Gute Panzer böse Panzer

Gute Panzer:

Bundesverteidigungsminister Peter Struck hat der polnischen Armee die ersten Kampfpanzer vom Typ „Leopard 2“ übergeben. Die 15 Panzer aus dem Bestand der Bundeswehr wurden in einer Zeremonie auf dem Militärstützpunkt Swietoszow von der 10. Polnischen Panzerkavalleriebrigade entgegengenommen. Nach einem 1999 geschlossenen Vertrag erhält Polen insgesamt 128 gebrauchte „Leopard 2“ und 23 Jagdflugzeuge des russischen Typs MiG-29.

… Die Panzer haben einen Wert von 1,5 Milliarden Zloty (370 Millionen Euro); für die Ausbildung der Soldaten und die Wartung muss Polen rund 90 Millionen Zloty (22 Millionen Euro) aufbringen.

Quelle.

Böse Panzer:

Der russische Präsident Wladimir Putin hat Serbien die baldige Lieferung von Dutzenden Kampfflugzeugen und Panzern aus Reservebeständen seiner Streitkräfte zugesagt.

Wie der serbische Verteidigungsminister Zoran Djordjevic mitteilte, muss Serbien für die 29 MiG-29-Kampfjets, 30 T-72-Kampfpanzer und 30 gepanzerte Fahrzeuge vom Typ BRDM-2 nichts zahlen. Quelle.

Etwas wirr:

Advertisements

2 Responses to “Gute Panzer böse Panzer”


  1. 1 Adebar 30. März 2017 um 10:00

    @Karl Eduard

    Schau Dir mal die folgende Stellenanzeige an:

    „Verdienst:
    88,40 bis 120.- € / Tag
    Arbeitszeit – Zusatzinfo:
    Die Einsätze finden jeweils ca. 2 Wochen durchgehend (inkl. Wochenende) statt. Die durchgehende Teilnahme an jeweils einem vollständigen Einsatz ist dringend notwendig. Die Unterbringung und Verpflegung erfolgt vor Ort.

    Stellenbeschreibung

    Russisch – Rollenspieler /innen für NATO Übungen gesucht

    1. Hintergrund

    Gesucht werden Statisten für Rollenspiele bei Trainingseinsätzen der U.S. Army. Durch die Statisten wird die Zivilbevölkerung in Krisengebieten dargestellt. Dadurch wird ein realitätsnahes Übungsszenario für die Soldaten und somit eine optimale Vorbereitung für deren Auslandsmissionen erreicht.

    Wir suchen insbesondere Mitarbeiter mit Deutsch- und Englischkenntnissen.

    2. Zeitablauf und Anreise

    Die Einsätze finden durchgehend (inkl. Wochenende) auf dem Truppenübungsgelände Hohenfels (zwischen Nürnberg und Regensburg) statt. Die durchgehende Teilnahme an jeweils einem vollständigen Einsatz ist dringend notwendig. Die endgültigen Termine werden den Teilnehmern ca. 4 Wochen im Voraus mitgeteilt.
    Die Anreise erfolgt per Bus am Abend jeweils vor dem ersten Einsatztag, die Abreise abends am letzten Einsatztag (beides kostenlos). Die genauen Abfahrtszeiten und – orte der Busse werden den Teilnehmern schriftlich mitgeteilt.
    Jeweils an den ersten beiden Einsatztagen findet eine Einführungs- und Schulungsveranstaltung für die Teilnehmer statt…

    Weiter: http://www.berlin.de/special/jobs-und-ausbildung/stellenangebote/index.php/de/detail/10000-1152039603-S

    Da erzähl mir noch einer die NATO wäre eine Friedensarmee….

  2. 2 Blond 30. März 2017 um 13:21

    Na klar ist die NATO eine Friedensarmee – sie wurde doch zu Friedenszeiten aufgebaut.
    Und um den Frieden wahren zu können, muss man eben Krieg haben oder ihn simulieren, um zu üben.
    Zilivisten sind dabei eben nötig, um als Kollateralschäden zu dienen.
    Hihi


Comments are currently closed.



März 2017
M D M D F S S
« Feb   Apr »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Blog Stats

  • 2,029,404 hits

Archiv


%d Bloggern gefällt das: