Selbsthass

Eine Britin kritisiert, daß es in einer Serie um die Katastrophe von Tschernobyl keine Neger zu sehen gibt. Ja, was für eine Schande! Dabei gab es in der großen, weiten Sowjetunion einen schwarzen Soldaten. Einen. Bei 4 Millionen Armeeangehörigen ist einer schwarz, deshalb muß er zu sehen sein, wie er heldenhaft den Reaktor versiegelt.

Neger haben Europa aufgebaut

Klar, wenn er der sowjetische Supermann war, auf jeden Fall. Dann muß er rein in die Serie. Aber dann hätten wir doch etwas davon gehört, nicht? Und wieso ist die Sowjetunion dann kollabiert? Wurde der schwarze Soldat Igor durch Kryptonit geschwächt und liegt bis heute irgendwo herum wo er auf Rettung wartet?

Aber letztendlich geht es nur darum, einer Volksgruppe, die in ihrer Mehrheit nichts kann, in den Arsch zu kriechen, damit die sich nicht beleidigt fühlt, in Engeland. Da ist es sowieso Mode, daß neuerdings die Schwarzen die englische Geschichte mitgeschrieben haben. Aber wenn das so ist, daß sie wesentlich zum Aufblühen der englischen Kultur beitrugen, dann sind sie natürlich auch mitverantwortlich für die Unterdrückung der Iren, für die Niederwerfung der Inder, für die Niederwerfung der amerikanischen Ureinwohner in den Kolonien und nicht zuletzt für die Versklavung von Schwarzen in Amerika. Oder sieht der Blogwar das falsch?

2 Responses to “Selbsthass”


  1. 2 Tante Lisa 7. Juni 2019 um 11:47

    „Und das Beste: Er lebt noch!“, das schreiben die da so in den Artikel! 😀

    Viele der Retter und Helfer – in diesem speziellen Falle auch Liquidatoren genannt – sind ob der Folgen der unfallbedingten Strahlendosis mehr oder minder arg vorzeitig verstorben.

    Der Schwarze Ritter aber, der lebt noch.

    Na, das ist ja schön für ihn – da hat ihn seine Schwärze aber mächtig geschützt, folgert das Tantchen.

    Was ist ein Liquidator? Die Antwort ist bei Interesse in den Weiten der Seiten des sogenannten Wikipedia zu zur Kenntnis zu nehmen, und zwar:

    Liquidator (russisch: ликвида́тор, manchmal mit „Abwickler“ oder „Beseitiger“ eingedeutscht) ist die Bezeichnung für einen während und nach der Katastrophe [Anmerkung Tantchen: Jeder Furz eines Vulkans strahlt mehr – von wegen Katastrophe] von Tschernobyl an der Eindämmung des Unglücks Beschäftigten, um die ionisierende Strahlung zu „liquidieren“. Sie werden im Russischen auch „Tschernobylez“ (чернобылец, deutsch: Tschernobyler) genannt.

    .

    Quellenangabe (Pfad zum sogenannten Wikipedia, Pfad deaktiviert):

    -https://de.wikipedia.org/wiki/Liquidator_(Tschernobyl)

    Auf dem Wege zur Front – Pardon – zum Einsatz der Katastrophe (Räusper, räusper):

    .

    De Randfichten – Lebt Denn Der Alte Holzmichel Noch?

    „Und das Beste: Er lebt noch!“, der Mannichl … ähh … Holzmichel … ähh … der Schwarze Ritter oder so ähnlich und so fort. 😉


Comments are currently closed.



Juni 2019
M D M D F S S
« Mai   Jul »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Blog Stats

  • 2.156.418 hits

Archiv


%d Bloggern gefällt das: