Müssen immer öfter drinnen lügen

Schlimm Journalisten trauen sich kaum noch rausBild: Die undankbare journalistische Arbeit, die Wirklichkeit völlig verzerrt wiederzugeben, wird immer gefährlicher. Jetzt werden mutige Reporter sogar bei ihrer verdienstvollen Tätigkeit, das Deutsche Volk zum Besten zu halten, von den Belogenen immer häufiger behindert. Nicht nur, daß man ihnen ins Gesicht ruft, was sie tun und was sie sind, obwohl das schon abscheulich genug ist, werden sogenannte empörte Bürger immer häufiger handgreiflich. Das letzte Mal hat sogar die Kamera gewackelt!

Der Blogwart meint: Kommt es noch so weit, daß sich Journalisten Lügen nur noch im Panikroom ausdenken dürfen, während sie von ultrarechten Chaoten belauert und bedroht werden? Jetzt muß unsere ganze restliche Solidarität, die wir von den „Flüchtlingen“ abzweigen können, den Vertretern des ehrbaren Berufsstandes gelten, ohne die Deutschland heute nicht wäre, was es heute ist.

Und der Blogwart fügt hinzu: Geht doch einmal raus, findet einen Journalisten, umarmt ihn und versichert ihm, wie sehr ihr seine Arbeit zu schätzen wißt und wie wichtig sein Tun für unser Land ist. Auch diese Menschen brauchen mal ein gutes Wort. Nicht nur zu Weihnachten.

Advertisements

1 Response to “Müssen immer öfter drinnen lügen”


  1. 1 Willanders 4. November 2015 um 04:53

    Die sollen sich eine verwacklungssichere Kamera zulegen.


Comments are currently closed.



November 2015
M D M D F S S
« Okt   Dez »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Neueste Kommentare

Gucker zu Alice im Fernsehland
Adebar zu Alice im Fernsehland
Tante Lisa zu Alice im Fernsehland
Adebar zu Alice im Fernsehland
Tante Lisa zu Alice im Fernsehland
Tante Lisa zu Alice im Fernsehland
Tante Lisa zu Alice im Fernsehland
Info68 zu Alice im Fernsehland
Info68 zu Alice im Fernsehland
Info68 zu Alice im Fernsehland

Blog Stats

  • 1,997,712 hits

Archiv


%d Bloggern gefällt das: