das Brandenburger Tor in die preussische Hauptstadt ein. Ein Spektakel, das sich immer größerer Beliebtheit erfreut.

Täter mißachten Anti – Konflikt – Ausbildung!

Immer wieder liest der Blogwart erschüttert von jungen Menschen, die trotz besuchter Anti – Konflikt – Kurse Opfer von Leuten werden, die, völlig ignorant, solcherart pazifistische Qualifikation völlig mißachten. Wie hier zum Beispiel. „Wir sind am Boden zerstört“, wurde der Onkel des Opfers zitiert. Der 23-Jährige habe sogar einen Anti-Konflikt-Kurs besucht. Sein Vater betonte, dass sein Sohn sich freiwillig zur Bundeswehr gemeldet habe. Im Oktober hätte er den Wehrdienst bei den Gebirgsjägern antreten sollen. Was, so fragt der Blogwart sich dann, stimmt mit diesen Anti – Konflikt – Kursen nicht, denen immer mehr Menschen zum Opfer fallen?

Stutzig macht ihn aber, daß der mußmaßliche Verkehrsunfalltote, der vom Konflikt weg und vor ein Auto rannte, trotz aller Anti – Konflikt – Schulungen vorhatte, sich zu den Gebirgsjägern zu melden. Jeder politisch korrekt geschulte Zeitungsvolonär weiß doch, welch unsägliches Leid deutsche Gebirgsjäger über alle Welt gebracht haben, als eine der Elitetruppen des faschistischen Welteroberers. Da ist es nicht auszuschliessen, daß diese jungen Antifaschisten, die mit dem Anti – Konflikt – Geschulten über Pazifismus und Antimilitarismus diskutieren wollten, diesen so in Gewissensnöte brachten, daß dieser sich schliesslich aus Scham vor ein Auto warf. Den wegen Raubes und Körperverletzung bereits auffällig gewordenen, ist hier jedenfalls kein Vorwurf zu machen.


September 2011
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Blog Stats

  • 2.271.040 hits

Archiv