Der Trend geht zum Zweitflüchtling

Nicht in meiner NäheEiner Befragung des Demokratieabgabefernsehens, ARD, zufolge, wollen 48 % der befragten Deutschen mehr Flüchtlinge als bisher aufnehmen. Damit, sagt der Blogwart, geht die Tendenz eindeutig zum Zweitflüchtling. Während Anhänger der GRÜNEN, der SPD, und der DIE LINKE mal dafür und mal dagegen sind, schreibt das Handelsblatt, wären die Anhänger der CDU in dieser Sache gespalten. Da wären nämlich welche dagegen und andere dafür. Anhängern der AfD reicht hingegen bereits ein Flüchtling in der eigenen Wohnung, der den Abwasch und die Wohnung sauber hält, nur 33 % Prozent wollen noch jemanden der kocht und die Kinder versorgt.

Allen Befragten gemein ist aber, sagt der Blogwart, daß sie die Kosten zur Flüchtlingsunterhaltung, Tanzen, Musizieren, Opern- und Schwimmbadbesuche, sowie Kleidung und Taschengeld, nicht selber tragen wollen. Sondern irgendwer anders. Und das, findet der Blogwart, ist doch ziemlich erbärmlich.

Bild: Wer hätte nicht gerne so ein kurdisch-syrisches Flüchtlingskind in seiner Wohnung? Gerne auch mit verzweifelter Mutter und älterer Schwester?  Deren Sprache man nicht versteht. Die einen aber auch nicht verstehen. Und denen man nicht klarmachen kann, daß die teure Stereoanlage und das Plasma – TV tabu sind und auch der BMW nicht zerkratzt gehört? Die ARD sagt: Die Hälfte der Deutschen. Und was ist mit den Migranten? Hat die keiner gefragt? Also, wo die doch zu jedem Scheiss gefragt werden. Zu Weihnachten, dem Kantinenessen und wo man ihnen, als deutscher Politiker, noch reinkriechen kann. Offenbar nicht. Und das ist rassistisch und ehrverletzend. Den Migranten gegenüber.

3 Responses to “Der Trend geht zum Zweitflüchtling”


  1. 1 Senatssekretär FREISTAAT DANZIG 26. September 2014 um 09:47

    Hat dies auf Aussiedlerbetreuung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:
    Und dann fahren wir hin und bauen dort deren Städte nach deutschen Mustern auf! Glück, Auf, meine Heimat!

  2. 2 Hildesvin 26. September 2014 um 16:59

    Bei PI aufgelesen: Der Neudeck Rupert hätte in einer Quarkschau geäußert, daß die Politiker „Das Boot ist voll“ tönen würden, das mildgesinnte Volk aber nicht dieser Ansicht sei….
    Bei den lichten Göttern, hat der aber einen gewaltigen Trilli. So was hätte man früher auf dem Jahrmarkt für Geld gezeigt.
    (OT, apropos Jahrmarkt: Mein Ahn mütterlicherseits hat sich >while the great depression was< mit Kettensprengen – siehe "La strada" , jetzt kommt der große Zampano – u.ä., sowie Catchen ernährt, bevor ER ihn wieder in Lohn und Brot brachte…)

  3. 3 Adebar 27. September 2014 um 18:28

    Leider stimmt die Grafik nicht mit dem Text überein, vermutlich hat t-online sich verschrieben, alles andere wäre unlogisch.

    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_71164700/jeder-zweite-deutsche-will-mehr-fluechtlinge-aufnehmen.html


Comments are currently closed.



September 2014
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  

Blog Stats

  • 2.270.948 hits

Archiv


%d Bloggern gefällt das: