Es ist Allahs Befehl dass sie hingerichtet wird

Na, geht doch. Sagt der Blogwart. Ein probates Mittel für Deutschland, die Zahl untreuer Frauen auf ein Mindestmaß zu reduzieren. Und das Gute daran ist doch, CDU, CSU, SPD, FDP und GRÜNE arbeiten seit Jahren daran, diese Maßnahme zur Aufrechterhaltung der Ehe auch in Deutschland zu installieren.  Alleinstehende Frauen durften unter den Taliban durch Bettelei ihre Existenz fristen. Deutsche Feministinnen wissen schon, warum der Islam eine feine Sache ist. Natürlich, solch Unzivilisiertheit, wie auf offener Straße abzuknallen, wird es hier nicht geben. Ganz sicher. Wir kriegen nämlich den Euro – Islam. Jedenfalls so lange es den Euro noch gibt. Euro – Islam übrigens deswegen, weil die sozialhilfeempfangenden Taliban in Deutschland das Geld in Euro bekommen. Das haben wir ihnen verdient.

4 Responses to “Es ist Allahs Befehl dass sie hingerichtet wird”


  1. 1 Prosemit 8. Juli 2012 um 07:57

    Ich gehe sichedr mit dem Blogwart konferm, wenn ich der Aufassung bin, daß man andere Völker, andere Sitten, die Afghanen ihre (=Mohammeds) kulturellen Eigenarten ausleben lässt.

    Alle andere wäre eine Einmischung in innere Angelegenheiten und ein rassistischer Affront gegen Rechtgläubige.

    Das gibt mir die Möglichkeit, endlich einemal unsere Kanzleuse zu loben.
    Es ist sicher ihrtem ausgeprägten Taktgefühl zhuzuschreiben, daß sie bei ihrem Besuch (die Golf-Tour 2010) den saudischen König weder nach dem Preis für 12-jährige verbürgte blauäugige und blonde Jungfrauen fragte, noch nach den Feinheiten der medizinen Nachsorge von Penis-und- Hoden amputierten Negern in Diensten orietalischer Herrscherfamilien.

    Ich bin sicher, daß Merkels Feinsinn auch vermied, auf die oft sehr europäischen Physiognomien der Abkömmlinge lobend hinzuweisen. Auch wird sie sicher nicht den Wunsch geäussert haben, einen der verborgenden Saudische Sklavenmärkte zu besuchen.

    Umso lobenswerter ist es, daß sie sich für den Export deutscher Rüstungsgüter (gegen wen eigentlich???) ohne Skrupel vor den innenpolitischen Feinheiten der demokratischen Golfstaaten einzusetzen.

    Nur in einem Punkt möchte ich einen leisen Tadel anfügen. Ich komme immer mehr zu der Überzeugung, daß unser alle geliebte Kanzleuse keinen Schimmer von Finanzangelegenheiten hat. Lamers hatt ja bekräftigt, daß Experftenrat immer falsch ist….

  2. 2 Prosemit 8. Juli 2012 um 08:14

    Noch einmal zu diesem fernen Lande…

    In der „Tokio-Erklärung“ hieß es am Sonntag, die Gebernationen wollten Afghanistan bis einschließlich 2015 mit mehr als 16 Milliarden Dollar unterstützen. Bis einschließlich 2017 solle die Hilfe in etwa auf dem Niveau des vergangenen Jahrzehnts bleiben. Das ist aber an Bedingungen geknüpft.

    Im Gegenzug sagt Afghanistan unter anderem einen verstärkten Kampf gegen Korruption und Drogen, eine bessere Regierungsführung, Reformen sowie freie Wahlen in den Jahren 2014 und 2015 zu.

    Konflikte: Milliardenhilfe für Afghanistan an Bedingungen geknüpft – weiter lesen auf FOCUS Online: http://www.focus.de/politik/ausland/konflikte-milliardenhilfe-fuer-afghanistan-an-bedingungen-geknuepft_aid_778771.html

    Der Kommentator kann sich eines leichten Lächelns nicht erwehren und ist überzeugt davon, daß der IQ der Politiker auf einem historischen Tiefstand angelangt ist. Nein, Karzai nimmt er ausdrücklich davon aus.

    ————-
    Zu den Schreibfehlern oben…
    Ich habe heute ein sehr kleine Tastatur, bedingt durch mein schnelles Blindschreiben berühre ich manchmal nebeneinanderliegende Tasten, dann vergesse sich schlichtweg das Korrekturlesen. Sorry…

  3. 3 eulenfurz 9. Juli 2012 um 06:45

    Das eben ist ein Aspekt multikultureller Vielfalt, wenn jeder Kulturkreis seine zu ihm passende Gerichtsbarkeit hat. Eine harte Sanktionierung der Untreue scheint zumindest vor gesellschaftlicher Verlotterung und Patchwork-Familysmus zu schützen.

    Wo ist es besser, dort, wo Ehebrecher hingerichtet werden, oder wo Mehrfachvergewaltiger behufs ihrer Vergewaltigerwürde auf unschuldige Dörfgemeinschaften losgelassen werden?

    Kann es in der BRD überhaupt noch schlimmer werden, ob nun mit oder ohne Mullah-Regime?

  4. 4 Karl Eduard 9. Juli 2012 um 07:20

    Schlimmer geht immer.


Comments are currently closed.



Juli 2012
M D M D F S S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Blog Stats

  • 2.267.954 hits

Archiv


%d Bloggern gefällt das: