Die Annexion der Schweiz

Wir sind ja so froh daß Ihr da seidWenn Kosovaren über die Lostrennung von Serbien abstimmen, dann ist das in den Augen der Eurokraten gerechtfertigt, denn Kosovaren mußten einseitig viel unter den Serben leiden, im Bürgerkrieg, den die albanische UCK gegen den serbischen Staat führte. Wobei wohlwollend angenommen wurde, daß alle Serben, die in diesem USA – unterstützen Terrorkrieg den Tod fanden, auch den Tod verdient hatten.  Wenn die Einwohner der Krim selbstbestimmen, ob sie künftig von der EU oder von Rußland abhängig sein wollen, dann hat, in der Logik der EU und der gleichgeschalteten Presse, Rußland die Krim annektiert. Kürzlich votierten die Schweizer darüber, daß die Schweiz doch, bitte schön, mehrheitlich von Schweizern bewohnt werden möge. Hat die Schweiz nun die Schweiz annektiert?

Sicher. Sagt der Blogwart. Und fordert nun einen vollständigen Boykott Schweizer Schokolade. Und wenn uns das auch noch so hart ankommt, Freiheit, Demokratie und Menschenrechte sind ein zu hohes Gut, als daß sie wegen einer Tafel Schokolade preisgegeben werden sollten.

Bild: Für die Sudetendeutschen war es eine Befreiung, für die Tschechen eine Annexion. Es kommt immer darauf an, wessen Seite der Beobachter einnimmt. Dann ist er aber nicht mehr neutral oder objektiv. Sondern parteiisch. Offenbar ergreift Deutschland gerade Partei in einem sich abzeichnenden Bürgerkrieg, bzw. Krieg. Als Kriegspartei. Sozusagen. Das ist seit 1990 nichts Neues. Geht doch seither von Deutschland ständig Frieden und Völkerverständigung aus.

2 Responses to “Die Annexion der Schweiz”


  1. 1 eulenfurz 19. März 2014 um 13:10

    Den Marsch von Frau Merkel begonnen,
    Im blauen Gewand der FDJ.
    Vollenden die bunten Kolonnen
    das Menschenbeglückungs-Gebot!

    Von Finnland bis zum Schwarzen Meer:
    Vorwärts! Vorwärts!
    Vorwärts nach Osten, du schwules Heer!
    Gay-Pride das Ziel, Cola und Bier!
    Merkel, befiehl – wir folgen dir!

    Alle Schimpfkanonaden nach Osten,
    Ins russische Land hinein.
    Journalisten, auf eure Posten!
    Der Sieg wird unser sein!

    Von Finnland bis zum Schwarzen Meer:
    Vorwärts! Vorwärts!
    Vorwärts nach Osten, du schwules Heer!
    Gay-Pride das Ziel, Cola und Bier!
    Merkel, befiehl – wir folgen dir!

  2. 2 Let my people go 20. März 2014 um 08:15

    „Freiheit, Demokratie und Menschenrechte sind ein zu hohes Gut.“

    Hohles Gut, habe ich beim ersten Drüberlesen mißverstanden. Mit L.


Comments are currently closed.



März 2014
M D M D F S S
« Feb   Apr »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Blog Stats

  • 1,937,902 hits

Archiv


%d Bloggern gefällt das: