Archiv für 10. September 2014

Obimbo zündelt wieder

Bomben auf SyrierlandWie man lesen kann, erwägt der Frieden preisende US – Präsident, Luftschläge auf fremdem Territorium zu führen. Bekanntlich gehört Syrien ja nicht zu den Vereinigten Staaten von Amerika, denn dann wäre es kein aggressiver Akt und eine Bedrohung des Weltfriedens. Amerika hat Syrien auch nicht den Krieg erklärt. Jedenfalls nicht förmlich und offiziell. Wie das in internationalen Beziehungen mal üblich war. Die syrische Regierung hat die Amerikaner auch nicht darum gebeten. Luftschläge gegen die von Amerika ins Leben gerufenen Terrorbanden auszuführen, die im Auftrage Amerikas versuchen, die Regierung Assad zu stürzen und etwas zu viel Eigeninitiative und Elan entwickelten.

Irritierenderweise stört es die „freie“ westliche Presse nicht, wenn die größte westliche Demokratie mal eben so fremdes Staatsgebiet bombardiert. Das wird dann schon seine Ordnung haben. Glaubt auch der Blogwart. Anderenfalls würden sie doch ihre Leser darüber informieren. Oder?

.

Die Gelben

deutsche Sanitäter Erster Weltkrieg*Danzers Armeezeitung* Die Gelben. Die banditenmäßige Einmengung Japans hat die Sympathien, die man dem „Lande der aufgehenden Sonne“ oder „der Kirschblüte“ oder „der Chrysantheme“ entgegenzubringen gewohnt war, mit einem Schlage vernichtet. Es will mir aber scheinen, daß die Enttäuschung nicht notwendig gewesen wäre. Man hat mit diesem Volke in den Jahren nach dem russisch-japanischen Kriege einen wahren Kultus getrieben und hat in dieser Begeisterung übersehen, daß die Japaner gewiß nichts geleistet hatten, was Europäer nicht auch zu leisten imstande wären, und daß sie sich in Bezug auf Organisation und technische Hilfsmittel nur als gelehrige Schüler bewährt haben.

Das innere Wesen des japanischen Volkes ist dem Europäer aber stets vollkommen fremd geblieben.

Alle Achtung vor der Tapferkeit, die es in der Mandschurei und vor Port Arthur bewiesen hat; diese Anerkennung soll ihnen jetzt nicht versagt werden. Unsympathisch ist aber an ihnen immer ihr besonderes Talent zur Spionage gewesen. Wer immer nur heimlich beobachtet, wer immer  daran denkt, Geheimnisse zu erforschen, ist niemandes Freund.

Im Kriege gegen Rußland wurde die Aufklärung hauptsächlich durch Spionage betrieben, da die Kavallerie versagte. Ein Volk, dessen Offiziere die Gabe haben, sich jahrelang als Kellner oder Friseurgehilfen  in fremden Ländern herumzutreiben, sollte dem Europäer immer fremd bleiben.

Wir halten mal fest

Wenn die Ukraine im Winter das russische Gas, das für Europa bestimmt ist, wieder aus den Leitungen zapft, zum Eigenverbrauch, ist der Putin schuld. Wenn kein Gas in Europa ankommt. Denn der Putin hat sich verpflichtet, das Gas zu liefern. Wir hingegen, werden die diebische ukrainische Regierung loben, wie sie so die westlichen Werte hochhält. Ja, das werden unsere Regierungen tun. Und schimpfen, daß der Putin die Verträge nicht einhält. Das Aas. Heute wird natürlich klarer, warum Polen so sehr gegen den Bau der Gasversorgung durch die Ostsee protestiert hat, die viel besser durch Polen verlaufen wäre. Haben die Polen gesagt.


September 2014
M D M D F S S
« Aug   Okt »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  

Blog Stats

  • 2.075.294 hits

Archiv