Terrorzelle aufgeflogen

Schäuble außer KontrolleBild: In einer bundesweiten Fahndung wurde heute, in den frühen Morgenstunden,  der Bundesminister der Finanzen in vorläufigen Gewahrsam genommen Die Polizei war auf ihn aufmerksam geworden, als er in aller Öffentlichkeit dazu aufforderte, die Rattenfänger zu stellen und zu entlarven, die den Menschen nur Elend bringen. Daraus leiteten sie den nicht unbegründeten Verdacht ab, Herr Schäuble plane Gewalttätigkeiten gegen die amtierende Bundeskanzlerin und ihre Regierung. Denn von der Hassrede bis hin zu Mord und Totschlag wäre es nur ein kleiner Schritt. Nicht umsonst gibt es die Löschkolonne bei Facebook.

Gleichzeitig stellte die Polizei den Rollstuhl des Bundesministers bei einer schnell einberufenen Pressekonferenz vor, dessen Komponenten verwendet werden könnten, um eine Bombe zu bauen oder sie darin zu schmugeln. Während der Ingewahrsamnahme leistete der Verdächtige Widerstand und mußte zu seinem Besten ruhig gestellt werden. Gab ein Polizeisprecher bekannt.

Zum Glück konnte der Sachverhalt bis zum späten Vormittag geklärt werden. Herr Schäuble meinte nicht das Elend, das die amtierende Bundeskanzlerin bis zur Stunde angerichtet hatte, mit tatkräftiger Beihilfe des Bundesministers, sondern das Elend, das über die Menschen kommen wird, wenn sie die AfD wählen. Da mache sich die „Flüchtlingslawine“ (Orginal Schäuble) wie eine laue Sommerbrise gegen einen ausgewachsenen Tornado.

Advertisements

Februar 2016
M D M D F S S
« Jan   Mrz »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
29  

Blog Stats

  • 1,971,396 hits

Archiv


%d Bloggern gefällt das: