Deutsche kaufen nicht auf Pump

Deutsche kaufen nicht auf Pump

Haben die leichtlebigen Amerikaner mit ihrer Gewohnheit, alles auf Pump zu kaufen, die Finanzkrise verschuldet? Klar doch, sagt der Autor. Deutsche nehmen nämlich keine Kredite auf. Schon gar nicht, für den Kauf eines Autos. Da wird eisern gespart, die Freundin auf den Strich geschickt oder die Kinder in die Sklaverei verkauft,  aber Autokauf auf Kredit, kommt den Deutschen nicht in die Tüte. So kann es sich bei der Meldung vom 23.01. diesen Jahres nur um eine der vielen Zeitungsenten handeln.

Die Volkswagen Financial Services haben ihre 13. Asset Backed Securities (ABS) Transaktion aus verbrieften Finanzierungsverträgen, Driver 13, mit einem Volumen von rund 750 Mio. Euro erfolgreich platziert.

Jetzt muß Bundeskanzlerin Merkel nicht nur den Griechen und Japanern auf ihre gierigen Finger klopfen, sondern auch die Amerikaner zur Sparsamkeit mahnen. Nur, meint der Blogwart, daß sie es nicht übertreibt.

1 Response to “Deutsche kaufen nicht auf Pump”


  1. 1 Senatssekretär FREISTAAT DANZIG 10. März 2015 um 09:34

    Hat dies auf Aussiedlerbetreuung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:
    Glück, Auf, meine Heimat!


Comments are currently closed.



März 2015
M D M D F S S
« Feb   Apr »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Blog Stats

  • 1,937,948 hits

Archiv


%d Bloggern gefällt das: