Alice im Fernsehland

Der Blogwart hat zur Zeit keine Lust, sich zu irgendwas zu äußern aber AfD-TV ist ja ein schöner Lückenfüller.

Uuuh, ja, Alice Weidel gehört zu Goldman Sachs, deswegen ist das, was sie sagt, entweder unaufrichtig oder verfolgt den berühmten Plan und deswegen möchten sich alle edlen, reinen und  Seelen, die die Weisheit täglich mit dem Löffel speisen,  bitte Augen und Ohren verschließen, die glauben, dadurch Schaden zu erleiden. Danke. Solange sie sich aber nicht selbst der Öffentlichkeit stellen um so einfache Tatsachen auszusprechen, wie es die Frau Weidel gerade tut, mögen sie sich doch bitte in schamvolles Schweigen hüllen. Der Blogwart ist über jeden Beitrag dankbar, der eventuell Menschen dazu bringt, über den Unsinn nachzudenken, der tagtäglich abläuft. Und wenn Frau Weidel der Stein des Anstoßes ist, bitte sehr.

Politisch korrekt: Lesbe wird angemacht. Wenn die Weidel nicht bei der AfD wäre, könnte der Thilo Jung schon gar nicht mehr japsen, so würde er gendergerecht von Feministentussen, männlichen wie weiblichen,  fertiggemacht. Ein Journalist, der zu blöd ist zu erkennen, daß es der AfD um die staatliche Förderung der klassischen Familie geht, oder der sich blöd gibt, weil er das cool findet, als Vollidiot daherzukommen, der sollte sein Brot vielleicht mit Hundehäufchen sammeln verdienen.

Advertisements

14 Responses to “Alice im Fernsehland”


  1. 1 Gucker 12. Mai 2017 um 10:40

    Karl Eduard du Böser,

    könntest von möglicherweise bis vermutlich sogar Recht haben.

    Deine Bedenken habe ich selbst als AfD-ler ebenfalls und ich denke,
    daß der eine oder andere Parteifreund sich auch damit trägt. Als
    Parteimitglied bin ich nunmal solidarisch und stelle mich vor oder
    hinter Alice Weidel und werde sie gerne unterstützen. Nicht jedes
    AfD-Mitglied kann sich seine Führung selbst aussuchen, deshalb
    muß man eben auch Vertrauen in die Urteilskraft der Parteitags-
    delegierten haben. So viele Fl … ähh, Parteifreunde können sich
    nicht irren. (schmunzel).

    Allerdings ist die AfD keine CDU die alles abnickt um an der Regierung
    zu bleiben und erst Recht keine 100 Prozent Partei. In der AfD herscht
    ein kritischer bis kämpferischer Geist. Du kannst ja mal den Bernd
    Lucke dazu befragen. Auch Frauke Petry ist es nicht gelungen,
    der Partei ihren Willen aufzudrücken. Ich glaube, die Mitglieder
    beobachten und unterscheiden sehr genau, was richtig und nötig
    ist. Soviel Führung wie nötig und soviel Volk/Parteiwillen wie möglich.

    AfD-Mitglieder ordnen sich nur freiwillig einer gemeinsamen Sache
    und Führung unter, solange die Führung das Ziel/die Sache vertritt.
    Es gibt keinen Grund, an der AfD zu zweifeln.

  2. 2 San Andres Couple 12. Mai 2017 um 17:14

    Die AfD durchtunnelt die „Antideutsche Waberlohe“ der Besatzungsrepublik! und das reicht mir völlig für ein Kreuz aus.

  3. 3 jot.ell. 14. Mai 2017 um 11:28

    Lesben stören mich weniger als geheizte Männer, sie lieben ja doch die gleichen Dinge wie normale Männer. Alice Weidel beeindruckt trotz ihrer Neigung äusserst positiv, vergleicht man sie mit der gesamten weiblichen Geisterbahn der Altparteien. Eine appetitliche Frau mit hohem Intellekt, mit Vergnügen anzusehen und anzuhören. Das gilt auch für Frauke Petry. Dagegen Merkel oder Claudia Roth, zum Abgewöhnen.

  4. 4 hildesvin 14. Mai 2017 um 21:42

    Die große blaue Hoffnung.

  5. 5 Info68 15. Mai 2017 um 06:53

    Info68 sagt:
    14. Mai 2017 um 22:42

    Ob es einem gefällt oder nicht, die 5 großen Vernichtungsparteien und die FDP sind stark verwurzelt im Volk, man sehe nur mal die Massen heute Abend an ihren Wahlabenden mit zumeist normal, lebensnah, genug auch angenehm wirkenden deutschen Menschen.

    Selbst wenn die AfD auf 20-40% käme, müßte sie erstmal genug fähiges Personal, das sich zur Zeit bei den anderen Parteien rumtreibt, rekrutieren bzw. anlernen, ausbilden, denn Politik zu machen professionell, dazu genügen keine selbstzufriedenen Tiraden im Internet, auch nicht kluge Beiträge dort.

    Die Nationalverrats-Parteien haben 90% der Wähler bekommen, bei 66% Wahlbeteiligung haben sie damit etwa 60% der Wahlberechtigten, also eine klare Mehrheit im Volke, hinter sich, auch ohne die Nichtwähler, die wiederum heute ihre Dummheit und Asozialität gezeigt haben.

    Wer jetzt wieder was rumtönt von Nicht-Demokratie, gestellten Schaukämpfen und Betrug, ist ein sektierischer, politisch inkompetenter, erkenntnis-gestörter Realitätsverweigerer, wovon sich hier im blog, angeblich AfD-nah, viele rumtreiben.

    Mit diesen Leuten ist gewiß draußen beim Volk, das -wie heute die Analysen zeigen- die Sorgen um ganz einfache Lebensdinge umtreibt, kein Blumentopf zu gewinnen. Patriotische Themen zu Überfremdung und Geschichtslügen waren unter „ferner liefen“.

    https://juergenelsaesser.wordpress.com/2017/05/14/elsaessers-videokommentar-wahlen-im-nafri-kalifat-nrw/#comments

    Info68 sagt: 14. Mai 2017 um 22:44

    PS. Und Pretzell hatte heute ein gutes Auftreten, Petry und Weidel auch!!

    Man vergleiche diese bürgerlich positiven Figuren mal mit den meisten NPD-Figuren früher an Wahlabenden, dann versteht man die Mißerfolge der NPD besser.

  6. 6 Info68 15. Mai 2017 um 07:13

    Was auffällt, ist die verbohrte Uneinsichtigkeit, mit der vor allem Kraft und Löhrmann ihr Debakel verdrängen wollen.

    Da schwafelt diese abstoßende GRÜN-Jakobinerin Löhrmann, die Schul-Kaputtmacherin, was vom Menschenrecht der Behinderten auf Inklusion, als ob es nicht das Recht auch der Nichtbehinderten gäbe, in einer intakten Schule das Nötige fürs Leben lernen zu können, zu dürfen.

    Da schwafelt die -immer überschätzte- dümmliche Hausfrau Kraft was, es sei kein Grund gewesen, den Jäger zu entlassen, und wundert sich dann, daß die Wähler ihre großen Leistungen für das Land nicht erkannt hätten.

    Diese Leute sind weit weg von der Lebenswirklichkeit, wie sie das Volk erlebt, sieht und „fühlt“. Letzteres laut einem Autor wichtiger als die statistischen Daten.

    Man kann natürlich ewig lange in einer Mangellage leben, siehe DDR und Kuba weit unter NRW-Niveau. Insofern ist das polit-debile deutsche Volk noch sehr weit von einem echten, zur Wende zwingenden Leidensdruck entfernt.

    Das Land ist noch -siehe Augenschein des Alltagslebens- bis auf einige Mängel weitgehend intakt (siehe unsere Arztpraxen und die Einkommenslage von 90%, das Armuts- und Gerechtigkeitsgetue von SPD und PDS sind lebensflüchtige Blöd-Propaganda usw.), und die feigen Dumpf-Bürger gehen an den täglichen Gewalttaten mitleidlos vorbei und denken: „Mich wird es schon nicht erwischen!!“

  7. 7 Info68 15. Mai 2017 um 16:23

    DOKU

    Wegen der Dumpf-Bürger: Es bedarf keiner Wahlfälschung

    Erwin Meier 15.5.2017 6:05 Uhr

    Sprecht mit den Bunzelbürgern über Politik und ihr werdet merken dass es in diesem Land keiner Wahlmanipulation bedarf.So rotzehohl ist man hier.Zudem gibt noch viel zu viele Günstlinge der gegenwärtigen Machtverhältnisse.

    Und der gemeine Malocher und Baubudenrülpel(schäme mich mittlerweile zu der Arbeiterklasse zu gehören) braucht für sein Ego eh nur irgendeinen beschissenen Broterwerb damit er sich über den „faulen Hartzer“echauffieren kann.

    Schaut doch nur was der Handwerker sich zu seiner Vesper täglich hinzukauft.In 99 von 100 Fällen steht er mit „Blöd-Zeitung “ an der Supermarktkasse!Peinlich!

    https://killerbeesagt.wordpress.com/2017/05/14/nrw-wahl/#comments

  8. 8 Tante Lisa 15. Mai 2017 um 20:26

    Allerwertester hotspot,

    da hast Du offensichtlich mal wieder nichts verstanden, hättest Du doch den Artikel der Killerbiene vorab studiert.

    Dein Manipulationsversuch der geneigten Leser dieses Forums mit „DOKU,
    Wegen der Dumpf-Bürger: Es bedarf keiner Wahlfälschung“ wird nicht akzeptiert. Denn bei der Landtagswahl in NRW liegt absolut und augenscheinlich Wahlfälschung vor.

    Der Killerbiene stimme ich uneingeschränkt zu, wenn sie sagt (das Wahlplakat nebst dem Wahlspruch, der von mir der besseren Verständlichkeit moderiert wurde, möge der geneigte Leser bitte bei der Killerbiene anschauen; Pfadangabe siehe unten):

    – Anfang des Artikels –

    Abbildung des Werbeplakats der SPD mit dem Wahlspruch: NRW – Wir Malocher; stark, da niedrigste Arbeitslosigkeit seit 1993

    (Killerbiene merkt an: Niedrigste Arbeitslosigkeit seit 1993, weil die ganzen Arbeitslosen in Vollzeit-Maßnahmen stecken, in Praktika oder Ein-Euro-Jobs. NRW ist ein Krebsgeschwür, das unrettbar verloren ist und das man bloß noch von einem gesunden Rest-Deutschland abspalten kann.)

    .

    Ich glaub denen kein Wort.

    Die schrecken auch vor Wahlfälschung nicht zurück.

    CDU gewinnt, obwohl Merkel Kanzlerin und de Maiziere Bundes-Innenminister ist?

    Man ist also mit der Sicherheitslage unzufrieden und wählt denjenigen, der die Verschlechterung herbeigeführt hat?

    Bock zum Gärtner machen war nie eine gute Idee.

    Daß die SPD verliert, ist glaubhaft.

    Die AfD mit etwas unter 8% halte ich für unglaubwürdig.

    PI mit seinen 100.000 Lesern sollte diese dazu auffordern, bis zur Auszählung in den Lokalen zu bleiben und sich einfach die Prozente für die AfD zu merken.

    Wenn in 50 verschiedenen Wahllokalen quer durch ganz NRW die AfD immer zwischen 15 und 20% hat, dann kann sie am Ende nicht bei 7% liegen.

    Ganz einfach.

    .

    Und die FDP mit 12%?

    Ein schlechter Scherz.

    Total unglaubwürdig.

    Rheinwiesenlager schreibt:

    Soviel zum Thema Wahlmanipulation und Wiederbelebung der Leiche FDP, die ganz nach Bedarf ein oder ausgeschaltet wird wie man es braucht, denn wenn man diese Stimmen direkt der CDU gegeben hätte, wären doch glatt ein paar Schlafschafe aufgewacht.

    Das darf nicht sein.

    Die sollen weiterschlafen bis zur Bundestagswahl, wo die gleiche Nummer noch mal abgezogen wird.

    Killerbiene wird sich erinnern, daß ich dies schon vor einiger Zeit so vorausgesehen habe.

    Ich nehme an, daß der AFD entsprechend Stimmen geklaut wurden um sie der FDP und CDU zu zuschustern.

    .

    Genau so sehe ich das auch.

    Gibt es unter meinen Lesern jemanden, der bei der Auszählung dabei gewesen ist und sich an die prozentualen Ergebnisse erinnert?

    .

    LG, killerbiene

    – Ende des Artikels –

    Quellenangabe:

    https://killerbeesagt.wordpress.com/2017/05/14/nrw-wahl/

  9. 9 Tante Lisa 15. Mai 2017 um 21:41

    Deutsche Schwerverbrecher und Volksverräter. Sie zerstören unser Volk!
    (Die Überschrift übernahm ich aus einen Artikel des werten vitzli aus gegebenen Anlaß)

    Herr Rechtsanwalt Horst Mahler (81 Jahre) beantragte in Ungarn Asyl, das jedoch abgelehnt wurde.

    Nun wurde er der Abschiebehaft überstellt und soll an die Organe der BRD zeitnah ausgeliefert werden, damit die da weiter machen können, wo sie aufhörten; die Tyrannis wird Herr Mahler aller Voraussicht nach nicht überstehen.

    Darüber hinaus wurden sämtliche Spenden des Kontos Elzbieta Mahlers – Schutzengel und Ehefrau Herrn Mahlers – von der Berliner Sparkasse an die Spender retour überwiesen, wo das Konto geführt wird; über diesem Wege sollte wohl versucht werden, Herrn Mahler lebenswichtige Medikamente nicht zukommen zu lassen, die sich nur vermittels Spenden leisten kann.

    Können wir uns wirklich weiterhin im Spiegel angucken, sollte das Merkel-Regime unter unser aller Augen seiner Blutrunst nachgehen und Herrn Mahler als unliebsamen Zeitgeist beseitigen?!

    Der Bericht beim Honigmann stammt ursprünglich von Epochtimes und scheint etwas unkritisch verfaßt; zumindest wird die Brisanz des Falls nicht wiedergegeben, schwebt Herr Mahler doch in Lebensgefahr.

    Quellenangabe:

    https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2017/05/15/holocaust-leugner-horst-mahler-in-ungarischem-sopron-festgenommen/

    Informationen zu Herrn Rechtsanwalt Horst Mahler siehe bitte bei Metapedia, Pfadangabe:

    -http://en.metapedia.org/wiki/Horst_Mahler

  10. 10 Tante Lisa 15. Mai 2017 um 22:02

    Auch Herr Michael Peter Winkler aus dem (noch) beschaulichen Würzburg widmet Herrn Rechtsanwalt Horst Mahler einen Absatz und erkennt, daß er sich in Lebensgefahr befindet, ja, das erneute einkerkern für ihn einem Todesurteil gleichkommt; dritter wie letzter Absatz des Tageskommentars vom 16. Mai 2017:

    Horst Mahler ist in Ungarn verhaftet worden und dürfte an die Merkelrepublik ausgeliefert werden. Als EU-Bürger konnte er in Ungarn trotz politischer Verfolgung in der BRD kein Asyl betragen.

    Nachdem man Horst Mahler bei seinem letzten Gefängnisaufenthalt in akute Lebensgefahr gebracht hatte, wurde ihm zunächst ein Teil der Strafe erlassen (die sogenannte „Zweidrittel-Regelung“). Dieser Erlaß wurde mittlerweile widerrufen, die Reststrafe sollte angetreten werden.

    Angesichts des fortgeschrittenen Alters und der angeschlagenen Gesundheit kommt dies einem Todesurteil gleich, weshalb sich Horst Mahler der Strafe durch Flucht und Asyl entziehen wollte. Zunächst war nicht bekannt, wohin er geflohen war, ich habe auf den Iran getippt, wo er sicher gewesen wäre. Ungarn ist es leider nicht.

  11. 11 Adebar 16. Mai 2017 um 09:17

    @Tante Lisa
    Horst Mahler ist ein politischer Gefangener, er wird stellvertretend für uns inhaftiert. Sein Ableben wird dabei bewußt in Kauf genommen, er stirbt demnach für uns. Sie wollen uns zeigen wo wir enden, wenn wir nicht aufhören ihr System und ihre Götzen in Frage zu stellen. Sie schneiden sich damit ins eigene Fleisch, sie schaffen Märtyrer.

    Vor 30 Jahren starb der am längsten inhaftierte Häftling der Neuzeit in Berlin Spandau. Die Sperrfrist zu der Freigabe der Akte Heß endet dieses Jahr, deshalb heißt es am 19. August 2017 auf die Straße zu gehen um auf die mysteriösen Todesumstände von Rudolf Heß aufmerksam zu machen und die Freigabe der Akten zu fordern:

    Suche: Mord verjährt nicht info ( Am besten mit duckduckgo da Google zensiert)

  12. 12 Tante Lisa 16. Mai 2017 um 11:07

    Nachtrag:

    Es sollte abgewartet werden, ob Herr Rechtsanwalt Horst Mahler tatsächlich in Ungarn ist. Denn womöglich beabsichtigen die ewigen Unsichtbaren den Führer Ungarns, namentlich Herrn Orban, der als „Freiheitskämpfer“ oder „Widerständler“ gegen die EU gilt, zu demontieren.

    Weiteres dazu bitte hier, Pfadangabe:

    https://wissenschaft3000.wordpress.com/2017/05/15/ungarn-dementiert-festnahme-von-horst-mahler/

  13. 13 Adebar 16. Mai 2017 um 14:23

    @Tante Lisa

    Nach neuesten Informationen wurde Horst Mahler nicht verhaftet, die ungarische Polizei hat in nur in Gewahrsam genommen, daß ist in der ungarischen Rechtssprechung ein großer Unterschied. Bisher soll weder ein deutscher Auslieferungsantrag, noch ein europäischer Haftbefehl vorliegen.

  14. 14 Gucker 16. Mai 2017 um 19:26

    @Adebar 16. Mai 2017 um 09:17

    „sie schaffen Märtyrer – Mord verjährt nicht“

    Genau so ist es,
    der Staat versucht den Justiz-Mord an Horst Mahler!

    Die Schuldigen werden eines Tages zur Verantwortung gezogen!“
    Merkt euch das!


Comments are currently closed.



Mai 2017
M D M D F S S
« Apr    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Neueste Kommentare

Gucker zu Alice im Fernsehland
Adebar zu Alice im Fernsehland
Tante Lisa zu Alice im Fernsehland
Adebar zu Alice im Fernsehland
Tante Lisa zu Alice im Fernsehland
Tante Lisa zu Alice im Fernsehland
Tante Lisa zu Alice im Fernsehland
Info68 zu Alice im Fernsehland
Info68 zu Alice im Fernsehland
Info68 zu Alice im Fernsehland

Blog Stats

  • 1,997,599 hits

Archiv


%d Bloggern gefällt das: