Archiv für 18. September 2014

Hinterfotzig ist untertrieben

Dümmer geht immerBild: Der amerikanische Präsident finanziert bewaffnete Kräfte in einem fremden Staat, die dessen Regierung zu stürzen versuchen. Das ist normal für Amerika. Die Unterstützung wird aber damit begründet, daß diese „bewaffnete Opposition“ gegen eine andere „bewaffnete Opposition“ kämpfen soll, die zuvor von Amerika ausgerüstet und finanziert wurde, um die syrische Regierung zu stürzen. Und die jetzt in Syrien ihr Unwesen treibt. Hört sich völlig meschugge an, ist aber so. Das ist natürlich kein Grund, Amerika weniger lieb zu haben. Im Gegenteil.

Von Putin ist übrigens nicht bekannt, daß er von der Duma finanzielle Mittel für die Neurussen gefordert hätte. Für den Kauf von Waffen und Ausrüstung. Aber der Poroschenko wird es uns noch sagen.

Das hätten sie gerne

Das hätten sie gerne

Bild: Der Blogwart kann sich nicht entscheiden, wer verabscheuungswürdiger ist.

Putin frisst kleine Kinder

Putin frisst kleine Kinder

Bild: Poroschenko, der seit Wochen die NATO zum Eingreifen in den ukrainischen Bürgerkrieg bewegen will, sagt, Putin hätte ihm gegenüber gedroht, Polen zu überfallen, wenn Poroschenko nicht zurücktritt. Und außerdem Dutzende ukrainischer Babys zu verspeisen. Poroschenko blieb aber hart und lässt es darauf ankommen.  Er ist mein Held! Jetzt hat DIE WELT  noch mehr Angst vor  dem Irren im Kreml.

Der Blogwart fragt sich nur, wie sollen bei der Medienhetze jemals wieder vernünftige Beziehungen zu Rußland hergestellt werden. Wahrscheinlich gar nicht.

Während Putin aber soll … haben, läßt der Friedensnobelpreisträger tatsächlich seine Streitkräfte in fremden Staaten intervenieren. Zu Lande und in der Luft. Da fürchten wir uns nicht. Weil, er ist kein Irrer. Sondern unser Freund. Und ein Guter.


September 2014
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  

Blog Stats

  • 2.273.331 hits

Archiv