Syrische Opposition soll zurücktreten

Nach Berichten der UNO, wonach … auch die Opposition gegen die Menschenrechte verstoße: Regimegegner würden sich Morde und Kidnapping zuschulden kommen lassen. Auch äußern sich die UN-Experten darüber besorgt, dass die bewaffnete Opposition Kinder als Hilfspersonal nutze. … fordert die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel nun auch die syrische Opposition auf, zurückzutreten und den Platz für Neuwahlen freizumachen. Bei weiterem Kidnapping oder Morden, oder dem Mißbrauch von Kindern zum Munitionstransport oder dem Ausspähen späterer Mordopfer, durch die syrische Opposition, werde sie ernsthaft darüber nachdenken müssen, auch ein Waffenembargo gegen die syrische Opposition zu empfehlen. Und das, fügte sie hinzu, sei ihr voller Ernst.

Das Verhältnis von 2500 getöteten Sicherheitskräften und 3200 zivilen Todesopfern schaut übrigens nicht gerade nach syrischem Terrorregime aus.

5 Responses to “Syrische Opposition soll zurücktreten”


  1. 1 Prosemit 24. Mai 2012 um 13:02

    Die RAF war auch bewaffnete Opposition. Allerdings damals noch ohne Unterstützung der UNO. Man stelle sich vor, damals hätte die UNO mit Waffenlieferung und Geld geholfen, das rechte Deutsche Regime zu stürzen…

    Und nein, nicht OT :

    Der Atomunfall von Fukushima wird bei Menschen kaum gesundheitliche Schäden verursachen – zu diesem Ergebnis kommen zwei Studien der Vereinten Nationen. Auch die Arbeiter, die an vorderster Front gegen die Katastrophe kämpften, seien bisher nicht erkrankt.

    Ich bin verwundert, ich denke, da waren hundertausende Strahlenkranke und kommende Strahlentot, Verseuchte, Deutsche wurden in dramatischen Hilfseinsätzen aus Japan ausgeflogen…

    http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/uno-studien-strahlung-durch-fukushima-geringer-als-befuerchtet-a-834920.html

    Oder ist das nur wieder eine von vielen von der verbrecherischen Atomlobby finanzierten Studien?

  2. 2 Karl Eduard 24. Mai 2012 um 13:12

    Gefühlt sind aber viel mehr erkrankt und gestorben.

  3. 3 Prosemit 24. Mai 2012 um 13:18

    Gefühlt sind aber viel mehr erkrankt und gestorben.

    Ja, aufgrund dieser gefühlten Katastrophe beschloß Frau Merkel, laut Wikipedia eine promovierte Physikerin, das Deutsche Volk endgültig zu ruinieren. Als Alibi mußte eine „Ethikkommision“ herhalten, die über Grundlagen der Physik im Oberstufenniwo abzustimmen hatte.

  4. 4 Beipflichter 24. Mai 2012 um 18:37

    Solche Praktiken haben sie dem Vorreiter darin, dem Feminsimus, und seinen ProtagonistInnen abgelauscht. Sich um Fakten einen Ober-Dreck scheren, und nur die „gefühlten Bedrohungen“ und und und gelten lassen, und darauf den abstrusesten Nonsens fortzuspinnen. Ausserdem werden Fakten heutzutage via „Konsens“ und Mehrheiten festgelegt. D.h. der Dummfug, den ein Millionenpöfel nachbetet, hat daher wahr zu sein. –

    Die saublöde, impertinente Realität, die Gesetze der Logik und von Ursache und Wirkung, gehören endgültig mit den dicksten Nazikeulen totgeprügelt, auf das sie nicht immer wieder unsere linksökogrünfeministische Idyllen stören und besudeln.

  5. 5 Hildesvin 25. Mai 2012 um 20:35

    @ 13.18 Uhr (= hora, uri, uri): Nach den Namen Kasner, Kastner, Kastein gurgele ich noch, um meine in langen inneren Kämpfen gewonnenen Vorurteile bestätigt zu finden.


Comments are currently closed.



Mai 2012
M D M D F S S
« Apr   Jun »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Blog Stats

  • 2.178.401 hits

Archiv


%d Bloggern gefällt das: