Der König protestiert

Köstritzer Schwarzbier 1913

nämlich der griechische. *Die Coburger Zeitung vom 15. Juli1913* schreibt: Der König von Griechenland protestiert gegen bulgarische Greueltaten. Die „Agence Tel. Bulgare“ schreibt: Gegenüber den täglich von den Griechen verbreiteten Meldungen, in denen den Bulgaren Massakres und Brandstiftungen zur Last gelegt werden, muß festgestellt werden, daß die griechischen Truppen die bulgarischen Städte Kilkitsch und Doiran in Brand gesteckt haben. – Die bulgarischen Metropoliten von Monastir und Ochrida, sowie der Vikar von Prilep sind nach Konstantinopel gekommen, um sich bei der Pforte über Missetaten der Serben gegen Bulgaren zu beklagen.

… Der König gibt bekannt: „Meine 6. Division macht mir bekannt, daß bulgarische Soldaten auf Befehl des Gendarmerieoffiziers Reldigow den griechischen Bischof von Demirhissar und über 100 Notabeln im Hof der bulgarischen Schule am 8. und 9. d. M. niedergemetzelt haben. Viele Jungfrauen wurden geschändet. Fräulein Agathe Kipuris, die sich widersetzte, wurde niedergeschlagen. … Die Zeitung bemerkt dazu lakonisch: (Daß die Griechen zuvor ähnlich  an den bulgarischen Mazedoniern gehandelt haben, verschweigt der königliche Entrüstungsschrei.)

London, 13. Juli. Demonstrationen im Unterhaus. Während der gestrigen Sitzung im englischen Unterhaus gab ein Mann, der sich auf der Tribüne befand, einen Schuß aus einer Kinderpistole ab. Er rief dabei: „Gebt das Frauenstimmrecht“. Mehrere Männer demonstrierten ebenfalls. Unter den Abgeordneten entstand große Verwirrung.

Bild. 1913 war nicht nur ein an Massakern und Brandstiftungen reiches Jahr, es war auch das Jahr, in dem der Genuß von Alkohol für Schwangere und stillende Mütter extra empfohlen wurde. Aber nur, hebt der Blogwart hervor, mit fürstlichem Wappen. Seither wissen wir, was gut schmeckt, ist auch schädlich. Jedenfalls sollen wir das glauben.


Juli 2013
M D M D F S S
« Jun   Aug »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Blog Stats

  • 2.178.248 hits

Archiv


%d Bloggern gefällt das: