Archiv für 25. Juli 2013

Schlag einen Opa tot

Schlag einen Opa totDie Wölfe sind unter uns. Sie tarnen sich als Rollatorenfahrer, bettlägerige Alte oder längst Verstorbene. Das macht ihre Verbrechen aber nicht ungeschehen. Wer also einen Alten sieht, der in Verdacht stehen könnte, Millionen Unschuldige ermordet zu haben, melde diesen umgehend dem Simon Wiesental Center. Bis 25 000 € erhält derjenige, der einen Alten denunziert, von dem er annimmt, er könne im Zeitraum von 1933 bis 1945 ein unfassbares singuläres Verbrechen begangen haben, die Möglichkeit gehabt haben, ein unfassbares singuläres Verbrechen zu begehen oder der einem schon lange, wegen seiner Nörgelei, seiner Nase oder weil er das Treppenhaus nie reinigt, ein Dorn im Auge ist.  Die Mitarbeiter des Simon Wiesental Centers, die geschult darin sind, die Physiognomien von Kriegsverbrechern auf eine Meile gegen den Wind zu riechen, übernehmen es dann, der Gerechtigkeit zum Siege zu verhelfen. Etwa so:

„Hallo! Spreche ich da mit der Operation letzte Schangse? Mein Name tut nichts zur Sache aber der alte Herbert Müller, aus der Ahorngasse 5, in Frankfurt, welcher mein Nachbar ist, der sieht genauso aus wie der Demjanuk. Also alt. Und ich wette, der hat auch Millionen auf dem Gewissen. Nein, um Geld geht es mir nicht, aber dieser Verbrecher gehört endlich enttarnt und seiner gerechten Strafe zugeführt. Daß ich jetzt hier anrufe, ist doch Ehrensache und Bürgerpflicht. Meine Bankverbindung lautet : …“


Juli 2013
M D M D F S S
« Jun   Aug »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Blog Stats

  • 2.178.489 hits

Archiv