Archiv für 30. Juli 2019

Germania

Der Blogwart mag sich gar nicht vorstellen, wie die Dame heute aussehen würde. Auf jeden Fall ohne Schwert und Fahne. Selbstverteidigung geht gar nicht! Wie schnell kann frau sich schneiden und außerdem fällt das unters Messerverbot. Dafür ein Schild um den Hals „Bitte eine Armlänge Abstand!“ Und die langen Wallegewänder müssen natürlich weg. Unten Hotpans und oben aus Protest gegen was auch immer barbusig. Tätowiert und gepierct natürlich. Kurzhaarschnitt, eine Seite blau. Damit uns die Welt ernst nimmt.

Germania

Wann verlernen die Idioten das Essen?

Bald ist es so weit. Also Menschen, die keinen Zusammenhang zwischen der merkelschen Einladung an Millionen Menschen sehen, von denen nun einige vergewaltigen, morden, rauben, stehlen und was sonst noch ein guter Facharbeiter so tut, die verlernen hoffentlich auch bald, wie Nahrung zum Munde geführt und gegessen wird. „Vor-den-Zug-Schubser“, die Menschen ermorden, sind nur deshalb hier, weil Frau Merkel und ihre Paladine darauf verzichten, die Grenze zu sichern und Unberechtigte abzuweisen.

Freilich, nun können die geistig Degenerierten rufen, „Wo sollen Sie denn Leute vor die Bahn stoßen? Etwa in Afrika? Wo sie befürchten müssen, danach gelyncht zu werden oder es keine Bahnen gibt? Das könnte den Nazis hier so passen! Nie wieder, sag ich, nie wieder! Hat uns Greta etwa deshalb von Kaiser Wilhelm und den Hohenzollern befreit, damals am D-Day, damit wir den armen, ausgebeuteten Negern verwehren, unsere Mitbürger vor die Bahn zu stossen? Vor die Bahn zu stoßen, ist ein Menschenrecht und die Deutschen machen das ja  …“ jedenfalls seit jeder Esel einen deutschen Pass erhält. Wie das Sawsan. Beispielsweise.

Jedenfalls ist der Blogwart voller Optimismus, daß diese grassierende Idiotie sich nun bald auch auf die einfachsten Verrichtungen ausbreiten möge, wie einen Löffel oder ein Stück Pizza zu Munde führen. Und man wird doch wohl mal träumen dürfen.

Pilsener Bahnhof 1905

1905. Bahnhof Pilsen. Europäer bauten Bahnhöfe. Für Lokomotiven. Die ebenfalls Europäer erfanden. 1905 gab es in Europa ausschließlich Weisse. Weisse Europäer. Andere Menschen vor den einfahrenden Zug zu stoßen, war damals verpönt. Zum Glück ist Eurpa nun bunter geworden und der wartende Reisende am Bahnsteig verkürzt sich die Zeit mit Hoffen und Bangen. „Wird er es sein, der bei Einfahrt des Zuges einen Stoß in den Rücken bekommt? Ist die Lebensversicherung bezahlt? Reicht die Invaliditätssumme in der Unfallversicherung falls nur das Bein oder der Arm oder eine Hand … . Ach, man hätte nicht so geizig sein sollen. Und wird die Frau trauern oder zieht sie zum nächsten Seelentröster.“ Herrliche Zeiten, Danke, Kanzlerin.


Juli 2019
M D M D F S S
« Jun   Aug »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Blog Stats

  • 2.178.489 hits

Archiv