Archiv für 9. Juni 2013

Dumm dümmer Politiker

Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) appellierte an die Versicherungswirtschaft, den von der Flut betroffenen Menschen den Versicherungsschutz nicht zu verwehren. „Sprechen sie keine Schadensfallkündigung aus“, appellierte er im Bundesrat an die Versicherungswirtschaft. Selbst so eine geistige Null sollte doch wissen, daß ein geschlossener Vertrag zur Einhaltung verpflichtet und ein Vertragspartner sich seiner Verpflichtung zum Schadenersatz nicht durch Kündigung im Schadenfall entziehen kann. Hinterher, also nach Schadenregulierung, haben allerdings Kunde und Versicherungsunternehmen ein Sonderkündigungsrecht. Das hat aber nichts damit zu tun, daß, sind Elementarschäden versichert worden, das Unternehmen erst einmal leisten muß. Daß es bei so einem Hochwasser jede Menge Verluste einfährt, sollte sich dieser Tillich an den Fingern abzählen können, so er dazu in der Lage ist.

Wenn so ein Haus seine Hunderttausend Euro gekostet hat und der Jahresbeitrag für den Versicherungsschutz, samt Hochwasserschutz , na, sagen wir mal 200 € im Jahr, dann müßte so ein Hochwassergeschädigter im Falle eines Totalverlustes 500 Jahre den Beitrag abstottern, bis die finanzielle Einbuße, die so ein Unternehmen erlitten hat wieder ausgeglichen ist. Aber was versteht ein Politiker schon von Geld, außer, daß man es mit vollen Händen zum Fenster rauswirft. Und da so ein Jahrhunderthochwasser immer nur alle 100 Jahre daherkommt, und nicht alle 15 0der 20, sieht es finanztechnisch noch düsterer für die Versicherung aus. Aber wie gesagt, was versteht ein Politiker schon vom Geld? Wo der doch praktisch von einer Dauerverschuldung lebt, länder – und staatstechnisch betrachtet. Ein Unternehmen kann sich so etwas nicht leisten. Es geht dann pleite.

Wenn ein Land pleite ist, können dessen Politiker immer noch die eigenen Taschen füllen, weshalb sich jede Null auch in die Politik drängt. Schon von Kindesbeinen an, wie Nahles, Pau oder Schröder.  Das ist wie HARTZ IV, auf sehr viel höherem Niveau und man kann die Höhe seiner Bezüge selbst bestimmen. Ist das nicht Klasse? Ja. das ist es.


Juni 2013
M D M D F S S
« Mai   Jul »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Blog Stats

  • 2.183.815 hits

Archiv