Elf Jahre sind nicht genug

Nach 12 Jahren Kanzlerschaft Adolf Hitlers lag Deutschland in Trümmern. Millionen Deutsche waren gefallen, durch die Bomben unserer Befreier, späteren Freunde und derzeitigen Partner, verbrannt, ermordet, verstümmelt, obdachlos geworden und auf der Flucht. Deutschland war eine Trümmerwüste. Behauptungen, Adolf Hitler hätte Dresden bombardiert oder Hamburg, sind eine Lüge. Im Gegenteil, der Kanzler, der von 1933 bis in das Frühjahr 1945 alternativlos Deutschland regierte, setzte, nachdem  von Frankreich, England, den USA und vielen weiteren Staaten der Krieg erklärt wurde, Alles daran, Ungemach vom Deutschen Volke abzuwenden. Da das Ungemach hauptsächlich in Form von Bomben auf das Deutsche Volk herabfiel, die möglichst viele Zivilisten ermorden sollten, um die Moral zu brechen, baute er die Luftverteidigung über dem Reich zu einer der Stärksten aus. Daß es dennoch nicht gereicht hat, lag an der überwältigen Übermacht der Feinde an Waffen und Soldaten.

 

Nach  fast 10 Jahren Kanzlerschaft Angela Merkels beschloß diese 2015, um unschöne Fernsehbilder zu vermeiden, die Grenzen der Bundesrepublik Deutschland dauerhaft zu öffnen, ebenso die Sozialsysteme, die Kranken- und Rentenkassen. Zuvor hatte sie, durch Verkündung der Energiewende, die bis dahin stabile Versorgung der deutschen Industrie und Haushalte mit Elektroenergie planmäßig untergraben.

Wenn 1939 bis 1945  alliierte Bomberpiloten  Gefahr liefen, ihr Leben zu verlieren, beim Verbrennen, Töten oder Verstümmeln von Deutschen, weil der deutsche Staat das mittels Jagdgeschwadern und Flak zu hindern suchte, ist es unter der Regierung Merkel Sitte geworden, die Ermordung, Verstümmelung oder Vergewaltigung Deutscher durch die, von der Kanzlerin Eingeladenen, weil sie böse Bilder im Fernsehen fürchtete, mit einem Schulterzucken abzutun.

Adolf Hitler soll zum Schluß zu Albert Speer gesagt haben: „Es ist nicht notwendig, auf die Grundlagen, die das deutsche Volk zu seinem primitivsten Weiterleben braucht, Rücksicht zu nehmen. Im Gegenteil, es ist besser, selbst diese Dinge zu zerstören. Denn das Volk hat sich als das schwächere erwiesen, und dem stärkeren Ostvolk gehört ausschließlich die Zukunft.“

Trotz intensiver Arbeit, ist es der amtierenden Kanzlerin, Frau Merkel, noch nicht ganz gelungen, den damals geäußerten Willen Adolf Hitlers umzusetzen. Trotz heißem, ehrlichen Bemühen.

Deshalb: 11 Jahre sind nicht genug. Geben wir ihr noch weitere vier Jahre Zeit, denn unsere armselige Phantasie reicht nicht aus, uns vorstellen, wie Deutschland dann aussehen wird. Dank dieser Kanzlerin!

Advertisements

43 Responses to “Elf Jahre sind nicht genug”


  1. 2 frankdd 6. Juli 2017 um 08:41

    Manchmal ist es gut nicht in die Zukunft sehen zu können oder nicht zu viel Fantasie zu haben. Leider fehlt aber bei vielen Verstand und Fantasie komplett und so werden wider die ewige Kanzlerin und neu dazu der Trinker aus würselen im September an die Macht gewählt ( und wenn nur 5% zu den ,,Wahlen “ gehen).

  2. 3 Adebar 6. Juli 2017 um 09:18

    Die Deutschen bzw, die weiße Rasse sind verloren, es ist unmöglich den Krieg gegen den Liberalismus und der damit verbundenen Zerstörung der indigenen, weißen Völker Europas auf nationaler Ebene zu gewinnen. Wir werden uns auf Dauer von einen großen Teil unsers Landes trennen müssen, in Berlin, Hambur und Frankfurt sind artfremde Ausländer schon die Mehrzahl, andere Städte werden zwangsläufig auch fallen. Wir müssen die Gegenden besetzen in denen es noch eine weitgehende homogene, deutsche bzw. weiße Bevölkerung gibt, dorthin müssen wir siedeln und somit Refugien, Rückzugsorte schaffen in denen wir uns neu jenseits von den zerstörerischen Einflüssen des herrschenden und zerstörenden Liberalismus organisieren können.

    Google:
    Johannes Scharf – der Erhnostaat Nova Europa
    Steffen Hupka – Neue Wege
    Frank Krämer von der dritte Blickwinkel sprach die Idee Rückzuggebiete zu schaffen ebenfalls in einem seiner letzten Videos an.

  3. 4 wahrheit 6. Juli 2017 um 09:30

    Adolf Hitler soll zum Schluß zu Albert Speer gesagt haben: „Es ist nicht notwendig, auf die Grundlagen, die das deutsche Volk zu seinem primitiv­s‍ten Weiterleben braucht, Rücksicht zu nehmen. Im Gegenteil, es ist besser, selbst diese Dinge zu zer­s‍tören. Denn das Volk hat sich als das schwächere erwiesen, und dem stärkeren Ostvolk gehört ausschließlich die Zukunft.“

    Trotz intensiver Arbeit, ist es der amtierenden Kanzlerin, Frau Merkel, noch nicht ganz gelungen, den damals geäußerten Willen Adolf Hitlers umzusetzen. Trotz heißem, ehrlichen Bemühen.

    Was soll dieser Schwachsinn über Adolf Hitler zu verbreiten
    er Sol gesagt haben er hat dies und hat das

  4. 5 Frolleinwunder 6. Juli 2017 um 11:29

    Schei… ist das gut. Leider.

    PS: Schön, dass Sie wieder da sind.

  5. 6 Tante Lisa 6. Juli 2017 um 17:09

    Werter Karl Eduard,

    ein sehr treffender Vergleich, den Du zwischen Hitler und Merkel gezogen hast. Das wirft mir die Frage auf, wieso Herr Michael Peter Winkler auf einen ganz anderen Vergleich kommt.

    Möge Herr Winkler doch endlich nur erkennen, daß sein Mantra unter seinem jeweiligen Tageskommentar mit …

    Der größte Unterschied zwischen zwölf Jahren Hitler und zwölf Jahren Merkel besteht darin, daß die Zerstörungen nach Hitler äußerlich sichtbar gewesen waren.

    … blanker Zynismus ist – und zwar gegen seine getreuen Leser und Unterstützer.

    Wo bitteschön sieht Herr Winkler den größten Unterschied zwischen zwölf Jahren Hitler und zwölf Jahren Merkel an äußerlich sichtbaren Zerstörungen?!

    Mir – und das ist meine persönliche Meinung – wäre ein „äußerlich zerstörtes“ Berlin, Hamburg und Frankfurt ehrlich gesagt lieber, als eine (noch) intakte Infrastruktur dieser Städte, geflutet mit artfremden Ausländern, die immer weitere anlocken; die „äußerliche Zerstörung“ ist doch schon doch ihre bloße Gegenwart gegeben, denn der absolute Kollaps, „die Stunde Null“, ist nur noch eine Frage weniger Monate.

    Nach Hitler konnten wir das „äußerlich Zerstörte“ wenigstens wieder enttrümmern und aufbauen.

    Nach Merkel gibt es nichts mehr, was es aufzubauen gibt und gilt, weil alles nur noch ein buntes Schlachtfeld ist, praktisch eine Art „progressive Zerstörung“ durch die artfremden Ausländer vonstatten geht, solange, bis nichts mehr von unserer Substanz übrig ist.

    Herr Winkler:

    Streichen Sie bitte endlich Ihr furchtbares Mantra, denn es verleidet Ihren Lesern den Besuch Ihrer Seite!

    Pfadangabe zu Herrn Winklers Mantra:

    http://www.michaelwinkler.de/Kommentar.html

  6. 7 hildesvin 6. Juli 2017 um 21:16

    @ Waffenstudent: Tut das not, immer wieder zu versuchen, einem Teichfrosch das Rechnen beizubringen? Man verlangt von einer Sau doch auch nichts anderes als Grunzen.

  7. 9 Info68 7. Juli 2017 um 10:38

    RE: KE und sein brauner Löschzwang

    Wer sich seit 1945 selbstmitleidig, auf Wahrheit und Gerechtigkeit, historische Korrektheit machend aufregt, daß er seine (NS-nahe) Sicht der Dinge nicht im BRD-Mainstreambereich unterbringen darf und kann, wer sich ständig ereifert über Lügen des besatzerhörigen Regimes und dessen Wahrheitsverbote, Maulkorbgesetze, Knebelungen,

    der ist völlig unglaubwürdig, ein unehrlicher Charakterlump und egoman-vorteilsgeiler Politdespot, ein Berufs-Pharisäer, wenn er dann die für seine Seite unangenehmen Fakten, Beiträge so löscht, wie unter seinem geliebten NS des impotent-drogensüchtigen Super-Scheusals Hitler und des ehebrecherischen Superariers Goebbels nur eine Meinung und total gelenkte (Des-)Information erlaubt war!!

    + Ein 85j. Mann aus Kassel in 2008: „Wenn einer was gesagt hat, dann war am nächsten Tag die Gestapo da!“ Echt real-freiheitlich das in der supertollen „Volksgemeinschaft“ der edel-deutschen Braunisten-Meute!!

  8. 10 Info68 7. Juli 2017 um 14:25

    OT, aber wichtig

    Das verlogene Getue der PDS/SED-DDR (angebliche LINKE) zu den dreisten „NSU“-Lügen des BRD-Regimes

    julius-hensel

    Die Ablenkungsstrategen aus Regime- und PDS-Lager benutzen jede Kleinigkeit, um ihre Lügenversion durch einen Wust an fehlleitenden Einzelheiten zu retten.

    Die bekannt ehrlosen PDS/SED-Leute (angebliche LINKE) behaupten, da sie sich vor dem auch ihre Wählermengen reduzierenden Patriotismus (wie der AfD)fürchten, die NSU-Sache sei echt von Nazis getätigt worden und das Regime vertusche diesen weit ins nationale Milieu reichenden Hintergrund, und treiben das Regime wegen dessen Vertuschungen und Schweinereien vor sich her.

    Sie ignorieren als berufsmäßige Propagandaverbrecher gezielt völlig, daß harte Hinweise, bekannt gewordene Fakten deutlich zeigen, daß die NS-Sache (wie Mölln, Solingen, Sebnitz, Tröglitz, Vohrau usw.) erstunken und erlogen ist, siehe die Seite von fatalist, dem aus Behördenkreisen die NSU-Akten zugespielt wurden.

    Enttäuschend wie empörend ist dabei, daß weite Teile der Polizei und Justiz bei diesem wie den vorigen Drecksaktionen mitmachen als willige Vollstrecker einst in NS und DDR.

    Das ist beschämend für das deutsche Volk, so wie auch die ewig 80-90% bei Wahlen für die herrschende asozial-kriminelle Machtkaste (der Vernichtungspolitik gegen Volk, Land, Werte), und zwar ganz ohne Zwang entgegen den plumpen Lügen der sektiererischen Demokratie- Beschimpfer und BRD-Besudler.

  9. 11 Tante Lisa 7. Juli 2017 um 16:23

    Hottie!

    Dein Sudel verfängt hier nicht. Was Dein geleibter und geliebter Propagandaapparat bei uns nicht mal Ansatzweise in seinem Sinne geradebiegen kann, das schaffst Du nimmer.

    Alle haben Dich das bereits wissen lassen, auch Karl Eduard – wenn auch mit anderen Worten.

    Da Du Texte allen Anschein nach nur zu ertanzen vermagst, hier noch einmal der sachliche Inhalt mittels graphischer Darstellung:

    – ARD – ZDF – Gehirnwäsche – Algorithmen – Suchmaschinen – Gesetz –

  10. 12 Info68 7. Juli 2017 um 18:49

    War die „Endsieg“-Religion besser als die „Holo“-Religion ??!
    War die Repression im NS milder als in der BRD ??!
    Wieviele politische Morde gab es 1933-45 im NS, wieviele 1949-2017 in der BRD ??!

    RE: Braun-Liesel

    Wessen Liebling einfache Deutsche hinrichten ließ = Justiz-Morde, weil sie einen englischen Radiosender abgehört hatten, um mal die Fakten zu hören gegen die Dauerlügen des ach so edeldeutschen NS-Regimes, das die Leute wie kleine Kinder bevormundete, wer Leute hinrichten ließ, weil sie in der Kneipe resigniert geseufzt hatten, der (von Hitler 1939 leichtfertig vom Zaune gebrochene!!) Krieg sei nicht mehr zu gewinnen, der ist völlig unglaubwürdig, ob er es nun selbst in seiner krankesten Verranntheit spürt oder nicht, der hat besser sein braunes Schandmaul zu halten, statt sich noch dreist in die Pose des Gerechten zu stellen!

    Aber wie gesagt: Wer damals Nazi war, dafür kann man noch ein gewisses Verständnis haben, wer aber heute noch Nazis ist, der ist so seelisch unheilbar!! krank und polit-kriminell wie das von ihm verehrte Scheusal AH, der drogensüchtige Ex-Bewohner eines Wiener Obdachlosenasyls.

  11. 13 Info68 7. Juli 2017 um 18:52

    RE: Braunes

    Desweiteren bedanke ich mich für die ständige Verbreitung meiner Texte!!

  12. 14 Info68 7. Juli 2017 um 18:52

    “Lange Zeiten der Ruhe begünstigen gewisse optische Täuschungen. Zu ihnen gehört die Annahme, daß sich die Unverletzbarkeit der Wohnung auf die Verfassung gründe, durch sie gesichert sei. In Wirklichkeit gründet sie sich auf den Familienvater, der, von seinen Söhnen begleitet, mit der Axt in der Tür erscheint.”

    (Ernst Jünger, * 29. März 1895 in Heidelberg, in seinem Essay „Der Waldgang“)

  13. 15 vitzli 7. Juli 2017 um 20:47

    hotspot,

    zu behaupten, der adi hätte 39 den krieg leichtfertig vom zaun gebrochen, zeugt schon von elender ahnungslosigkeit.

    dem vortragenden general aD wirst du keinen rechtsextremismus vorwerfen können. er trägt fakten vor. die dir völlig unbekannt zu sein scheinen.

  14. 16 jotell75 7. Juli 2017 um 21:38

    ogottegott schon wieder nur Müll bis auf Hottie und KE, wo LIsa und Frankstein auftauchen ist jede sachliche Diskussion sinnlos und selbst Vitzli wird stinklangweilig in seiner Erstarrung. Michael Winkler ist der einzig lesenswerte und sein Mantra über das Ferkel zwar etwas gespreizt aber zutreffend!!
    Auch bei KE schau ich nicht mehr rein, dieselben ignoranten wie bei vitz widerkäuen auch hier.

  15. 17 vitzli 7. Juli 2017 um 21:47

    jotell

    ich habe in den letzten 2 jahren einen enormen erkenntniszuwachs gehabt. das als erstarrung zu bezeichnen ist schon witzig. 😀

    welche neuen erkenntnisse hast du in den letzten 2 jahren gehabt?

    und bei aller kritik gleichzeitig den winkler zu lobpreisen zeugt von ziemlicher orientierungslosigkeit :-/

  16. 18 Info68 8. Juli 2017 um 06:38

    RE: vitzli

    JEDER mm Text, jede Sekunde Zeit ist zuviel für Dich faktenfernen, realitäts-unfähigen, krank selbst-verliebten nichtsnutzigen Dummschwätzer-Spinner und Volksschädling (durch Nichtwählen) = realen Merkel-Wähler!!
    +
    Hast Du 1!! Buch voller plump-dummer Apologetiken gelesen und schon glaubst Du geistig-politisches LEICHTGEWICHT wieder den Klugscheißer spielen zu dürfen, lachhaft!! Hättest Du keinen eigenen blog, würdest Du Dich überall lächerlich machen.

    Im alten guten, leistungs-fordernden Gymnasium (mit nur 5% der Bevölkerung = Elite) hättest Du MIT DEINEN HOHLEN BEHAUPTUNGEN IM DEUTSCH-BESINNUNGSAUFSATZ UND POLITIK-UNTERRICHT EINE 4- BIS 6 EINGEFAHREN; ABER heute bietet DAS AN SICH GUTE INTERNET AUCH JEDEM SONDERSCHÜLER UND ZEREBRALREDUZIERTEN DIE GROSSE BÜHNE, SICH AUS seiner UNHEILBAREN NULL AUFZUPLUSTERN!

    JEDER, DER NOCH EIN MINIMUM AN VERSTAND UND PRAXISNAHEM POLITISCHEN ENGAGEMENT HAT, MEIDET SO EIN vitz-FORUM, WO DAS MASTURBATIVE JEDE GEISTIGE SOLIDITÄT LÄNGST VERTRIEBEN HAT; SOLLEN DOCH DIESE VITZ, FRANKENSTEIN UND PACK SICH IN IHRER INZUCHT SUHLEN.

    DER KUNDIGE und LEBENSNAHE TYRION HAT ES JA JETZT AUCH AUFGEGEBEN, mit Fakten, Verstand und Logik SOLCHE IGNORANTEN NOCH ERREICHEN ZU WOLLEN!

  17. 19 Adebar 8. Juli 2017 um 08:39

    Meine Empfehlung:

    G20 in Hamburg: Eine PR-Inszenierung der Weltregierung – und alle spielen mit

    Google: Presseluegenclub.blogspot

  18. 20 Gucker 8. Juli 2017 um 18:35

    Info68 8. Juli 2017 um 06:38

    „Hättest Du keinen eigenen blog, würdest Du Dich überall lächerlich machen“

    Hättest Du einen eigenen Blog, könntest du zeigen, was du kannst.
    So nur Maulheld und Schleimscheißer …

  19. 21 Dystopianer 8. Juli 2017 um 21:08

    „ich habe in den letzten 2 jahren einen enormen erkenntniszuwachs gehabt. das als erstarrung zu bezeichnen ist schon witzig.“

    Klar, der „Gewinn“ besteht darin, erkannt zu haben, dass die Rockefellers und Rothschilds die Welt lenken. Also im „Westen“ zumindest. Zu der Erkenntnis ist echt noch keiner vorgedrungen. Da sollte unbedingt mal wer ein Utubevideo dazu machen, das tut bitter Not!

  20. 22 Dystopianer 8. Juli 2017 um 21:12

    Deswegen dann wohl auch „40 Unsichtbare“, das klingt nicht ganz so abgehangen.

  21. 23 vitzli 8. Juli 2017 um 21:38

    dystopianer

    dubiose behauptungen zu Rock´n Roll gibt es viele und seit langem.

    beweise gibt es bei den alten klugscheißern und dir zb allerdings nicht.

    da musste ich eben mal selber nachdenken.

    oder hast du beweise ? dann laß mal hören! beweise, daß SIE die bösen sind!

    solche klugscheißer wie dich habe ich gefressen.

  22. 24 Tante Lisa 9. Juli 2017 um 00:51

    Das Autorenkollektiv orchestriert den Kommentarstrang mal wieder nach bestem Lehrbuch der Propagandasekretärin Angela Merkel.

    Erst furzt sich Hottie als info68 weidlich aus. Daß er einst von Karl Eduard gesperrt wurde, wo er sich als hotspot ausgab, juckt seine große krumme Nase wenig; ebenso, daß seine Fürze im vorherigen Artikel allesamt gelöscht wurden von Karl Eduard.

    Dann erscheint auf einmal jot.ell., der sich diesmal als jotell75 ausgibt, und leistet den ollen Hottie Flankenschutz.

    Als sich vitzli argumentativ einschaltet, kommt promt ein Dystopianer aus dem Gebüsch und greift den Disputanten vitzli persönlich an – wenn man mal von Hotties großen Furz gegen vitzli absieht.

    In diesem Artikel Karl Eduards tauchte Hottie als hotspot eingangs auf, und zwar am 7. November 2016.

    Jetzt auch in Deutschland (Überschrift des Artikels)

    https://karleduardskanal.wordpress.com/2016/11/07/jetzt-auch-in-deutschland/

    Schon damals versuchte Karl Eduard, dem Hottie mir Argumenten beizukommen, wie:

    – Anfang –

    Karl Eduard, den 8. November 2016 um 08.12 Uhr

    Wie auch immer, mein lieber hotspot, alle Regierungen der Weimarer Republik hatten darin versagt, die Interessen des deutschen Volkes zu vertreten. Deutschland war bis der dahergelaufene nichtsnutzige gesitig-seelisch [Anmerkung Tantchen: Karl Eduard griff das wörtlich von Hottie auf; es handelt sich also nicht um ein Schreibfehler seinerseits.] schwerst gestörte Schreihals und Steuerflüchtling aus Österreich Kanzler des Deutschen Reiches wurde, ein Spielball seiner Nachbarn, die je nach Lust und Laune in Deutschland einfallen, es besetzen und ausplündern konnten. Natürlich sollte jemand, der diese Zustände beseitigt, die zuerst die „kleinen“ Leute getroffen haben, weder nichtsnutzig gesitig-seelisch schwerst gestört, noch ein Schreihals und Steuerflüchtling sein. Aber wenn man mal davon absieht, waren die Deutschen mit seiner Regierungsarbeit bis zum 01.09.1939 überwiegend zufrieden. Danach war Krieg. Und im Krieg gelten andere Regeln.

    – Ende –

    Nach einem Furz Hotties, versuchte Karl Eduard es erneut mit Argumenten und sprach ihn sogar mit „Lieber Hotspot“ an:

    – Anfang –

    Karl Eduard, den 8. November 2016 um 13.25 Uhr

    Lieber Hotspot. Der Krieg 1939 war nicht die logische Folge von Hitlers Kanzlerschaft, wohl aber die logische Folge der Bestrebungen Englands, Frankreichs und der USA, Deutschland klein zu halten. Mit der Argumentation, „Besser ein paar Zehntausend verhungern, als Millionen im selbstverschuldeten Krieg zu verlieren!! „, hätte Preußen 1813, 1866, Deutschland 1870 und 1914 auf dem Hintern sitzen bleiben müssen, um fortan als Sklavenvolk zu vegetieren. Falls Du „Deutschland schafft sich ab“ gelesen haben solltest, wirst Du den Rassenkram anders beurteilen. Heute beklagen Bildungsexperten die fortschreitende Dummheit unter Multi-Kulti. Womit Deutschland ruiniert wird. Denn wir haben nur unsere Intelligenz und Ideen, um sie zu Geld zu machen. Wenn in Schulen aber nicht einmal mehr Grundlagen gelehrt werden, woher sollen dann die künftigen Erfinder und Ingenieure kommen?

    Zu den Juden nur soviel. Der Anteil der Juden unter den Revoluzzern und Bolschewisten war so, daß es auch Blinde mit Krückstock gemerkt haben. Und auch, welche Greul in den Revolutionen verübt wurden und auch danach in Rußland. (Ja, ja, alle J. sind nicht so, die deutschen J. waren lieb.) Zudem übten sie in Presse, Theater, Film und Funk einen Einfluß aus, der nach Hitlers Meinung nicht den Interessen des Deutschen Volkes diente, da sie Sittenverfall und -Verrohung propagierten. Ähnlichkeiten zum heutigen GEZ – Fernsehen sind rein zufällig. Schau Dir heute die Migranten in den Parteien an, die dienen nicht dem Deutschen Volk, die dienen Türken, Kurden und der Multi – Kulti – und Einwanderungsidee. Also hat Hitler die Juden aus den Macht- und Medienpositionen entfernt, um sie mit Deutschen zu besetzen. Und das war sehr unsensibel. Besser er hätte regiert und die antideutsche Propaganda weiterlaufen lassen. Na, heute sind wir schlauer. Wir ertragen nicht nur klaglos die Massenmigration, wir freuen uns auch, wenn wir auf der Straße noch nicht totgeschlagen werden. Na gut, einige werden schon totgeschlagen aber es ist eben alternativlos. Nicht?

    – Ende –

    Schließlich versuchte Karl Eduard ein drittes Mal Hotties Fürze leider nicht weg zu wedeln, aber weg zu argumentieren:

    – Anfang –

    Karl Eduard 9. November 2016 um 05:33

    Werter hotspot, noch nie hat sich in der Geschichte der Menschheit ein Volk mit irgendwas arrangiert. Es sei, es wäre völlig degeneriert. Das beste Beispiel sind die Juden. Die nehmen sogar phantastische Literatur her, um zu begründen, warum sie Araber enteignen müssen. Weil das Land vor 1000 Jahren einmal Juden gehört haben soll. Ich empfehle daher das Bekenntnis von Clausewitz zu lesen:

    … Ich glaube und bekenne, daß ein Volk nichts höher zu achten hat, als die Würde und Freiheit seines Daseins;
    daß es diese mit dem letzten Blutstropfen verteidigen soll;
    daß es keine heiligere Pflicht zu erfüllen, keinem höheren Gesetze zu gehorchen hat;
    daß der Schandfleck einer feigen Unterwerfung nie zu verwischen ist;
    daß dieser Gifttropfen in dem Blute eines Volkes in die Nachkommenschaft übergeht und die Kraft später Geschlechter lähmen und untergraben wird; …

    Insbesondere weise ich auf die Zeile mit dem Gifttropfen hin, der heute wirkt und auch Dich, werter hotspot, bereits lähmt. Denn du begehst nicht nur den Fehler, die Einschätzungen des Siegers über die besiegte Nation kritiklos zu glauben, Du verbreitest sie sogar besser als die Vertreter des Siegers es könnten. Denn angeblich gehörst Du ja zu uns. Allerdings möchte ich Dich nicht überfordern, denn jeder muß selbst an den Punkt kommen, wo er sich sagt, daß, wenn uns die Regierung täglich über Facharbeiter belügt, warum sollte sie im anderen Fall die Wahrheit vertreten?

    Das soll von mir der Schluß dazu sein.

    – Ende –

    Hottie,

    Du solltest das Votum Karl Eduards akzeptieren und abziehen!

    Und unterlasse es künftig, Dich unter was auch immer Pseudonymen immer wieder und immer wieder und immer wieder einzuschleichen.

  23. 25 Tante Lisa 9. Juli 2017 um 01:38

    Adolf Hitler hielt am 30. Januar 1940 in Berlin eine Rede. Wenn man sich die anhört, dann gibt es keine Zweifel an der Kriegsschuld mehr.

    Ab Minute 2.22 widmet sich Hitler dem von den Engländern (hinter der Begrifflichkeit England sind ganz Bestimmte Elemente verborgen) beziehungsweise Churchill begonnenen Bombenkrieg – also, ein Beitrag zum obigen Artikel Karl Eduards 🙂

    ADOLF HITLER REDE AN DIE KRIEGSTREIBER DER NWO

  24. 26 Dystopianer 9. Juli 2017 um 02:21

    „da musste ich eben mal selber nachdenken.“

    Na klar, wenn man nicht alles selber macht…;-)

    Es sind also „40“ und davon haben höchstens 2 (zwei!) letztendlich das endgültige Sagen! Verstehe, völlig undubios und empirisch das. Nur Schade, dass der größte der noch lebenden Polittheoretiker schröcklich unterschätzt ein Schattendasein fristet! :-(((

  25. 27 Info68 9. Juli 2017 um 04:35

    RE: Lisa
    Es ist in den letzten Monaten und Jahren auf verschiedenen blogs genug gesagt worden, was die dreisten Lügen der Ekel-Braunisten enttlarvt und die Verbrechen des Ns-Regimes mit seinem Scheusal Hitler benennt und verurteilt. Aber es ist bekannt, daß -wie Du mordlüsterner Hilde-Benjamin-Klon- die verroht-dumpfen Betonnazis als devoteste, schmierigste, verlogenste Parteisoldaten -wie ihre roten KPD-Zwillinge- bis zum Tod an ihrem undeutsch-kriminellen Nazismus und seiner impotent-drogensüchtigen Spitzenperson festhalten.

    RE: Gucker
    Wenn der deutsche Patriotismus doch noch mehr solcher Genies des Unterstmaßes hätte, stünde wohl bald die Wende vor der Türe. Dann könnte man auch wieder seine hochkulturellen Sudeleien wie bei Goebbels ohne Gegenrede verbreiten!!

  26. 28 Adebar 9. Juli 2017 um 08:23

    Do Not Feed the Troll!

  27. 30 vitzli 9. Juli 2017 um 11:37

    dystopianer

    ja, so ist das. aber ich kann damit gut leben.

  28. 31 Tante Lisa 9. Juli 2017 um 14:52

    Info68 sagt am 9. Juli 2017 um 08.36 Uhr:

    Nach meiner Erfahrung aus 25 Jahren (einiges persönlich, mehr durch die Medien aller Lager) tun sich bei 2/3 der Personen des braun-nationalen Milieus hinter der Fassade vom ach so tüchtigen, ehrbaren Volksretters schlimmste persönliche Abgründe auf.

    Z.B. kürzlich gehört, daß ein enger Adlatus von Otto Riehs eine verwahrloste Wohnung wie bei einen Messi hatte.

    Hottie!

    Dann schaue doch mal bei den politisch verantwortlichen der BRD hinter den Vorhang, wie beispielsweise hier:

    Ministerpräsident Seehofer mit Kippa

    -http://de.metapedia.org/m/images/7/7b/Seehofer_in_Israel_mit_Kippa.jpg

    Bundespräsident Gauck mit Kippa

    -http://de.metapedia.org/m/images/4/40/Joachim_Gauck_mit_Kippa.jpg

    Bundespräsident Wulff mit Kippa

    -http://de.metapedia.org/m/images/b/b1/Christian_Wulff_mit_Kippa.jpg

    Bundespräsident Köhler mit Kippa

    -http://de.metapedia.org/m/images/1/1b/Horst_K%C3%B6hler_mit_Kippa.jpg

    Doch das sind nur Äußerlichkeiten. Innerlich findet man da nichts weiter vor, als eine stinkende Kloake.

    Und da kommst Du mit „schlimmsten persönlichen Abgründen“ daher, wie „eine verwahrloste Wohnung wie bei einem Messie“?! 😀

    Meine kleine Vaterstadt ist heuer der reinste Dreckstall, quasi „eine verwahrloste Wohnung wie bei einem Messie“ und Hamburg sowieso, und zwar durch die politisch Verantwortlichen der BRD.

    Info68 sagt am 9. Juli 2017 um 4.35 Uhr

    RE: Lisa

    Aber es ist bekannt, daß -wie Du mordlüsterner Hilde-Benjamin-Klon- die verroht-dumpfen Betonnazis als devoteste, schmierigste, verlogenste Parteisoldaten -wie ihre roten KPD-Zwillinge- bis zum Tod an ihrem undeutsch-kriminellen Nazismus und seiner impotent-drogensüchtigen Spitzenperson festhalten.


    Na super! „Devot, schmierig, verlogen, Parteisoldat“ … Das nenne ich Rabulistik.

    Erstens waren die NSDAP und die KPD keine Zwillinge – eine Lüge, die Du zum Zwecke der Desinformation bewußt einstreust!

    Zweitens ist es egal, welcher politischen Ausrichtung ich zu neige. Es geht um Lösungen, wie das deutsche Volk vor seiner Vernichtung durch die Demokraten sowie deren Hintermänner verhindert werden kann, auch, damit unsere Nachbarvölker ihren Fortbestand sichern können.

    Aber es ist bekannt, daß Du blutrünstiges Etwas genau das nicht willst, die Errettung des deutschen Volkes wie der europäischen Völker überhaupt.

    Die Angst vor den Rezepten der Nasis, der Nationalsozialisten, die das deutsche Volk nicht nur von eurem Joch erlösten, sondern es sogar zu einem noch nie dagewesenen Erfolg und einer unvergleichlichen Lebensfreude und Zuversicht führten, steckt Euch doch noch heute in den Knochen, bis ins Mark – und bis zur Spitze Eurer großen Hakennase 😀

    Karl Eduard läßt Dich nur weiter sudeln, weil Du schon lange gescheitert bist. Und zudem bist Du über die Jahre alt geworden und trägst Deine Schmonzetten immer kraftloser vor; und ja, mißbrauche das Alter nicht, um Dir Würde anzueignen, denn Du hast selbige zu keiner Zeit Dein Eigen nennen dürfen.

    So, da Du heute schon sehr in die Synagoge getingelt zu sein scheinst, ruh Dich nun ein wenig aus. Nicht, daß Du uns durch sie sommerliche Wärme verloren gehst, denn zum einen wollen wir uns noch an Deinen Ergüssen ereifern und zum anderen möchtest Du Dich vor einem deutschen Gericht für Deine Schmonzetten verantworten – und der Zeitpunkt ist nicht mehr fern, das gelobe ich Dir bereits hier und jetzt 🙂

  29. 32 Tante Lisa 9. Juli 2017 um 15:29

    Hottie!

    Selbst die Karikaturisten pfeifen es von den Dächern und Deine Mantras, Deine Sudeleien, Deine Lügen, Deine Beleidigungen sowie Verunglimpfungen vermögen daran nichts mehr zu ändern:

    Ihr seid am Ende – und bald auch am Arsch!

    Ihr könntet auch bald im Arsch sein, sollten Eure Koffer noch in Berlin stehen.

    Ergo, beeile Dich besser, Deine Koffer zu packen und hau ab ins „Gelobte Land“ – vitzli würde wohl sagen: Hau ab ins Geraubte Land! 🙂

    – G-20-Gipfel – Hamburg – Krawalle – Anarchie –

  30. 33 Info68 9. Juli 2017 um 15:39

    RE: Lisa

    Deine verroht-entmenschten braunen Freunde, der übelste, abstoßend eklhafteste Menschenschag je auf deutschem Boden (wenigstens der Neuzeit mitsamt ihren Mentalzwillingen der ebenso freiheitsberaubenden KPD/SED und nachfolgend der GRÜNE-PDS-Abschaum) haben gemordet im In- und Ausland und damit den einst guten deutschen Namen auf lange beschmutzt, ganz schlimm dann in den Endjahren gegen einfache Deutsche (siehe oben) gewütet, das genügt zur Ablehnung und Verurteilung.

    Und daß Du mordlüsterner Benjamin-Freisler-Klon eine nicht-therapierbare Triebtäterin, die gewöhnlich wegen schwerster Gefährdung der Mitmenschen weggeschlossen werden müssen, des asozial-kriminellen Hitlerismus eines (im bürgerlichen Leben krassest gescheiterten) drogenkranken österr. Psychopathen-Schreihalses bist, der Volk und Land wohl die größte Katastrophe bescherte, ist auch längst bekannt!! „Da ist doch alles viel zu spät, der Nervenarzt weiß auch nicht mehr, wie’s weitergeht!!“

    Ihr könnt froh sein, was Ihr wohl vergessen habt, daß Euresgleichen unappetliche Minusmenschen nach 1945 doch noch auf Bewährung wieder auf die Menschheit losgelassen wurdet, nur kann die jederzeit (danke an die Feindstaatsklausel) widerrufen werden, und wenn Ihr es wieder zu toll treiben wolltet und solltet, dann gibt es eben Nürnberg reloaded, Laternen gibt es ja im ganzen Lande dafür genug!!

  31. 34 Tante Lisa 9. Juli 2017 um 15:59

    Info68 sagt am 9. Juli 2017 um 15.39 Uhr (letzter Absatz):

    … und wenn Ihr es wieder zu toll treiben wolltet und solltet, dann gibt es eben Nürnberg reloaded, Laternen gibt es ja im ganzen Lande dafür genug!!

    Hottie!

    Eure Mythen, wie vor allem die Geschichten über den hc, die Ihr mittels Bundesgesetze zur Wahrheit verklärt – Pardon – erklärt habt, seid Ihr tatsächlich nahe dran, daß sie Wirklichkeit werden.

    Ein Bayerischer-Lachsack, den ich ganz bewußt für Dich erwählte 🙂

    Bayerischer-Lachsack

  32. 35 Info68 9. Juli 2017 um 16:03

    So schön war es im völkisch-nationalen Braun-Idyll:

    DOKU

    https://philosophia-perennis.com/2017/05/29/kaessmann-nuernberger-gesetze/

    UweB 29. Mai 2017 um 20:27

    mein Großvater mal von der Gestapo festgenommen und verhört wurde, nur weil er den Hitler-Gruß auf der Straße nicht erwidern wollte im damaligen Denunziations-Reich,

  33. 36 Dystopianer 9. Juli 2017 um 18:09

    Adebar

    9. Juli 2017 um 08:23

    *

    Kann man sich sparen. „Troll“ ist im Regelfall inflationäres leeres Gewäsch und bezeichnet immer den, dessen Nase und Meinung jemandem nicht passen.

  34. 37 Kaulquappe 9. Juli 2017 um 19:17

    Schade. Damit ist KE kleiner Blog zuschande geritten.

  35. 38 Kaulquappe 9. Juli 2017 um 19:18

    Von Volldeppen, die die Tatsache ausnutzten, dass dieser Blog zwar für Kommentare offen, aber offensichtlich nicht moderiert wird.

  36. 39 Waffenstudent 9. Juli 2017 um 20:56

    Vor allem – und das lässt jeden Rechtsradikalen noch immer jubeln – standen Kanaker-Frauen in der DDR unter Abtreibungszwang. Gibt es ein rechtsradikaleres Programm?

    Siehe: „NEGER“, „FIDSCHIS“ UND DIE HEUCHELEI DER LINKEN

    http://hafterfahrungen.myblog.de/hafterfahrungen/art/6966676/-NEGER-FIDSCHIS-UND-DIE-HEUCHELEI-DER-LINKEN

    PS Von der Stasi moderiert!

  37. 40 Waffenstudent 9. Juli 2017 um 22:25

    @ Info68

    Ich, als bekennender xxxx schätze Deine Kommentare! In dem Buch „Der Brand: Deutschland im Bombenkrieg 1940-1945“ wird berichtet, wie zwei blutjunge Soldaten auf Heimaturlaub während eines angloamerikanischen Terrorangriffes beherzt in ein Haus eindringen, um die dort von ihnen spontan gesichteten Brandbomben zu entschärfen. – Das Haus wird erstmal vorm Verbrennen gesichert. – Zufällig entdecken die Helden beim Verlassen des Hauses eine Bratpfanne auf dem Herd in der Küche, in der zwei Würste vor sich dahin brutzeln! – Und fatalerweise hauen sich die jungen Burschen die verbrannten Knacker in den Balg! – UND dann meldet die (Ungevögelte Hauseigentümerin) den Verlußt! Mit dem Ergebnis, daß die beiden Jünglinge wegen Plünderei hingerichtet werden!

    Werter Info68 bitte nimm zur Kenntnis, daß es „Schwanzgesteuertes“ ist, was zu diesen Oberdoofen Todesurteilen führt!

    Gut, heute wird wahre Liebe wie auch wahre Leidenschaft nur noch zwischen Homo-Paaren empfunden. Früher war das anders. – Der bis dato von dem aristokratischen „Blonden Engel“ ignorierte Prolet, überlieferte in der Russischen Oktoberrevolution deren sie schützende Familie einfach dem Henker und wurde damit ganz unbürokratisch zum Rittmeister seiner Begierde!

    Gut, leider sind die Weiber unserer aktuellen Nomenklatura derart häßlich, daß es sich nicht lohnt für den Balgkontakt einen Menschen zu ermorden. – Ich sah die Kleptomanin und spätere Bundesministerin Barbara H. anfangs der Siebziger des letzen Jahrhunderts nackt und war schockiert. Spontan sehnte ich mich nach Onkels Addis Leni Riefenstahl!

    Warte mal ab, bald wird der Hunger in der BRDDR die Moral bestimmen. Und dann ficken dunkle Monster blonde Engel, die heute noch die Nase rümpfen, wenn sie an einem AfD-Plakat vorbei kommen!

    Wenn die nachfolgende Liedstrophe für Dich nicht zutrifft, dann vergiß meine Ausführungen!

    Frau Wirtin hat auch einen General,
    der hatte einen Schwanz, so hart wie Stahl.
    und um dies zu beweisen, legt er ihn auf die Schienen hin,
    und läßt den Zug entgleisen!

    Männer, ohne diesen stahlharten Schwanz mögen hinfort schweigen!

  38. 41 Dystopianer 10. Juli 2017 um 00:42

    Waffenstudent
    9. Juli 2017 um 22:25

    *

    Issklar, Roggenmuhme.

    Gelobt sei, was hart macht!^^

  39. 42 Tante Lisa 10. Juli 2017 um 02:32

    @Waffenstudent, den 9. Juli 2017 um 22.25 Uhr

    Werter Waffenstudent,

    das Problem beim Hottie sind die beständigen Wiederholungen, die zu wahren Mantras ausarten.

    So sagt er obig am 9. Juli 2017 um 4.35 Uhr …

    RE: Lisa

    Es ist in den letzten Monaten und Jahren auf verschiedenen Blogs genug gesagt worden …

    … um am 9. Juli 2017 um 16.17 seinen Schmarren über die sogenannten Endsieg-Verbrechen und über die Sophie Scholl zum gefühlten tausendsten Male zu platzieren – egal ob damals bei vitzli, bei Eulenfurz, bei Julius Hensel oder eben mal wieder hier im Strang bei Karl Eduard.

    Das zeigt, daß es ihm nur darum geht, seinen Dünnschiß mittels Wiederholungen in die Hirne der geneigten Leser des Forums zu kacken.

    Ein Disput oder eine Diskussion mit Hottie wird von ihm selbst immer wieder geblockt, indem er einen Geisteskrankheit oder Anhängerschaft des Nationalsozialismus vorhält und sämtliche Argumente verwirft.

    Und schließlich entlarvt sich Hottie als personifizierte Blutrunst; wie im Schlußsatz seines Vortrags am 9. Juli 2017 um 15.39 Uhr mit …

    und wenn Ihr es wieder zu toll treiben wolltet und solltet, dann gibt es eben Nürnberg reloaded, Laternen gibt es ja im ganzen Lande dafür genug!!

    … zeigt er mehr als deutlich, wes Geistes Kind er ist. Hottie ist der Teufel selbst!

    Um das mit dem Teufel zu verstehen, solltest Du den Vortrag unseres großen Nationalphilosophen Horst Mahler lauschen, den er am 9. Januar dieses Jahres in – ich meine es war Mannheim – gehalten hat; exakt ob dieses Vortrags wird er nun im Kerker früher einschlafen, als seine biologische Uhr im befiehlt :-/

    Und wir alle scheinen machtlos zu sein dagegen, können ihm nicht helfen, dem armen 81jährigen Mann – es fragt sich nur Warum und gelangen zur Antwort unvermeidlich beim Teufel, ja, beim Hottie!

  40. 43 Waffenstudent 10. Juli 2017 um 07:28

    Der Deutsche Kommunist Ernst Thälmann:

    „Mein Volk, dem ich angehöre und das ich liebe, ist das deutsche Volk; und meine Nation, die ich mit großem Stolz verehre, ist die deutsche Nation. Eine ritterliche, stolze und harte Nation. Ich bin Blut vom Blute und Fleisch vom Fleische der deutschen Arbeiter und bin deshalb als ihr revolutionäres Kind später ihr revolutionärer Führer geworden.“

    Ernst Thälmann


Comments are currently closed.



Juli 2017
M D M D F S S
« Jun    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Blog Stats

  • 2,011,165 hits

Archiv


%d Bloggern gefällt das: