Wir frieren bis zum letzten Kind

Eisern BeklopptBild: Bundeskanzlerin Merkel hat angekündigt, die Sanktionen gegen Rußland aufrecht zuerhalten. Wenn Rußland den Forderungen Amerikas nicht nachkommt, und die ändern sich bekanntlich von Tag zu Tag, will sich die Bundeskanzlerin ein Bein abhacken. Reagiert Rußland immer noch nicht, folgt das andere Bein. Bleibt Rußland ungerührt, kommt der linke Arm dran. Sollte Rußland weiter auf das merkelsche Getöse pfeifen, dann, so die Bundeskanzlerin, wird sie den französischen Amtskollegen darum bitten, ihr den rechten Arm zu nehmen. Der Putin, setzte sie hinzu, wird schon sehen, was er davon hat.

Der Blogwart meint, bei Honecker war das Altersstarrsinn. Nachdem aber bekannt wurde, daß die amerikanischen Freunde das Handy der Kanzlerin abhörten, ist es womöglich was anderes.

Advertisements

3 Responses to “Wir frieren bis zum letzten Kind”


  1. 2 Blond 30. September 2014 um 11:43

    Hat die Frau da auf dem Bild etwa einen
    durchgeladenen Zeigefinger,
    den sie auf wen auch immer,
    abfeuern will?

    Ich hoffe doch – nicht!

  2. 3 Karl Eduard 30. September 2014 um 11:59

    Einen rauchenden Colt.


Comments are currently closed.



September 2014
M D M D F S S
« Aug   Okt »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  

Blog Stats

  • 2,016,209 hits

Archiv


%d Bloggern gefällt das: