Mit welchem Mandat eigentlich?

Ein neuer AnfangDie Kanzlerin will nun auch Aufklärungsflüge über Syrien unternehmen lassen. Da fragt sich der Blogwart, ob Präsident Assad sie dazu eingeladen hat? Aber ein Rechtsbruch unter den vielen macht den Kohl auch nicht mehr fett, wird sie sich denken. Und immerhin müssen die Russen ja davon abgehalten werden, den Erdöldiebstahl aus Syrien zu unterbinden.

4 Responses to “Mit welchem Mandat eigentlich?”


  1. 1 feld89 27. November 2015 um 06:37

    Hat dies auf volksbetrug.net rebloggt.

  2. 2 Tante Lisa 27. November 2015 um 23:17

    Pressekonferenz von Putin zum Abschuss der Su-24
    Deutsche Übersetzung

    Quellennachweis:

    http://julius-hensel.ch/2015/11/linksrechts-26-11-15/

    (über diesen Pfad bei Julius-Hensel sind für den geneigten Leser weitere interessante Berichte von russischer Seite zu studieren)

    Und was sagt Herr Michael Winkler zur Bundeswehr in Syrien?

    Hier aus seinem Tageskommentar (Auszug) vom 27. November 2015:

    Die Bundeswehr will sich am Krieg gegen den Islamischen Staat beteiligen. Dazu soll eine Fregatte abgestellt werden, außerdem sollen sechs Tornado-Aufklärer nach Syrien verlegt werden. Jetzt muß man nur noch die Patriot-Einheiten aus der Türkei abziehen, denn warum sollte die Bundeswehr Unterstützer des Islamischen Staates beschützen? Und vor was?

    Die Russen angreifen konnten die Türken ganz gut ohne Bundeswehr. Ich weiß nicht, ob es sich noch lohnt, die völlig veralteten Patriot heimzuholen, jedenfalls könnte das Nachkommando noch schnell zwei Kitas bauen und sich dann ebenfalls zurückziehen. Die russischen S-400 sind sowieso viel besser geeignet, die internationalen Kampfverbände bei ihren Angriffen auf den Islamischen Staat vor der Türkei zu schützen. Und wenn sie nicht gebraucht werden, kaufen die Syrer diese gerne, um sich damit in Zukunft vor dem aggressiven Israel zu schützen.

    Und aus seinem Tageskommentar (Auszug) vom 28. November 2015:

    Der Radius, in dem S-400-Systeme alles vom Himmel holen können, ist durchaus beeindruckend. Werden diese Abwehrraketen in der russischen Basis Latakia aufgestellt, decken sie den größten Teil Syriens ab, Damaskus, Aleppo und Raqqa eingeschlossen. Nur der weitgehend menschenleere Teil im Osten Syriens liegt außerhalb.

    In die Türkei wirkt das System bis kurz vor Ankara, deckt auf jeden Fall die Basis Incirlik ab. Ganz Zypern liegt in Reichweite, mit der Luftwaffenbasis Akrotiri. Das östliche Mittelmeer, in dem Frankreichs Flugzeugträger dümpelt, sowie diverse andere Schiffe des Westens, wird genauso beschützt. Und nach Süden geht es bis über Tel Aviv und Amman hinaus. Der schießwütige Sultan hat damit der NATO ein wunderbares Osterei ins Nest gelegt, so kurz vor Weihnachten.

  3. 3 st 29. November 2015 um 18:53

    Komische Frage, bei wem weltbekannte, langjährig erfolgreiche, schwerst bewaffnete Totschläger im Garten zelten, der fragt nicht nach Mandaten, sollter er von selbigen um einen Gefallen gebeten werden.

  4. 4 Tante Lisa 30. November 2015 um 20:32

    @st

    Doch, werter st, hier wird gefragt; an dieser Stelle frage ich konkret Frau Bachmann:

    Mit welchem Mandat bitte annoncieren Sie, Frau Bachmann, für die „solide und zuverlässige anerkannte Flüchtlingsfamilie“, die sich aller Wahrscheinlichkeit (Statistik) nach in der BRD illegal aufhält?

    Ist Ihnen bewußt, Frau Bachmann, daß Sie die sogenannten Flüchtlinge mittels Ihres Tuns vom Invasor zum Okkupanten transformieren!?

    Und ja, Landratsamt – sprich der deutsche Steuerdepp – garantiert dem Vermieter, der gleichfalls als Verräter erscheint, die Mietzahlung!?

    Frau Bachmann, warum nehmen Sie die „solide und zuverlässige anerkannte Flüchtlingsfamilie“ nicht bei sich in den eigenen vier Wänden auf und haften überdies persönlich für etwaige Schäden durch selbige?


Comments are currently closed.



November 2015
M D M D F S S
« Okt   Dez »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Blog Stats

  • 2.156.430 hits

Archiv


%d Bloggern gefällt das: