Ohne Morddrohung geht gar nichts

Wer heute keine Morddrohung erhält, der taugt einfach als CDU/CSU/FDP/LINKE/FDP – Politiker nichts. Ja, es ist fast so, als wäre derjenige in der Bedeutungslosigkeit versunken. Vor einigen Jahren hat es noch gereicht, wenn eine informationsgeile Journalistin einen Mann bezichtigt hat, er hätte ihr vor Jahren gesagt, daß ihre Brüste gut ein Dirndl füllen würden. Aber seit sich herausgestellt hat, daß  die Aufregung meistenteils erstunken und herbeigelogen war, hat sich das abgenutzt. „Was, der hat die Frau als Frau bezeichnet? Wo bleibt der Aufschrei?“ Da ist es doch gut, daß man jetzt wenigstens Morddrohungen hat. Damit man in den Nachrichten vorkommt. Wenn man sonst nichts kann, hat oder geleistet hat. Wird man nächstens auf Plakaten lesen, „wählt Räuber Hotzenplotz, den mit den meisten Morddrohungen?“ Das wird den Wähler überzeugen. Mit Sicherheit.

2 Responses to “Ohne Morddrohung geht gar nichts”


  1. 2 heintirol 22. Oktober 2019 um 08:50

    Hat dies auf HeinTirol's Blog rebloggt und kommentierte:
    Man merkt schon bei allen Parteien die Panik vor der #LTWThü2019 an. Jüngster Fall Mike Möhring. Woher weiß er, dass die Morddrohungen von einem Rechtsextremen kommt? Warum gibt es dann noch keine Festnahme zu verzeichnen? Und wenn Ich die Mail lese lach ich mir nin Ast. Wenn das man nicht von der linken Seite gesteuert wurde oder gar von ihm selbst? Ich erinnere an den Fall Björn Engholm.


Comments are currently closed.



Oktober 2019
M D M D F S S
« Aug    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Blog Stats

  • 2.178.490 hits

Archiv


%d Bloggern gefällt das: