Archiv für 2. Januar 2013

Das Jahr fängt ja gut an

Ein Schwarzer nach TischAm 08.01.1913 findet sich in den Wiener Bildern obige Anzeige. Und wenn Professort Hollingworth festgestellt hat, daß ein Schwarzer nach Tisch munter und frisch macht, wer wollte ihm da widersprechen? Der Blogwart gewiß nicht. Wie aber beim Gebrauch des Schwarzen das Studium der Broschüre „Winke für Feinschmecker“ helfen soll, das hat er nicht begriffen.

Braun statt Bunt

Wolfgang Thierse, bekannt als couragiert gegen Fremdenfeindlichkeit Sitzender, wettert über Migranten. „Ich wünsche mir, dass die Schwaben begreifen, dass sie jetzt in Berlin sind und nicht mehr in ihrer Kleinstadt mit Kehrwoche“, schimpfte er. „Sie kommen hierher, weil alles so bunt und so abenteuerlich und so quirlig ist, aber wenn sie eine gewisse Zeit da waren, dann wollen sie es wieder so haben wie zu Hause – das passt nicht zusammen.“ Zitiert die Volksstimme. Der Blogwart fragt nun entsetzt, welcher braune Virus diesem Musterdemokraten und Verteidiger bürgerlicher Freiheiten das bischen Hirn zerfressen hat, das er noch sein eigen nannte. Diese Zitat, 1:1 auf fröhliche Schwarze angewendet, Mohammedaner oder Asiaten, triebe Herrn Thierse sofort auf die Barrikaden. Ein waschechter Politiker eben.

Nun ist es ja so, daß jede ursprüngliche Menschengemeinschaft ein Recht darauf hat, in Ruhe gelassen zu werden, ohne daß ihre Heimat von Zuzüglern, mögen sie fleißig oder faul sein, den Leuten auf der Tasche liegend oder ihnen Wohlstand verschaffend, allmählich umgekrempelt wird. Und wenn ein gewisser Herr Thierse dadurch, daß seine Heimat von Schwaben geflutet wird, zum Nachdenken darüber kommt, daß auch andere ein Recht haben, in ihrer Heimat so zu leben, wie sie es gewohnt sind, dann soll es dem Blogwart billig sein.


Januar 2013
M D M D F S S
« Dez   Feb »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Blog Stats

  • 2.183.723 hits

Archiv