Anti – AfD – Song gegen Taschendiebstahl mit Körperverletzung

DagegenBild: Gut, der Freund ist fast abgekratzt. Aber schlimmer war doch, daß die Rechten den Mordversuch instrumentalisiert haben. Durch böse Postings. An solch Gedankengängen erkennt der Leser linksintellektuelle Kulturschaffende. Der Tod des Freundes wäre ja zu verkraften gewesen aber das Instrumentalisieren, denken denn diese Kriminellen nicht nach? Bevor sie jemandem mit dem Messer die Kehle aufschlitzen.

Jennifer Weist, deren Freund im August 2015  im Beisein der Sängerin(?) überfallen wurde und der nur knapp dem Tode entrann,

Taschendiebstahl gehört in einer Großstadt wie Berlin leider schon beinahe zum Alltag. Und vor allem in angesagten Szenebezirken wie Friedrichshain-Kreuzberg ist die Klauerei nicht selten bandenmäßig organisiert. Vor den Dieben ist auch eine prominente Sängerin wie Jennifer Weist von der Band Jennifer Rostock nicht gefeit. Sie und ein Freund wurden am Wochenende in der Hauptstadt Opfer eines Überfalls auf offener Straße – mit dramatischem Ausgang.

holt nun zum Gegenschlag gegen die AfD aus. Damit sich so etwas, wie in Berlin, nicht wiederholt,

Einer von ihnen zog ein Messer und verletzte meine Begleitung schwer am Hals. Alle Arterien waren schon freigelegt. Es fehlten nur ein paar Millimeter und er wäre direkt auf der Straße in meinen Armen gestorben.

hat die mutige Couragierte einen Song komponiert, der die AfD daran hindern wird, unbescholtene Leute, wie die Jennifer und ihren Freund, künftig zu überfallen und zu verhackstücken.

Moment, die AfD hat die Jennifer gar nicht überfallen, es waren Ausländerbanden. Und die AfD polemisiert ganz böse gegen kriminelle Ausländer. Sie will die von ihrem Wirkungsort entfernen. Vielleicht gar ins Ausland. Womit Berlin sicherer würde. Schlimm!

Ja, da kann man schon verstehen, daß die Jennifer nicht möchte, daß Leuten, die ihrem Freund die Arterien freigelegt haben, etwas Übles geschieht. Und wenn die AfD in die Parlamente einzieht, steht schon zu befürchten, daß über das Thema Ausländerkriminalität zumindest deutlich geredet wird. Vielleicht mag die Jennifer ihren Freund auch nicht so und hofft im Stillen auf eine Wiederholung. Da würde der Blogwart auch sofort einen AfD – Song schreiben. Er ist nur nicht so begabt.

6 Responses to “Anti – AfD – Song gegen Taschendiebstahl mit Körperverletzung”


  1. 1 feld89 31. August 2016 um 16:04

    Hat dies auf volksbetrug.net rebloggt.

  2. 2 Wolf 31. August 2016 um 17:52

    Ich lach‘ mir den Arsch weg über so viel Blödheit. Aber was erwartet man von Laborratten!!

  3. 3 vitzli 31. August 2016 um 18:03

    ein schlimmes beispiel für die rechte instrumentalisierung findet sich hier:

    https://vitzlisvierter.wordpress.com/2015/08/21/erscheinende-probleme-koennen-nicht-sein-ausgeschlossen/

    politisches engagement für solche leute sollte man ausdrücklich ausschließen können. also für diese songschreiberINNEN.

  4. 4 Tante Lisa 31. August 2016 um 21:12

    Der Anti – AfD – Song ist bei Eulenfurz einsehbar und darüber hinaus akustisch zu vernehmen, Pfadangabe:

    https://eulenfurz.wordpress.com/2016/08/31/waehl-die-afd/

    Eule notierte zum Anti – AfD – Song (Auszug):

    Bereits zu Olims Zeiten trugen Sklaven Brandmale auf der Haut und Nasenringe und mußten den Anweisungen ihrer Herren folgen – heute machen sie „Songs“ gegen die politische Opposition. Eine Jennifer Weist bedient in einem solchen mit quietschiger Stimme, Plasteklavierbegleitung und schwulem Echo so jedes aufgeschnappte Vorurteil über die AfD, um sich auf deren Kosten zu profilieren.

    Eine Win-Win-Win-Situation: …

    Fortsetzung bei Eule 🙂

  5. 5 eulenfurz 31. August 2016 um 21:36

    Ja, Jennifers Begabung ist phänomenal.
    „Kälba-ha“
    In der Galerie der abendländischen Kunst wird sie sicherlich dereinst zwischen Bach und Beethoven aufgebahrt.

  6. 6 Notwende 31. August 2016 um 21:44

    Bachhofen? Wer’sn dat, Alda?


Comments are currently closed.



August 2016
M D M D F S S
« Jul   Sep »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Blog Stats

  • 2.163.155 hits

Archiv


%d Bloggern gefällt das: