Anleitung zum unglücklich sein

8 Responses to “Anleitung zum unglücklich sein”


  1. 1 Adebar 3. April 2017 um 09:44

    Interessant sind die Diskussion die zur Zeit zwischen „Der alten Rechten“ und der „Neuen Rechten“ stattfinden. Das letzte Video dazu findet man bei
    Youtube unter dem Titel „Grundsatzdiskussion: Alte Rechte vs. neue Rechte – Identitäre, Nationaler Widerstand und Co.“

    Auf das Antwortvideo bin ich gespannt!

  2. 2 feld89 3. April 2017 um 13:10

    Hat dies auf volksbetrug.net rebloggt.

  3. 3 vitzli 6. April 2017 um 02:59

    der mann klingt sehr vernünftig.

    es ist so ein bischen wie in einer schafsherde, die darüber diskutiert, ob man nicht lieber einen milden schäferhund wählen solle. verlieren könne man schließlich nichts.

    und vermutlich würden die schafe in der freien natur ohne den schäfer und seine hunde tatsächlich eingehen.

    die schwarzen schafe sollte man in ruhe lassen.

  4. 4 alphachamber 7. April 2017 um 05:17

    “ was können wir schon verlieren…“ Dieser Satz wird diesem Herrn zum Mantra. So reden eben nur Verlierer!
    Wer denkt, dass dieses System ihm die Möglichkeit zu grundlegenden Alternativen durch Stimmabgabe öffnet ist ein Idiot – von 80 Millionen.

  5. 5 Karl Eduard 7. April 2017 um 06:27

    Man kann auch nichts tun, klagen und die Wähler Trottel nennen. Dadurch ändert sich mit Sicherheit nichts. Im Übrigen haben die GRÜNEN durch Wahlen die Gesellschaft an den Rand des Ruins gebracht. Dabei hätten deren Wähler doch nur Zuhause sitzen bleiben müssen und vor sich hin weinen. Menschen sind ja manchmal so doof.

  6. 6 Karl Eduard 7. April 2017 um 06:31

    Vitzli,

    Wie hat man solche Leute früher genannt? Defätist. Philosophen, die nicht nur nicht kämpfen wollten, sondern die, die bereit dazu waren auch noch belehrt haben, daß es völlig umsonst ist. Besser ist es, sich ins Schicksal zu ergeben. Mäh.

  7. 7 vitzli 7. April 2017 um 11:59

    karli,

    ich habe in „about“ damals ziemlich genau dargelegt, wie der steuerungsmechanismus im westen funktioniert. man kann das ignorieren und das ergebnis defätismus nennen. das ist nicht min problem. meine analyse bleibt trotzdem richtig. dem kern hat auch in 2 jahren keiner widersprochen.

    ich habe auch nicht das geringste problem mit den tapferen afd-kämpfern. aber ich werde doch aus mitleid nicht das ergebnis meiner ganz persönlichen analyse umwerfen. oder weil ich nicht defätist genannt werden will. oder rassist oder nazi oder was weiß ich.

    jeder kampf muß einen sinn haben. wer einen festen glauben hat, wird dem folgen. DAS tue auch ich.

  8. 8 alphachamber 7. April 2017 um 12:59

    Eduard,
    danke für Ihre Replik. Nein, „name-calling“ ändert nichts per se. Aber manchen rüttelt es wach, besonders wenn man ihm die reale Sachlage vorlegt. Das haben wir in unserem Blog öfter getan (siehe auch unseren letzten Eintrag: „Der demokratischste Moment ist die Revolution“).
    Wir sind nicht grundsätzlich gegen Wahlen, nur gegen das Angebot.
    Im übrigen erscheint Vitzli einer der wenigen mit dem X-Ray-Blick auf die wahren Wurzeln unsere Misere. Das deutsche Philistertum und arroganter Altruismus spielen dabei eine entscheidende Rolle.
    Der einfache PEGIDA-Marschierer hat eher das Potential die Mauer einzureißen, die Tausende von cleveren Kreuzchenmacher alle 4 Jahre helfen höher zubauen. Jeder andere ist Komplize des Systems.

    Wir empfehlen jedem den letzten Eintrag von Frau Kablitz vor ihrem Freitod:
    https://susannekablitz.wordpress.com/2017/02/10/dieses-land-ist-unrettbar-verloren/


Comments are currently closed.



April 2017
M D M D F S S
« Mrz   Mai »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Neueste Kommentare

Karl Eduard bei Volksverdummung
saejerlaenner bei Volksverdummung
hildesvin bei Volksverdummung
Waffenstudent bei Volksverdummung
frank dd bei Volksverdummung
Tante Lisa bei Volksverdummung
Tante Lisa bei Volksverdummung
Karl Eduard bei Volksverdummung
Tante Lisa bei Das wars dann
Frankstein bei Advent, Advent, ganz Deutschla…

Blog Stats

  • 2.099.959 hits

Archiv


%d Bloggern gefällt das: