Das Rote Kreuz

Rotes KreuzDer Linzer Männergesangverein stellte im Frühjahr 1913 dieses „lebende Bild“ zu seiner Liedertafel und der Blogwart merkt dazu an, dieses Bild gibt trefflich die Aufgabe des Roten Kreuzes wieder und den Zweck, zu dem seine Gründung erfolgte. Nämlich, das Leid der Verwundeten auf den Schlachfeldern zu lindern. Aber, wie alle Organisationen, die mal mit klarem Zweck ins Leben gerufen wurden, reichte es den Verwaltern und Organisatoren nicht mehr, sich nur auf ihre ursprüngliche Aufgabe zu beschränken, nein, neue Tätigkeitsfelder mußten her, denn wenn das gutgläubige Mitglied immer brav zahlt, dann muß bei den Beiträgen auch etwas herauskommen.

Und so finanziert diese Organisation dubiose Projekte in aller Welt, die nichts mit Deutschland zu tun haben, sie macht Menschen abhängig und hilflos und vermehrt das weltweite Elend, im Bewußtsein, Gutes zu tun.  Wenn also demnächst der Spendensammler zweimal klingelt, dann fragen Sie ihn doch mal für wen das Geld bestimmt ist, für Projekte in Deutschland oder in Afrika, Lateinamerika oder Asien und dann entscheiden Sie, ob sie ihm ihr Geld anvertrauen wollen oder nicht.

1 Antwort to “Das Rote Kreuz”


  1. 1 Volker 31. Mai 2013 um 21:44

    Man darf auch erwähnen, dass nicht unbedingte Selbstlosigkeit die Triebkraft dieses Vereins ist.

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/schoener_fahren_mit_dem_roten_kreuz_eine_auto_geschichte


Comments are currently closed.



Mai 2013
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Neueste Kommentare

Penny & Lane bei Endlich wieder Kriech
vitzli bei Endlich wieder Kriech
Tante Lisa bei Nach der Prüfung
Onkel Peter bei Hungersteine – Klimawand…
hildesvin bei Germania
Waffenstudent bei Germania
Tante Lisa bei Seemannsgarn
Tante Lisa bei Seemannsgarn
Waffenstudent bei Wann verlernen die Idioten das…
Tante Lisa bei Seemannsgarn

Blog Stats

  • 2.286.993 hits

Archiv


%d Bloggern gefällt das: