Archiv für 15. März 2016

Afrikaner veredeln uns

Afrikaner veredeln unsMan kann es gar nicht hoch genug loben, wie die Lückenpresse nimmermüde Anstrengungen unternimmt, die Abschaffung der Weißen den Weißen schmackhaft zu machen. Hier, in diesem kleinen Geschichtsartikel, geht es im Grunde genommen um DNA und daß die Proben nicht stimmig sind, weil, sie sind eigentlich älter als sie sein sollten. Und ganz am Ende der Satz: „Den damaligen Befund erklären Forscher nun damit, daß sich das Erbgut der Neandertaler im Laufe der Zeit verändert habe – zum Beispiel durch den Zustrom von Afrika nach Westeuropa.“

Der Neandertaler war träge, Vegetarier und ein Freund guter Literatur, mutmaaßt der Blogwart, denn es ist ja niemand mehr da, der Auskunft geben kann. Er war vielleicht so etwas wie ein Hobbit und damit ist natürlich keine moderne Industrie zu machen. Jedenfalls nicht im Sinne der Befriedigung von Massenkonsum und stetig neuen Kaufreizen. Da ist es doch gut, daß nette Afrikaner vorbeischauen und das Erbgut des Neandertaler verändern, worauf der anfängt, Bronze zu gießen, Kohle zu hauen, die Dampfmaschine zum Dampfen bringt, nebenbei Facebook erfindet und sich quasi zum modernen Menschen abgespaltet.

Da kann die derzeitige Invasion doch nicht schlecht sein, hat sie uns doch bereits einmal veredelt. Oder nicht?

Blöd ist nur das mit dem Erbgut. Genmanipulationen waren da ja noch nicht so bekannt, auch wegen der fehlenden Forschungseinrichtungen. Die Zuströmenden sind wahrscheinlich über die weiblichen Neandertaler hergefallen. Da es weder Presse noch Fernsehen oder Radio gab, mußte nicht angeordnet werden, es zu verschweigen. Und eine Bundeszentrale für Aufklärung, die den Ankommenden erklärt, wie der Kuschelsex unter Neandertalern geht, konnte den Zuströmenden auch keine wichtigen Hinweise geben. Eine Armlänge Abstand hätte den Frauen aus dem Neandertal jedenfalls nicht geholfen. Nur die schnelleren Beine.

Heute ist der Neandertaler ausgestorben. Mit all seiner Willkommenskultur.

Der Kapitän hat alles richtig gemacht

Titanic

Nach dem Untergang der Titanic ist klar, es treffen weder den Konstrukteur, noch die Werft, weder die Rederei oder den Kapitän eine Schuld am Untergang des Schiffes. In einer sogenannten Elephantenrunde unter der bewährten Moderatorin Annemarie Brill, die  gleich nach Bekanntwerden des Schiffsverlustes und der rund 1500 Menschen, zusammenkam, wurde überzeugend dargelegt, daß die Titanic und ihre zu bauenden Schwesterschiffe unsinkbar wären. Deshalb würde es auch keinen Grund geben, Änderungen an der Konstruktion oder der Art der Schiffsführung vorzunehmen. Zumal, wie die anwesende Ursula von den Leiden messerscharf argumentierte, der Großteil der Schiffe der White Star Line in ihrer Dienstzeit nicht untergegangen wären. Hunderttausende lebender Passagiere stünden hinter White Star. Der Kurs wäre also richtig.

Dem, sagt der Blogwart, kann man nicht wiedersprechen.

Was uns vom Hitlerstaat unterscheidet

Sag mir wo die Blumen sindBild: Unter Hitler bekamen die Vaterlandsverteidiger die Blumen. Heute bekommen die Invasoren sie. Und die Blitzmädel noch dazu.

Diese Erika Steinbach hat sich mal wieder was geleistet. Dieselbe, die einige Zeit lang Vorsitzende des Bundes der Vertriebenen war, also eines Bundes, der sich um die Belange von Geflüchteten gekümmert hat, daß ihre Interessen vertreten werden und sie ihre Herkunft nicht vergessen. Da hatte die Erika Steinbach immer einen schweren Stand in Deutschland, denn sie wurde für ihre Arbeit angefeindet, auch persönlich. Zum Glück hat Deutschland im letzten Sommer sein Herz für Flüchtlinge entdeckt, zumindest die Bundeskanzlerin. Wenn auch nicht für deutsche Geflüchtete.

Und was macht Erika Steinbach voller Undankbarkeit? Sie twittert: „Seit September alles ohne Einverständnis des Bundestages. Wie in einer Diktatur“.

Da ist der aufrechte Volldemokrat empört , denn natürlich hat der Bundestag, der das Volk vertreten soll, weshalb er in der politischen Bildung auch irreführend Volksvertretung genannt wird, obwohl das Deutsche Volk ja nicht nur aus Juristen, Doktoren mit fragwürdigen Doktortiteln, Schulabbrechern, Studienabbrechern oder Menschen besteht, die die ganze Jugend – und Erwachsenenzeit nur Politik gemacht haben, also arbeitenden Menschen die Welt erklärten, nicht darüber debattiert oder die Kanzlerin ermächtigt, die Gesetze zu brechen. Inhaltlich hat Erika Steinbach also nicht gelogen.

Aber das twittert man doch nicht! Obwohl es jedermann inzwischen weiß und gemerkt hat.

Die Empörung in den Medien war auch deshalb so groß, weil getroffene Hunde naturgemäß bellen und wenn jemand Diktatur sagt, dann steht jedermann sofort der deutsche Staat von 1933 bis zur Kriegserklärung der westlichen Demokratien vor Augen und das ist ja nun völlig abwegig. Weil der Merkelstaat einfach nicht der Hitlerstaat ist. Hätte Frau Steinbach wissen müssen! Anstatt sich so diffamierend gegenüber dem damaligen Deutschland zu äußern.

  • Hitler hat damals einen Genozid (Auslöschung) an den Juden betrieben. Legt die Rechtsprechung fest. Deshalb gibt es heute den Staat Israel und viele Millionen Juden in aller Welt und in Deutschland. Die Bundeskanzlerin hingegen betreibt den Genozid an den Deutschen. Denn wenn die Masseneinwanderung bei erhöhter Geburtenrate der Einwanderer anhält – und auch wenn sie gestoppt würde – verschwinden die Deutschen in Deutschland allmählich, denn Dank unablässiger Regierungspropaganda verweigern sie es, Kinder zu bekommen und werden aus ihren angestammten Wohngegenden durch Migranten verdrängt. Die Regierungsarbeit und ihrer Medien wirkt also wie ein Sterilisationsprogramm an den Deutschen aber da der Konsum der staatlichen Propaganda weitgehend freiwillig erfolgt, außer in Schule und Kindergarten, ist auch niemand wirklich betroffen.
  • Hitler mußte noch Presse, Film und Rundfunk gleichschalten. Dafür schuf er ein Reichspropagandaministerium. Es hatte die Aufgabe, das Deutschtum zu fördern, den Wehrwillen zu stärken, das Nationalbewußtsein zu stärken und Männern und Frauen ihre natürlichen biologischen Rollen bewußt zu machen. Heute hingegen unterstützen Presse, Film und Rundfunk aus eigenem Antrieb die Regierungspolitik und Rundfunk und Fernsehen stützen sich dabei auf eine Zwangsabgabe, die den Bürgern abgepresst wird, auch mit Gaunermethoden, wie Wegfahrsperren am Auto oder Beugehaft. Und selbstverständlich berichten die genannten Medien im Sinne eines erfolgreichen Genozids gegen die Deutschen. Nur wenn ein Jude mal die Jacke voll bekommt, durch neu Zugewanderte, ist man betroffen und ein Stück weit traurig. Was aber wieder schnell vergeht.
  • Hitler hat den Reichstag darüber abstimmen lassen, ob der ihn ermächtigt, die nächsten Jahre durchzuregieren. Danach hat er ihn aufgelöst. Bundeskanzlerin Merkel hat nichts dergleichen getan. Sie ignoriert den Bundestag einfach. Wie sie auch die geltenden Gesetze ignoriert.
  • Gegen Hitlers undemokratischen Regierungsstil bildete sich eine Opposition, die 1944 versuchte, den Staatschef mit Hilfe des Militärs zu beseitigen. Obwohl diese Leute offiziell als Helden gelten, muß die Bundeskanzlerin nicht befürchten, bei einer Lagebesprechung in die Luft gesprengt zu werden. Ohne sie würde nämlich Deutschland zusammenbrechen, Tod, Pest und Hunger zögen durch das Land und die apolitischen Reiher folgten ihnen nach.

WachbataillonDas Wachbataillon verteidigt die Freiheitlich Demokratische Grundordnung gegen jedermann und jederfrau. Toll!

  • Hitler hatte kein Bundesverfassungsgericht, das ihm „Du, Du!“ gesagt hätte und wenn er eines gehabt hätte, dann hätte es aus verdienten NSDAP-Genossen bestanden, wie die heutigen Verfassungsrichter alle regierungsnah gewirkt haben, also besonders kritisch, aufmerksam und objektiv sind. Und wenn ein Bundeskanzler sich nicht um den Verfassungsrichterspruch kümmert, sollte er ausnahmsweise mal die Einhaltung oder Rücknahme verabschiedeter Gesetze für Unrecht erklären, gleich rückt das Wachbataillon aus, um den Schuldigen zu verhaften.
  • Hitler hat nach seinem demokratischen Wahlsieg, der Machtergreifung genannt werden muß, sofort die Arbeitslosigkeit beseitigt und soziale Erleichterungen für Arbeiter, Bauern und Angestellte eingeführt. Davon hebt sich die Bundeskanzlerin deutlich ab. Arbeitslose werden in der Statistik bereinigt und durch den frischen Import von Millionen Bildungs- und Arbeitsunfähiger wirksam vermehrt. Der Vergleich durch Erika Steinbach ist also völlig absurd.
  • Hitler hat Andersdenkende in Haft genommen, während sie unter Frau Merkel ledliglich wegen Holocaustleugnung oder Volksverhetzung einsitzen. Das ist was ganz anderes.
  • Unter Hitler mußten abweichende Meinungen auf Papier geschrieben und ins Land geschmuggelt werden und ihr Besitz war strafbar und ihre Weitergabe wurde verfolgt. Auch das Hören der BBC oder der Sender anderer Volksdemokratien, die sich zu Deutschlands Feinden erklärt hatten, stand unter Strafe. Blockwarte gingen von Haustür zu Haustür und lauschten, ob auch der richtige Sender empfangen wird. Sagt man. So läuft das heute natürlich nicht. Es gibt staatlich organisierte Löschkolonnen bei Facebook. Niemand wird verhaftet. Nur wegen Volksverhetzung oder Herabwürdigung volldemokratischer Politiker.
  • Menschen, die es mit der Opposition übertrieben, wurden unterm Reichskanzler, streng nach den Gesetzen, auf das Schafott geschickt. In der Bundesrepublik wird hingegen nur ihre bürgerliche Existenz ruiniert. Und nicht mal nach Gesetz und Richterspruch. Der Staat läßt vielmehr Tugendterroristen freie Hand in ihren Verleumdungen und persönlichen Angriffen und die Medien greifen die Anschuldigungen gerne auf. Kein Vergleich mit der Hitlerdiktatur also.

Aber darauf hätte Erika Steinbach von ganz alleine kommen können. Da denkt man immer, im Alter kommt die Weisheit. Pustekuchen!

Putin ist nicht bauchgesteuert

Putin ist nicht bauchgesteuertWährend Frank-Walter Steinmeier um den Ruf Deutschlands in der Welt  besorgt ist, ein von völlig verblödeten, durchgeknallten, verbrecherischen  Politikern regiertes Land zu sein, die sich ungehindert und ungestraft über geltende deutsche und EU – Gesetze hinwegsetzen, wegen der Wahlerfolge der AfD, zieht Putin seine Streitkräfte aus Syrien ab.

Die zwei Militärstützpunkte ausgenommen. Und das nach einem halben Jahr Militäreinsatz. Da hat der Leser natürlich Erklärungsbedarf. Das ist er von humanitären Einsätzen der USA nicht gewohnt. Das erschreckt ihn. Was ist los mit Putin, fragt er sich. Sollte jetzt nicht die Ausbeutung der natürlichen Ressourcen Syriens auf der Agenda Rußlands stehen? Wie das eben so unter westlichen Demokratien gehandhabt wird?

Zum Glück ist Rußland ja keine Demokratie, wie man immer wieder lesen kann, wo Putin durchregiert, quasi alternativlos, wenn man Medwejew als Alternative ansieht, wie Gabriel zu Merkel. Da will man natürlich die Gründe wissen.

Es ist „eiskaltes Kalkül“. Da hat man nun gedacht, über diesen Verbrecher Nr. 1 erfährt man nichts Neues mehr, weil alle Vorwürfe bereits ausgesprochen wurden und nun das!

Die AfD kann es nicht

Verschlafen

Da wählt der Blogwart voller Gottvertrauen die AfD und wird es gleich am nächsten Tag bereuen. Wie das ZDF – Morgenmagazin nämlich berichten mußte, hat Frau Petry einfach eine Einladung desselben verschlafen. Und das gegenüber dem Sender, der soviel getan hat, um die AfD hochzupuschen! Wären die ganzen Lügen, Verdrehungen und Verleumdungen des ZDF nicht gewesen, im Zusammenwirken mit all den anderen Staatsmedien natürlich, die man aus Dankbarkeit nicht vergessen sollte zu erwähnen, hätte doch kaum jemand die AfD gewählt.

Und anstatt die Frau Petry die unermüdliche Arbeit des Senders würdigt, vergißt sie einfach den Termin!

Ja, wie soll das denn weitergehen, wenn sich Journalisten nicht mehr auf die Ehrlichkeit, Aufrichtigkeit, Pünktlichkeit, Disziplin, Ordnung und Sauberkeit eingeladener Politiker verlassen können, da muß doch auch der Wähler ins Grübeln kommen, wo doch seit Schröder mit BILD, BamS und Glotze regiert wird?

Der Blogwart jedenfall ist betroffen, entsetzt und ein Stück weit auch traurig.


März 2016
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Neueste Kommentare

Penny & Lane bei Endlich wieder Kriech
vitzli bei Endlich wieder Kriech
Tante Lisa bei Nach der Prüfung
Onkel Peter bei Hungersteine – Klimawand…
hildesvin bei Germania
Waffenstudent bei Germania
Tante Lisa bei Seemannsgarn
Tante Lisa bei Seemannsgarn
Waffenstudent bei Wann verlernen die Idioten das…
Tante Lisa bei Seemannsgarn

Blog Stats

  • 2.288.959 hits

Archiv