Geld ist allzeit da

Von der Arbeit der AfD – Fraktion im Landtag Thüringens.

20 Responses to “Geld ist allzeit da”


  1. 1 Tante Lisa 10. September 2016 um 02:00

    Alles Banane Kahane? Die macht ewig weiter, bis sie über das Hanf fällt.

    Eben hörte ich mir genüßlich die Rede des Reichsministers Dr. Goebbels und des Reichskanzlers Hitler an, und zwar zum Nationalfeiertag 1935 – ja, das ist der erste Mai, der heute noch gefeiert wird, wenn auch antifamäßig.
    Wer hatte den ersten Mai als Nationalfeiertag reichsweit noch eingeführt?

    Nun die Anmoderation der beiden Reden der Staatsmänner, vorab sei der Quellennachweis genannt, der verständlicherweise hier deaktiviert ist 🙂

    -https://odaldelta.me/2016/07/31/35-05-01-adolf-hitler-and-dr-goebbels-are-speaking/

    Die Anmoderation sagt (gleich zu Beginn des Tonträgers):

    Hier ist der deutsche Rundfunk mit allen deutschen Sendern. Kameraden und Kameradinnen [Anmerkung Tantchen: Man achte auf die Priorität der Nennung der Geschlechter; das hat nichts mit sogenannter Diskriminierung der Frau zu tun, sondern beruht auf natürliche Zwänge], die ihr im ganzen Reich zur Gemeinschaftsempfang versammelt seid:

    Die Reichssendeleitung überträgt am Morgen des nationalen Feiertages des deutschen Volkes die große Jubelkundgebung aus dem Berliner Lustgarten. Es sprechen Reichsminister Dr. Goebbels und der Führer. Die Reden werden umrahmt von Chören der Berliner Hitlerjugend.

    Und was sagt der olle Goebbels denn so? Mal reingehört:

    – von Minute 3.15 bis 5.30 –

    Wie in den vergangenen drei Jahren [Anmerkung Tantchen: Also ab dem Jahr 1933, wo Herr Hitler Reichskanzler und Herr Dr. Goebbels Reichsminister wurden und damit Entscheidungsträger wie Verantwortungsträger], so beginnen wir auch heute das erste Maifest mit der großen Kundgebung der deutschen Jugend, die in der Hitlerjugend, im BDM [Anmerkung Tantchen: BDM = Bund Deutscher Mädel] und im Jungvolk ihre organisatorische Zusammenfassung gefunden hat.

    Es ist kein Zufall, daß wir dieses große Nationalfest des deutschen Volkes im neuen Staate gerade mit der Jugend beginnen! Denn der Staat, den wir errichteten, wurde für die Jugend gegründet [Anmerkung Tantchen: In unserer kranken Merkelzeit muß leider betont werden, daß Goebbels die d e u t s c h e Jugend meint]. Es waren junge Männer, die ihn eroberten und an seiner Spitze steht der Führer eines jungen Deutschlands, das das alte liberal marxistische Deutschland überwand. Dieser Staat hat am ersten Mai zu Beginn der großen Feierlichkeiten das innerste Bedürfnis, diese Jugend als Trägerin des Zukunftsgedankens unseres Volkes [Anmerkung Tantchen: In unserer kranken Merkelzeit muß leider betont werden, daß Goebbels das d e u t s c h e Volk meint] zu bekennen.

    So, werte geneigte Leser! Nun dürfte klar sein, warum das Merkel zum Würgegriff an unserer Jugend ansetzt! Das geschieht auf allen Ebenen, ob über die Legislativen Bundestag oder Landtag (oben im Video der des Bundeslandes Thüringen) mittels Förderung der Abtreibung, Förderung der Kinderlosigkeit und schließlich Förderung nichtdeutscher (angeblicher) Kinder, wie vom Redner im obigen Video beschrieben.

    Den von mir notierten Auszug der Rede des Propaganda- und Volksaufklärungsministers Dr. Goebbels könnte nach übernahme der BRD durch die von Merkel und Co. hereingeschaufelten Muselmanen so lauten, gehalten von Propaganda- und Ummaaufklärungsminister Dr. Ötztürk:

    Wie in den vergangenen Jahren, so beginnen wir auch heute das Opferfest mit der großen Kundgebung der muselmanischen Jugend, die in der Allahjugend, im BMM [Anmerkung Tantchen: BMM = Bund Muselmanischer Mädel] und in der Jungumma ihre organisatorische Zusammenfassung gefunden hat.

    Es ist kein Zufall, daß wir dieses große Nationalfest des muselmanischen Volkes im neuen Staate gerade mit der Jugend beginnen! Denn der Staat, den wir errichteten, wurde für die Jugend gegründet [Anmerkung Tantchen: Nach unserer kranken Merkelzeit muß leider betont werden, daß Ötztürk die m u s e l m a n i s c h e Jugend meint]. Es waren junge Männer, die ihn eroberten und an seiner Spitze steht der Führer eines jungen Deutschlands, das das alte merkelhaft dekadente Deutschland überwand. Dieser Staat hat am ersten Tage zu Beginn der großen Feierlichkeiten das innerste Bedürfnis, diese Jugend als Trägerin des Zukunftsgedankens unseres Volkes [Anmerkung Tantchen: Nach unserer kranken Merkelzeit muß leider betont werden, daß Ötztürk das m u s e l m a n i s c h e Volk meint] zu bekennen.

    Und die Moral von der Geschicht‘:

    Es ist an der Zeit !

  2. 2 Tante Lisa 10. September 2016 um 02:05

    Für Lesefaule und Legastheniker hier der obige Beitrag in aller Kürze :-/

  3. 3 Karl Eduard 10. September 2016 um 05:57

    Kannst du mal aufhören, überall Deine Kackhäufchen reinzusetzen? Danke. Ich habe langsam die Schnauze voll von Leuten, die irgendwas loswerden wollen und glauben hier ist eine öffentliche Toilette für Links, lustige Grafiken oder verkappte Todesdrohungen, die sie ja nicht selbst ausbaden müssen. Es ist derart unhöflich, sich in eine Diskussion über Pferde einzumischen und ellenlange Monologe über das Paarungsverhalten von Plattwürmern zu referieren. Nichts Anderes machst Du, seit ich zugelassen habe, daß Deinereiner hier Kackhaufen setzen darf. Daß du da nicht die Einzige bist, ist irrelevant. Und das Gedächtnis scheint auch von 12 bis Mittag zu funktionieren. Nun gehab Dich wohl. Danke.

  4. 4 Tante Lisa 10. September 2016 um 15:13

    Werter Karl Eduard,

    die Karikaturen von Herrn Wiedenroth sowie die Abbildungen des Julius Hensel Blog sind einfach passend und laden herzlich dazu ein, für entsprechende Gewichtungen des Beitrags hinterlegt zu werden.

    Selbstverständlich stelle ich meine Arbeit ein, ist ja schließlich Dein Haus.

    Die Party geht ohne mein Zutun los, bitte überschätze mein Wirken nicht.

    Was Du aber leider unterschätzt, daß ist mein Werken. Solche Beiträge kopiert man nicht, so wie der unsäglich hotspot das stets betreibt. Derlei Artikel müssen mühevoll verfaßt und dann ausgearbeitet, nuanciert, werden.

    Nu da machd doch eiern Drägg alleene, sagte der letzte Sachsenkönig Friedrich August III. im Jahre 1918, als er zum Abdanken berufen wurde.

  5. 5 Adebar 10. September 2016 um 16:04

    Es ist sehr, sehr wichtig diese Arbeitsnachweise zu verbreiten. Das Verbreiten ist Bürgerpflicht!

  6. 6 Waffenstudent 10. September 2016 um 18:50

    Läppische 100 Millionen

    Frag doch mal einen selbständigen Handwerker, welcher Arbeitsaufwand nötig ist, um 100 Millionen zu verdienen! Es sind immer dieselben Doofdeutschen, welche selbst nie dauerhaft ihren Lebensunterhalt verdienen mußten, weil Oma, Mami, Patentante und Erbmassen Ihnen jedenfalls vorübergehend zwischen 2.000 und 4.000 Euro monatlich in die Kiemen spülten.

    Schaut doch mal an der Ladenkasse genau hin: Wer kauft denn teuren Alkohol? Finanziell saturierte Witwen, Toskana-Linke und „Schwarze Männer“! Von denen hat keiner jeh einen Finger für den Einkauf gerührt. Wer kauft unüberlegt und gefrustet überteuerten Sondermüll? Unsere Hartz-4-Bürger! Wer dagegen plant seinen Einkauf? Erfolgreiche Handwerker tun das! Und die leben teilweise in derart bescheidenen Wohnungen, in denen Refudschies keine 5 Minuten bleiben! Gut, der Handwerker muß alles, was er finanziell erübrigen kann, primär in seine Altersvorsorge investieren! – Mit derartigem „Schwachsinn“ muß sich weder der Hartz-4-ler, noch der Refudschie und auch nicht die entspannt eingevögelte, überversorgte Krieger-, äh Beamtenwitwe beschäftigen!

    Beruflich überqualifiziert und zu verarmen, weil man keine buckeligen Verwandten hat, welche über sauhohe Einnahmen aus Vermietung und Verpachtung erzielen, darüber spricht man nicht in der Öffentlichkeit; denn man will ja nicht als Versager dastehen! – Täglich bewerben sich tausende von Promovierten Deutschen Akademikern an Gymnasien, welche bereit sind, dort für einen Hungerlohn die Drecksarbeit am Prekariat abzuliefern. Das sind Mathematiker, Physiker, Chemiker und, und und. Also alles Top-Fachkräfte, die hier in der BRDDR keinen Arbeitsplatz finden, dessen Bezahlung ausreicht, um eine Familie zu ernähren!

    Umso verwunderlicher ist es, daß die BRDDR nun um Fachkräfte aus dem Busch bettelt! Gut, Frau Witwe des arbeitlosen promovierten Dr.rer.nat. wird es freuen, wenn sie, nachdem sie ihren Rammler im Studium mit aller Hingabe förderte, dereinst mit der Urwalddoktor, ohne Zertifikat, aber von der BRDDR attestiert, vom Sozialamt in Gleichbehandlung bescheiden alimentiert wird!

  7. 7 Tante Lisa 10. September 2016 um 20:53

    Werter Adebar,

    Karl Eduard hat den Kackstift in der Hose, da nützt Deine Ratio leider nichts.

    Es kommt selten vor, daß ich Eigenlob ausspreche, aber hier erscheint das mir angebracht: Mein Beitrag trifft den Merkel – Pardon – Makel auf den Kopf und den Nagel obendrein. Erst beim Verfassen des Beitrags, ganz zum Schluß, sah ich die Parallele des neuen Deutschlands aus Sicht der Muselmanan, weswegen der Propaganda- und Ummaaufklärungsminister Dr. Ötztürk durchaus realistisch ist. Sobald die Muselmanen die BRD faktisch übernommen haben, brauchen sie nur die historischen Reden unserer Vorfahren modifiziert mit Brimborium vortragen und bejubeln lassen.

  8. 8 flocho 10. September 2016 um 22:18

    @ TanteLisa und Co.

    Ich kann solangsam dieses ewige Gesorgs nicht mehr Hören/Lesen. Dieses Ewige rumgefuchtle mit dem Zeigefinger auf die Merkel und den dazu gehörigem Dünnschiss. Merkel mag vielleicht das Gesicht hinter der ganzen Sülze von heute sein aber da gibt es noch die Organe und Glieder die das ganze auch erst ermöglicht haben und immernoch ermöglichen. Am hier genanntem Beispiel des Beitrags sieht man und hört man wer und was macht und möglicherweise denkt. Den Wahnsinn den manche übersehen und dann lieber selber dem Wahn erlegen man selbst wäre die Unschuld und die anderen sind an allem Schuld.
    Die Couch ist bequem, das Hirn durchs Bier oder anderem Getränk benebelt und die Zunge locker.
    Welch ein erstrebenswerter Umgang unserer Umwelt. Prost.

  9. 9 Tante Lisa 10. September 2016 um 22:59

    @flocho

    Wer bist Du denn? Das frage ich nicht aus Überheblichkeit, sondern aus Neugierde, weil ich gerne wissen möchte, was von Dir beigetragen wurde.

    Ah! Gar nichts!

    Danke, dann rülpse nicht derlei Unsinn über den Äther.

    Merkel ist Kanzlerin der Bundesrepublik Deutschland und somit verantwortlich.

    Wenn Du auf „Organe und Glieder die das ganze auch erst ermöglicht haben und immer noch ermöglichen“ hinweist, dann weise auch darauf hin.

    Welche Organe? Welche Glieder?

    Dein Mundwerk? Dein Schwanz?

    Darüber hinaus furze nicht nur einen sinnlosen Satz über den Äther, wie

    Am hier genanntem Beispiel des Beitrags sieht man und hört man wer und was macht und möglicherweise denkt.

    Was für ein Beispiel?

    Was für ein Beitrag?

    Wer macht was und denkt möglicherweise (was und wie)?

    Karl Eduard stellte erst ein Video und dann ein weiteres Video ein – das wars. Gebeispielt und gebeitragt hat beispielsweise er ansonsten nichts.

    Meinst Du also mein Beispiel?

    Meinst Du also mein Beitrag?

    Werter Karl Eduard,

    Deine Kritik hätte ich 2014 noch akzeptiert und vielleicht auch verstanden.

    Wir haben jedoch 2016 und stehen mittels der Flutung unseres Vaterlandes am Abgrund. Die Verantwortlichen müssen benannt werden.

    Und sie wie ihre Exekutiven sollten bitte zumindest erahnen, was ihnen blüht.

    Was Du mit Deiner Kritik für Scheißhausfliegen anziehst, magst Du erkennen.

  10. 10 Karl Eduard 11. September 2016 um 05:11

    Wohl bekommts.

  11. 11 flocho 11. September 2016 um 18:52

    Grüß dich @TanteLisa,

    ich wusste nicht das ich dich als ganzes in Person beleidigt, niveaulos angepöbelt oder für absolut dumm verkauft habe.
    Auch habe ich nicht deine Allgemeine Tätigkeit oder Handhabe kritisiert, schlicht weg weil mir der Umfang dessen nicht bekannt ist. Ich wusste nicht das Kritik an einem Teil der Ausführung mancher Personen gleich bedeutend ist mit der ganzen Denunzierung der Person an sich kommt.

    Es ging mir viel mehr um die Besorgniserregende Entwicklung vieler hier zu Lande.

    An den gezeigten Beispielen/Beiträgen/Veranschaulichungen wie hier in dem Artikel kann man eigentlich deutlich erkennen das in der ganzen politischen Auseinandersetzung von den besprochenen Bereichen es meist nur um die Erhaltung des Wohls nur eines Teils der Bevölkerung geht während der andere Teil das nachsehen hat oder sogar Nachteile mit sich zieht. Das Parteien und Menschen, welche behaupten für alle Menschen des Landes zu sein das genaue Gegenteil repräsentieren. Wehe dem der aus der Reihe tanzt wie die AfD oder andere Parteien, wobei die AfD wohl die noch Liberalere Form dessen ist was manch einer als Extremistisch betrachten möchte.

    Das übersehen dessen das nicht allein Merkel, Gabriel, Steuber, etc. Für den ganzen Irrsinn verantwortlich sind. Ja Merkel leistet ihren Beitrag, genau so aber auch der Polizist (Glied!) der die Vorgaben des Justizministeriums (ORGAN!) ausführt, die sich nicht alle als vorteilhaft erweisen.

    Die Antifa welche sich alleine aus ihrem tun heraus disqualifizieren aber gut darin sind ihren Antifaschismus mit Faschismus zu begründen und dabei auch noch immer regen Zulauf erhalten, die Wähler die die Parteien wählen von denen Sie Besserung erhoffen durch diese Sie erst die Verschlechterung erfahren haben. Sei dies durch den Glauben und Hoffnung die Partei hätte dazu gelernt oder aus purer Naivität.

    Man kann auf jemanden zeigen um auf seine eigenen Vergehen abzulenken. Fakt ist würde Niemand auf Merkel oder vergleichbarem Hören wären diese machtlos.
    Merkel sagt Sie möchte offene Grenzen. Wer macht denn nun die „Offenen Grenzen“? Merkel? Wird die Grenze allein durch Merkel geschützt? JA!? Na dann muss ich sagen dolle Frau wie die das geschafft hat, da wird es einem schon leicht verständlich warum diese offene Grenzen fordert, um ihre Arbeit zu erleichtern.
    Nein, es geht viel eher bis hin runter zum sogenanntem Grenzbeamten.

    Auch zwingt keiner der Politischen Meinungsmache zu zu stimmen und als Beispiel „Refugees Welcome“ zu rufen.
    Keiner Zwingt einen für Flüchtlinge Feldbetten auf zu stellen.
    Keiner zwingt einen die zu Wählen von denen man zuvor schlechtes erfahren hat.
    Keiner zwingt einen auf auf seine Mitbürger zu Schießen oder den Befehl dazu an zu nehmen es zu tun.
    Wir alle haben auch einen eigenen Verstand. Wir können selber entscheiden was wir tun und was nicht. Sicherlich der Weg dies aus zu führen mag nicht immer leicht sein aber er ist möglich. Nur weil es heißen mag, das ein anderer die Verantwortung trägt heißt es noch lange nicht das man selber unverantwortlich handeln sollte.

    Ich hoffe dies hat einige deiner Fragen beantworten können. Auch vielleicht weiter über sein eigenes Handeln nach zu denken, wenn nötig natürlich.

    Grüßle, Flocho

  12. 12 Tante Lisa 11. September 2016 um 20:53

    Werter Karl Eduard,

    den flocho hast Du gerufen, also magst Du Dich um Deinen Gast bemühen.

  13. 13 Deutscher 11. September 2016 um 23:05

    In diesem Handbuch steht alles leicht verstaendlich drin, was jeder jetzt tun kann und auch muss:

    http://www.pdf-archive.com/2016/02/03/handbuch-selbsterhalt-von-dir-und-deinem-volk/handbuch-selbsterhalt-von-dir-und-deinem-volk.pdf

    Teilt es mit Freunden und Patrioten, es ist extra fuer uns geschrieben worden, um uns in unserer schweren Lage zu helfen und Kraft zu geben (das Copyright ist frei)!

    ES LEBE DAS GEHEIME DEUTSCHLAND!

  14. 14 flocho 12. September 2016 um 07:07

    @TanteLisa keiner hat hier irgend wen gerufen. Also gut, vielleicht braucht’s ja noch ne Weile. Mach’s gut.

  15. 15 Aufrechter 13. September 2016 um 22:23

    Lutz Bachmann-Die Wahrheit über einen Verräter

    -Ein Insider packt aus!



    Es ist eine Tatsachenbeschreibung, und jeder Patriot sollte sich sein Urteil selbst bilden. Die Informationen sind korrekt und es verdichten sich die Hinweise, daß unter der Führung von Lutz Bachmann Pegida nur als Ventil für den Unmut in der Bevölkerung mißbraucht wird, während die für den Staat kritischen Tatsachen (Hintermänner: Soros, Sutherland, Barbara Lerner Spectre, Barnett Plan, Hooton Plan, Kalergi Plan, Zbigniew Brzezinski, Rothschild etc. …..) bewußt nicht angesprochen werden, damit der ISLAM als plattes (und nicht vollständiges) Feindbild die wahren Drahtzieher der Umvolkung verdeckt!

    Der Umstand, daß Siegfried Däbritz bereits bei den BILDERBERGERN als Security gearbeitet hat (und eine amerikanische Greencard besitzt) und bei den Veranstaltungen nur noch über den Islam geredet wird UND NICHT ÜBER DIE MÄCHTE DIE SICH DIESE ENTWICKLUNG IN DEUTSCHLAND UND EUROPA WÜNSCHEN, nährt diesen unangenehmen Verdacht.

    Das Vergraulen von Tatjana Festerling, welche den Mut besaß die Hintermänner anzusprechen ist ein weiteres Indiz. Macht euch ein eigenes Bild, ABER GEHT TROTZDEM WEITER AUF DIE STRASSE!! Pegida muss erhalten bleiben, aber eine andere Führung muss her! ES GEHT UM DIE SACHE!

    ABER BITTE VERTRAUT LUTZ BACHMANN NICHT BLIND!

    Bitte verbreiten!

  16. 16 Blond 14. September 2016 um 09:12

    @flocho,
    wie kann ein Polizist mit den entsprechenden Merkel-Stil-fördernden Anweisungen von Vorgesetzten denn dagegen halten, ohne seinen Posten zu verlieren?
    Wie können denn die niedrigen Ränge in den Organen (Polizeien, Justiz, mit Zuwanderern befasste Behörden) denn gegen die Direktiven (schriftlich und mündlich) der Leitenden aufbegehren, ohne sofort nach Bekanntwerden abgestraft zu werden?
    Wie soll in einer solchen zum Denunzieren angehaltenen und Verrat-belobigenden Gesellschaft irgend jemand ohne Angst um seinen Arbeitsplatz, seine Gesundheit und desselben seiner Familie gegen die jetzigen, immer schlimmer werdenden Zustände für Deutsche in Deutschland irgendetwas unternehmen?
    Okay, AfD wählen ist eines – und wenn das bei einem Lehrer, einem Polizisten, einem Justiz-Mitarbeiter, einem Sozialamtsmitarbeiter o.a. herauskommt, ist’s Essig mit Stelle, mit Beförderung, mit der Ruhe.
    So sieht’s nunmal aus: Die Oberen in Regierung und Wirtschaft sagen, wo es langzugehen hat. Punkt. Wer da nicht mitspielt, hat kein erstrebenswertes Leben mehr.

  17. 17 Tante Lisa 14. September 2016 um 10:28

    Werter Blond,

    danke für Deine Worte und der realistischen Einschätzung.

    Soeben fuhr der Rechner runter, um Aktualisierungen zu setzten.

    Mein ganzer Beitrag, den ich an dieser Stelle schrieb, verschwand, da ich ihn noch nicht speicherte. Ärgerlich, aber das soll wohl so sein. Bis dahin …

  18. 18 Blond 14. September 2016 um 13:13

    T.L., da nich für.
    Kommentator flocho schrieb ja auch
    Keiner zwingt einen auf auf seine Mitbürger zu Schießen oder den Befehl dazu an zu nehmen es zu tun.
    Wir alle haben auch einen eigenen Verstand. Wir können selber entscheiden was wir tun und was nicht.

    Erinnert mich an einen Bekannten, der dafür, nicht auf einen Mitbürger zu schiessen, ein paar Jahre weg vom Fenster war und seine Familie auch nicht ohne Drangsalierung wegkam.
    Viel reden kann man ja, aber solchen Mut zu haben, sich und Angehörige leiden zu lassen, und das über Jahre, bringen nicht viele auf.
    Vielleicht sollte man aufhören, über Dinge zu schreiben, zu denen man keine Beziehung hat.
    Selbst in der Zeit nach dem Mauerfall lernte ich Leute kennen, die auch im angeblichen Rechtsstaat drangsaliert wurden bis zum Nervenzusammenbruch und bis zur völligen Armut – erst mit vernünftiger Rechtshilfe gelang es diesen und deren Angehörige, wieder einen einigermaßen grünen Zweig des Lebens zu erklettern, wenn gleich nicht so grün wie vor dem Drangsal.

  19. 19 Tante Lisa 14. September 2016 um 13:22

    Blond sagt im vorherigen Beitrag (Auszug):

    Selbst in der Zeit nach dem Mauerfall lernte ich Leute kennen, die auch im angeblichen Rechtsstaat drangsaliert wurden bis zum Nervenzusammenbruch und bis zur völligen Armut – erst mit vernünftiger Rechtshilfe gelang es diesen und deren Angehörige, wieder einen einigermaßen grünen Zweig des Lebens zu erklettern, wenn gleich nicht so grün wie vor dem Drangsal.

    Bei mir half es absolut, daß ich meine Peiniger mit dem Judenbann belegte!

    Seitdem geht es mir jeden Tag gesundheitlich und auch wirtschaftlich besser.

  20. 20 Waffenstudent 14. September 2016 um 21:44

    WELCHER PENNER WÄHLT DIE AFD?

    Die AfD hat in den letzten Wochen wiederholt behauptet, daß Frau Merkel die Vernegerung und Verblödung sowie die Verelendung der BRDDR plant. Ab Vieruhrfunfundvierzig wir jetzt zurückgeschossen. Ab jetzt wird Bombe, äh Verelendung mit Verelendung vergolten!

    Jetzt beginnt der Medien-Bürgerkrieg: Alle gegen die AfD!

    AfD-Wähler sind alle:Faulenzer, Doofe, Arbeitslose, Überschuldete, Querulanten, Sozialbetrüger, Binationale, Geschiedene und sexuell abartige!

    NEIN! die wählen alle (“Die Grünen und die Linke”)

    AfD-Wähler sind alle Abkassierer, Gewinnmaximierer, Steuerhinterzieher, Subventionsbetrüger, Feiglinge mit Anwaltskanzlei, äh Multimillionäre zur Ausbildung!

    NEIN! die wählen alle (“Die Linke und die FDP)

    AfD-Wähler sind alle Christenhasser, Tierquäler (Schächten), Kinderficker (Wenn das Kind Dreijahreundeinentagalt ist), Kinderverstümmler (Beschneidung), Zwangsverheirater, Frauenerniedriger und Menschenhändler!

    NEIN! die wählen alle CDU und FDP

    AfD-Wähler sind alle Für die Zerstörung der deutschen Kultur, für die Zerstörung der deutschen Familien, für die Zerstörung der deutschen Idendität. für die Zerstörung der deutschen Sozialsysteme, für die Zerstörung der deutschen Volksgemeinschaft, für die Abschaffund Deutschlands!

    NEIN! die wählen alle CDU, SPD, FDP, Grüne und Linke!

    AfD-Wähler sind alle für den Hootenplan- Wie lasse ich ein Volk verschwinden?

    http://www.globalecho.org/augenoffnende-abhandlungen/der-hooton-plan-wie-lasse-ich-ein-volk-verschwinden/ ANNO 04.02.43

    DER SEHER VON 1923:

    Über die Deutschen:

    Strömt herbei, Besatzungsheere,
    schwarz und rot und braun und gelb,
    daß das Deutschtum sich vermehre,
    von der Etsch bis an den Belt!

    Schwarzweißrote Jungfernhemden
    wehen stolz von jedem Dach,
    grüßen euch, ihr dunklen Fremden:
    sei willkommen, schwarze Schmach!

    Jungfern, lasset euch begatten,
    Beine breit, ihr Ehefrau’n,
    und gebäret uns Mulatten,
    möglichst schokoladenbraun!

    Schwarze, Rote, Braune, Gelbe,
    Negervolk aus aller Welt,
    ziehet über Rhein und Elbe,
    kommt nach Niederschönenfeld!

    Strömt herbei in dunk’ler Masse,
    und schießt los mit lautem Krach:
    säubert die Germanenrasse,
    sei willkommen, schwarze Schmach!

    Erich Mühsam, 1923
    Quelle: Metapedia


Comments are currently closed.



September 2016
M D M D F S S
« Aug   Okt »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Neueste Kommentare

Karl Eduard bei Volksverdummung
saejerlaenner bei Volksverdummung
hildesvin bei Volksverdummung
Waffenstudent bei Volksverdummung
frank dd bei Volksverdummung
Tante Lisa bei Volksverdummung
Tante Lisa bei Volksverdummung
Karl Eduard bei Volksverdummung
Tante Lisa bei Das wars dann
Frankstein bei Advent, Advent, ganz Deutschla…

Blog Stats

  • 2.099.698 hits

Archiv


%d Bloggern gefällt das: