Schreibt Bekennerschreiben!

ruft der Blogwart enthusiastisch nach dem Lesen dieses Artikels. Und er freut sich schon auf die Meldungen, in denen berichtet wird, wie nach Buntmetalldiebstählen, Vergewaltigungen, Raubüberfällen, Ehrenmorden oder kollektivem Tottreten Bekennerschreiben mit Hakenkreuzen dazu auftauchen. Aber bitte nicht in der Weihnachtszeit! Wo es gerade so schön mannichelt.

7 Responses to “Schreibt Bekennerschreiben!”


  1. 1 Sophist X 23. Dezember 2011 um 09:33

    Ein Bekennerschreiben auf Millimeterpapier, damit die Buchstaben millimetertreu in der Zeile bleiben? Solche Pedanterie ordnen die Ermittler mit sicherem Instikt biodeutschen (Copyright Özdemir) Erznationalen zu.

    Die Sherlocks und Doktor Watsons des Südharzes schließen auch messerscharf, dass türkische Opfer von Brandstiftungen ein weiteres Indiz für einen rechten Hintergrund sein könnten, weil Linke nur die Autos von (deutschen) Geldwechslern und (deutschen) Fabrikbesitzern anzünden. Sie werden aber sicher bei ihren Ermittlungen auf diese Seite stoßen:
    http://www.3sat.de/page/?source=/kulturzeit/themen/140311/index.html
    Eigentümer der Objekte [Autos, Anm. d. Kommentators] der Brandanschläge sind vor allem türkische Berliner. Ihnen ist das Auto als Status-Symbol wichtig.

  2. 2 ostseestadion 23. Dezember 2011 um 15:56

    Klarer Fall. Das waren die beiden vom Nazitrio.
    Die waren alles!

  3. 3 eulenfurz 23. Dezember 2011 um 22:20

    Eine passende juristische Anmerkung bei der MZ, wo sich doch jeder Blogger allein für das Veröffentlichen verbotener Kommentare strafbar macht:

    „Auf Papier und Umschlag befinden sich mehrere Hakenkreuze, was auf die rechte Szene als Absender hindeuten könnte. “

    Ich meine, die DP hätte solch einen Brief mit Hakenkreuzen gar nicht befördern dürfen. Damit hat sie sich strafbar gemacht im Sinne der Verbreitung und Weiterleitung verbotener Propaganda.

  4. 4 Vitzliputzli´s Oma 24. Dezember 2011 um 02:46

    Frohe Weihnachten, euch allen! Natürlich auch von meinem Enkel!

    🙂

  5. 5 Karl Eduard 24. Dezember 2011 um 06:26

    Da sieht man mal wieder, wohin die preussischen Beamtentugenden führen. Direkt in den Braunen Abgrund.

  6. 6 Blond 24. Dezember 2011 um 06:28

    Hey, eulen-(Geruch und Geräusch, welches aus den unteren Körperbereichen kommt):
    Is Weihnachtspost, die darf man verzieren 😀
    Fröhlichet Fest!
    Latürnich an alle Andern ooch!

  7. 7 Prosemit 24. Dezember 2011 um 18:04

    Ich hoffe, man kann das rechte Netzwerk in der Post ausräuchern, ausrotten und unschädlich machen, das so frevelhaft verbotene Propaganda befördert.

    Eulenfurz hat recht : Keine Macht den Rechten in der Post, zerschlagt den Zustelldienst!


Comments are currently closed.



Dezember 2011
M D M D F S S
« Nov   Jan »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Blog Stats

  • 2.178.498 hits

Archiv


%d Bloggern gefällt das: